Springe zum Inhalt

Blog Schnatti174

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    12
  • Kommentare
    79
  • Aufrufe
    1.050

Rückblick 26.04. - heute....

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Schnatti174

121 Aufrufe

Angeregt durch den ein oder anderen Blog, versuche ich auch mal zu validieren, was ich seit dem 26. April effektiv fürs Studium getan habe. Gefühlt ist das nicht viel....

Samstag, 26.04. Bei dem schönen Wetter waren wir unterwegs. Mein Männe zum sondeln und ich auf dem Flohmarkt. Naja, nicht nur... in einem Cafe habe ich das erste Kapitel des Fernlehrbriefes "Allgemeine Psychologie I - Induktives und Deduktives Denken" gelesen und auch zusammengefasst.

Ja, ich habe damit begonnen, nachdem ich damit schon eine ganze Weile geliebäugelt habe. Am Abend habe ich mich ausführlich mit PSPP beschäftigt, bis ich entnervt aufgegeben habe. (sie letzter Blog- Eintrag)

Sonntag, 27.04. Statistik, Statistik, Statistik ... Ich habe des erste Kapitel des zweiten Fernlehrbriefs gelesen und zusammengefasst. Verstanden ist aber ein anderes paar Schuhe. Langsam wird es abstrakt und für mich immer schwerer zu greifen. Trotzdem habe ich die erste Einsendeaufgabe zum ersten FLB bearbeitet und abgeschickt. Ich bin gespannt. Die Wiederholung auf diese Art und Weise hat gut getan.

Montag, 28.04. 8:00 Uhr das Haus verlassen, verschiedene Kliententermine, Krisenintervention,... im Anschluss noch schnell einkaufen... um 20:30 Uhr zu Hause. Keine Lust mehr zu irgendwas... lieber ein Buch zum runterkommen. 22:00 Uhr tief und fest geschlafen. Studium = 0

Dienstag, 29.04. 9:30 Uhr aus dem Haus... Kliententermine... 20:00 Uhr zu Hause. Naja, ein wenig Dokumentation des April habe ich noch gemacht. (Verläufe, Gesprächsprotokolle,...). 22:30 Uhr im Bett und durchs TV- Programm gezappt. Ich konnte nicht schlafen. Im Bett gewälzt, ständig wach und immer das drohende Weckerklingeln im Kopf... Grausam!!!! Studium = 0

Mittwoch, 30.04. Nach nur drei (!!) Stunden Schlaf um 8:30 Uhr aus dem Haus.... Teamsitzung, Suppervision, Kliententermine, Dokumentation,... Zwischendrin gemerkt, das der abendliche Online- Präsenztermin nicht zu schaffen ist, deshalb schnell abgemeldet und für kommende Woche abgemeldet. Wocheneinkauf!

Am Abend dann nach Sachsenhausen, zum 30. Geburtstag des Neffen. Es wurde spät und für mich alkoholfrei! Auto sei Dank! Es war schön, die Familie meines Männes zu sehen und zu sprechen. Man sieht sich ja doch eher selten, also alle paar Jahre mal.

Um 4:30 Uhr waren wir im Bett. Zum Glück ist Feiertag! Studium = 0

Donnerstag, 01.05. Doch relativ früh war ich wach und wie geplant, wurde der 1. Mai zum Putzen genutzt. Morgen kommen ja schließlich meine Eltern und meine Nichte übers Wochenende zu Besuch. Da in den letzten Wochen einiges liegen geblieben ist, ich gleich die Chance zum Umräumen genutzt habe, war der Tag reich an Arbeit. Mein Männe lag die meiste Zeit verkatert im Bett. :( Gegen 23:30 Uhr ins Bett. Gab es eigentlich Krawalle??? Studium = 0

Freitag, 02.05. Früh aufstehen und zur Arbeit. Vom letzten Termin direkt zum Bahnhof und die Eltern samt Nichte abholen. Kurz nach Hause und gleich wieder los. Wir waren zum Essen mit der Stiefschwester und deren Mann verabredet und im Anschluss ging es in die UdK zu Urban Priol!!! Ein sehr schöner Abend! Studium = 0

Samstag, 03.05. Der Tag stand im Zeichen der Familie, einschließlich des spontanen großen Spargelessens bei uns zu Hause mit 7 Personen und vier Gerichten. Es war viel Arbeit aber total lecker!!!!

Heute.. Sonntag, 04.05. Um 14:00 Uhr waren alle weg, so dass ich endlich etwas für Statistik tun konnte. Ich habe das zweite Kapitel fast vollständig gelesen und zusammengefasst. Zum größeren Teil auch verstanden. Allerdings kommt nach ein paar Stunden nichts mehr im Hirn an... Deshalb lese ich nach Tagen mal wieder im Forum und aktualisiere meinen Blog!

----------------------------------------------------------

Ausblick:

Morgen Abend beginnt wieder das Kolloqium zur Forensischen Psychiatrie und Psychologie http://www.forensik-berlin.de/content/Kolloquium_2014.pdf

Dienstag Abend ist dann meine erste Online- Veranstaltung zur Statistik. Mal sehen wie weit ich der Veranstaltung folgen kann. Man soll ja beide FLBs gelesen und die dazugehörigen Aufgaben gelöst haben, was ich nicht habe.

Mittwoch dann die verschobene Online- Präsenz zum Thema "Durchführung und Präsentation empirischer Untersuchungen", wo ich sehr hoffe, dass die besser wird als von Einigen beschrieben. (Technik, ... etc.)

Ansonsten wartet eine arbeitsreiche Woche mit dem Monatsabschluss April, wo ich doch sehr hinterher hänge.

Grundsätzlich kann ich sagen, dass der erste Enthusiasmus weg ist und mich die Arbeit einholt.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Das war sehr spannend für mich zu lesen. Und ein wenig beruhigend, dass es auch anderen nicht besser als mir zu gehen scheint. Wobei du in Statistik dennoch weiter bist als ich.

Nebeinbei gefragt: Was ist denn "sondeln"?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung