Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    35
  • Kommentare
    154
  • Aufrufe
    3.416

Der Kampf gegen Windmühlen kann gewonnen werden!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Takezo

188 Aufrufe

Komisch: Am liebsten schreibe ich hier an Prüfungstagen. So wie heute.

Liegt wohl an der Euphorie, wenn man ein Zwischenziel vermeintlich erreicht hat. Das glaube ich zumindest: VII (Verteilte Informationsverarbeitung) habe ich in 5 Wochen durchgearbeitet und vermutlich heute bestanden. Das befriedigt mich gerade mal sehr und die exakte Note gerät dabei (fast) zur Nebensächlichkeit.

Als Kampf gegen Windmühlen habe ich bislang immer das Langzeit-Lernen für Prüfungen empfunden, zu denen ich mich erst angemeldet habe, wenn ich mein vorhergehendes Ziel (eine andere Prüfung abzulegen) erreicht habe. Das zieht sich sooooo seeeehhhr hin.

Außerdem glaubte ich einige Zeit, alles beherrschen zu müssen, was man so geschickt bekommt (mindestens!). Das ist natürlich Blödsinn.

Was habe ich geändert? Ganz einfach:

(1) Rechtzeitig zu Prüfungen anmelden! Am besten einen Master-Plan, mindestens aber jeweils einen Jahresplan für alle Prüfungsleistungen erstellen. Anmelden in der Regel auch zu Prüfungen, zu denen man nicht eine einzige Seite bislang gelesen hat!

(2) Herausfinden wo die Schwerpunkte der Prüfung zu erwarten sind. Dazu beispielsweise Foren filzen, Tutoren und Kommilitonen Kontakten (Netzwerken)

Wenn das so weiter geht werde ich meine Effektivität in diesem Jahr damit um ca. 100% steigern … Ein Ende ist in Sicht und die Windmühlen haben keine Chance mehr.

Dass man zumindest im ersten Jahr vergleichsweise wenig Verwertbares zustande bekommt scheint relativ normal zu sein: Beim gestrigen REP (eigentlich 6. Semester) haben das alle bestätigt, die ich danach befragte. Während der ersten 2 Semester gilt es wohl, einen Rhythmus zu finden. Und genau diesen Rhythmus habe ich dann anschließend für mich "zu langsam" gewählt.

Ich belohne mich nach einer (guten) Prüfung ja immer selbst mit irgendetwas Besonderem: Dieses mal war es die Profi-Weber-Grillbürste. Beim Fleischer war ich natürlich gerade auch noch ...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Was habe ich geändert? Ganz einfach:

(1) Rechtzeitig zu Prüfungen anmelden! Am besten einen Master-Plan, mindestens aber jeweils einen Jahresplan für alle Prüfungsleistungen erstellen. Anmelden in der Regel auch zu Prüfungen, zu denen man nicht eine einzige Seite bislang gelesen hat!

(2) Herausfinden wo die Schwerpunkte der Prüfung zu erwarten sind. Dazu beispielsweise Foren filzen, Tutoren und Kommilitonen Kontakten (Netzwerken)

Ich gehe eigentlich genau so vor. Ich lerne ja in einer Gruppe und wir verständigen uns im Dezember welche Klausuren wann anstehen und wann wer Urlaub hat. Dann wird das abgearbeitet ....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ach, über VII habt ihr da geredet. Ich hab mir nur gedacht "ohje, klingt wie ein Fach das wir auch haben könnten..." :rolleyes:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ach, über VII habt ihr da geredet. Ich hab mir nur gedacht "ohje, klingt wie ein Fach das wir auch haben könnten..." :rolleyes:

Huch ja, und hast du ja auch, oder? Verteilte Informationsverarbeitung halt :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung