Aus dem Leben einer Fernstudentin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    349
  • Kommentare
    1.581
  • Aufrufe
    7.751

Aus Erfahrung lernt man

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
HannoverKathrin

56 Aufrufe

So heißt es ja so schön.

Dass es der Realität entspricht, habe ich heute mal wieder "erfahren" (hr hr).

Meine letzte Mathe-Präsenz ist 3 Wochen her. Es ist ebenfalls 3 Wochen her, dass ich das letzte Mal mich mit Mathe beschäftigt hatte. Das hätte mir bei der heutigen Mathe-Präsenz ganz schön "das Genick" brechen können wenn das Thema nicht so einfach gewesen wäre. Zinsrechnung ist nun nicht wirklich eine große mathematische Herausforderung, aber hier und da wäre ein Blick in den SB vorher nicht schlecht gewesen. Allein um zu wissen "worum gehts heute" und "wie kam ich damit bei der SB-Bearbeitung klar". Nächstes Mal werde ich definitiv vorher nochmal reinschauen um besser vorbereitet zu sein.

Bei der Diskussion bezüglich effektivem, relativem und nominellem Zinssatz, blieb mir nämlich glatt weg "die Sprache weg"...

Aber Versuch macht klug, nächstes Mal läufts besser.

Meine kommenden 3 Wochen sind gestern perfekt von mir durchgeplant worden. Das 1. Mal dass ich speziell pro Lerneinheit auch plane welchen SB und wie weit ich komme. Sonst passiert diese Planung mehr etwas zwangloser. Nun kurz vor der 1. Klausur und 4 SB die vorher noch für andere Fächer gelesen werden wollen klappt diese "hippi flippi Einstellung" allerdings nicht. Mal schauen ob ich meine geplanten Lerneinheiten auch wirklich so einhalte...

Was ich auf jeden Fall weiß, so genau werd ich nur vor Prüfungen planen und wenn eine große Belastung aus verschiedenen Ecken gleichzeitig kommt. Sonst braucht so genaue Planung viel zu viel Zeit. Da kann ich auch gleich in n beliebigen SB einsteigen und nicht so viel Zeit mit Planung verschwenden.

Heute Abend wird auf jeden Fall lernfrei, die genaue Gestaltung ist allerdings noch unklar. Naja, irgendwie wirds schon passen.

Schönes WE soweit, hoffentlich gibts morgen auch so schönes Wetter :)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Auch wenn BWL-WMT deutlich leichter ist als bei den WINGs liegt die Durchfallquote doch bei ca. 35-40%

Der leichte Stoff zwischen der kompletten Wiederholung am Anfang und der Einführung in die Analysis verleitet etwas es locker angehen zu lassen.

Ich habe es ähnlich gemacht und durfte dann nach alle den Prüfungen dazwischen 3 Wochen vor der Klausur fast nochmal bei 0 anfangen - darum rate ich jedem in WMT dran zu bleiben, dann ist es fast schon ein Spaziergang, sonst wird es evtl. zur Hängepartie.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Die erste Übungsaufgabe hatte ich auch nicht richtig gelöst aber die anderen Aufgaben zum Glück schon. Das hat meine Stimmung dann nicht so doll runtergezogen. Trotzdem weiß ich dass es einfach an dem Thema lag. Bei Gleichungen und Binomis und Co. wäre es ohne Übung schlechter ausgegangen.

Mal schauen ob ich es organisiert kriege, nächstens regelmäßig nochmal Übungsaufgaben zu machen. Nur 2 oder 3 alle paar Tage. Um im Rhythmus zu bleiben.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?