Springe zum Inhalt
  • Einträge
    70
  • Kommentare
    199
  • Aufrufe
    5.404

Weiterhin nichts wirklich neues

Anmelden, um zu folgen  
obreien

162 Aufrufe

Hallo zusammen,

ist ja doch schon wieder fast ein halbes Jahr her, wo ich schrieb, das ich den Fernlehrgang abgebrochen habe.

Seit dem hat sich auch in Richtung Fernlehrgang bzw. Fernstudium nicht all zu viel getan. Ein Paar Seminare Berufsmäßig habe ich mitgemacht, aber das war auch mehr Zeitvertreib als effektive Weiterbildung.

Die Feststellung, dass ich ein Fernstudium antreten werde, hat sich in der letzten Zeit verstärkt. Jedoch hab ich an die WBH immer noch keine Anfrage gestellt, ob Themen aus der Technikerschule anerkannt werden.

Was ich jedoch geschafft habe ist die Umstellung eines meiner Rechner auf Debian Linux. Bis auf ein noch nicht ganz gelöstes Problem mit meiner Grafikkarte läufts rund und schnell.

Aber das Ziel bleibt doch päsent mit dem Beginn des Bachelors im Bereich Wirtschaftsing. Energietechnik. Was mir jedoch bleiben wird ist die "Angst" vor Mathe....

Anmelden, um zu folgen  


5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Die Feststellung, dass ich ein Fernstudium antreten werde, hat sich in der letzten Zeit verstärkt. Jedoch hab ich an die WBH immer noch keine Anfrage gestellt, ob Themen aus der Technikerschule anerkannt werden.

Was steht dir da im Wege, die (ja erstmal für dich unverbindliche) Anfrage an die Wilhelm Büchner Hochschule zu stellen?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ein wenig die Zeit steht im Wege. Muss halt nochmal die Unterlagen zusammen sammeln und dann das Formular ausfüllen und entscheiden was aus meiner Sicht vielleicht sinnvoll angerechnet werden kann.

Mathe werde ich jedenfalls nochmal mitnehmen (müssen) um nicht später dann komplett gegen eine Wand zu rennen.

Und die technischen Fächer muss ich erstmal noch querlesen um zu sehen wo Chancen bestehen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

"[...] die "Angst" vor Mathe..."

Ich kenne diese Angst und ich stelle mich ihr gerade. Ob es gelingt, bleibt abzuwarten, aber irgendwie macht es nun auch fast Spaß...

Gibt es einen Grund, warum Du "Angst" davor hast?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

In der Technikerschule haben die Dozenten damals über dieses Fach ausgesiebt. Mit linearen Gleichungen war ja noch soweit alles ok. Aber mit Beginn der Differenzialrechnung gings von 2,0 auf 6,0 in der Klausurnote. Ich habs dann halt mit Mühe und Not geschafft, aber seit dem war der Spaß an Mathe vorbei.

Und der Gedanke sich das jetzt im Studium großteils selbst erarbeiten zu müssen machts gerad gedanklich nicht leichter.

Vor den technischen Fächern hab ich nachher weniger Sorge. BWL und Co. wird dann halt ne Fleißgeschichte werden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich stand in Rechnungswesen (auf dem Wirtschaftfachgynamsium) immer zwischen 5 und 6. Dann kam die Berufsschule: mit einer anderen (praxisorienten) Erklärung u. Mitstreitern, die die Zusammenhänge gut vermitteln konnten, stieg die Note immerhin auf 3. Und im Laufe von weiteren 20 Jahre ist der Groschen "irgendwann" auch gefallen ... :lol:

Was ich sagen will: Manchmal kann es von Vorteil sein sich eine Materie selbst zu erarbeiten (eigenes Tempo, Bücher ...), vorallem wenn einem imgrunde klar ist, "wo" es hakt.

Ich wünsche Dir Motivation & eine erfolgreiche "Angestbewältigung". :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung