Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    105
  • Kommentare
    477
  • Aufrufe
    4.194

Das letzte Buch

Anmelden, um zu folgen  
kitsune

126 Aufrufe

Mittlerweile habe ich auch mit dem letzten Buch angefangen. Der Titel ist "Visual Impairment: A Global View" und es geht um das Auge, wie es funktioniert, Sehbehinderungen, Brillen und viel zu viel Physik. :sleep:

Keine Ahnung ob es am Stress in letzter Zeit liegt, aber ich lese das alles und es bleibt einfach nicht hängen. Ich muss aber auch sagen, dass das Buch bisher das schlechteste der Reihe ist, viele Themen sind nicht allzu verständlich erklärt und man denkt sich ständig "Hä? Wovon schreibt er denn jetzt schon wieder?" Wobei "schlecht" da relativ zu sehen ist, die allgemeine Qualität der Bücher ist natürlich gleichbleibend gut. Wenn ich so in die Facebook-Gruppen schaue, bin ich mit dem Gefühl zu diesem Buch aber auch nicht alleine.

Aber ich mach mir da nun keinen großen Stress mehr. Da bereits bekannt ist, dass die ausführlichste Frage der Klausur über COPD ist, ist es nicht so tragisch nun ein Buch nicht 100%ig zu lernen. Um's mal zu verdeutlichen, hier der Aufbau der Klausur (ist jedes Jahr gleich, bis auf die Fragen natürlich):

__________________________________

1. Teil, 36% der Punkte

Mehrere ausführliche Fragen zu einem Buch, in unserem Fall COPD. Da man insgesamt nur 40% zum Bestehen braucht, ist es schon eine gute Sache wenn man dieses Buch bzw. die Themen daraus perfekt beherrscht.

2. Teil, 48%

Kurzfragen zu allen anderen 6 Büchern, davon für jedes Buch Fragen im Wert von 8 Punkten.

3. Teil, 16%

4 Kurzfragen, wovon man sich 2 zum Beantworten aussucht.

_____________________________________

Wenn ich es also nicht mehr schaffe das letzte Buch so komplett zu verstehen, verliere ich deswegen im schlechtesten Fall nur 8 Punkte. Lernkarten und so mache ich mir aber natürlich trotzdem, werde mich aber eher auf die Wiederholung der anderen Bücher (vor allem COPD) konzentrieren.

Hach, schon irgendwie ein komisches Gefühl so kurz vor Ende des ersten Moduls. Beim Wiederholen fällt einem dann auch mal auf, wie viel man in dieser relativ kurzen Zeit schon gelernt hat. Ich werde noch versuchen das ganze Gelernte in ein größeres Gesamtbild zu bringen - die Körpersysteme wurden ja relativ isoliert betrachtet und immer nur Verweise zu den anderen Büchern gegeben. Vielleicht probiere ich dazu mal Mindmaps aus, kann mir vorstellen, dass das dafür ganz gut geeignet ist. :)

Anmelden, um zu folgen  


1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Alleine deinen Blog muss ich lesen um mich wieder zum lernen motivieren. Du machst mich sprachlos was deinen Eifer anbelangt. Respekt

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung