• Einträge
    78
  • Kommentare
    419
  • Aufrufe
    9.155

Stress an allen Ecken und Enden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
SebastianL

164 Aufrufe

Ich nehme mir jetzt mal eine kurze Auszeit von dem Stress um zu bloggen.

 

Seit meinem letzen Eintrag ist sehr viel passiert. Letzte Woche gab es eine interne Umorganisation und ich bin überraschenderweise und auch erfreulicherweise zum Teamlead für ein Mega-Projekt "aufgestiegen". Was nun dazu führt, dass ich jetzt Mega Stress habe weil ich 3 Projekte begleite und jetzt die Transformation hinbekommen muss.

 

Und dass nur beruflich, denn ich bin ja noch im WBH-Projekt wo wegen mir der QB2-Termin letzte Woche gerissen ist. Nun werde ich da Gas geben müssen um das Thema gemeinschaftlich mit meinen Projekt-Kollegen schnellstmöglich abschließen zu können. Und danach muss ich schnellstmöglich in den Thesis-Modus kommen, denn umso mehr ich vorbereiten kann, umso weniger Stress werde ich in den 3 Monaten der Thesis haben. Z.B. Schon mal Fachliteratur zusammen zu tragen und Quellen zu sammeln, LaTeX-Vorlage bauen, Gliederung machen und Exposé zur Anmeldung fertig stellen. Dies ist eigentlich selbstgemachter Stress.

 

Nachdem ich gesehen habe dass mein Kommilitone @klausu sich für den Master angemeldet hat, habe ich mir mal wieder Gedanken darüber gemacht. Dass ich den Master mache steht außer Frage, ich denke aber, ich werde mir ein wenig Auszeit vom Studium nach dem Bachelor gönnen um erst mal Beruflich die Transformation so auf die Beine zu stellen, dass dort alles läuft und der Stress abnimmt. Erst wenn das abnimmt werde ich mich für den Master anmelden. Das hört sich irgendwie negativ an, ist aber eigentlich eine tolle Sache :rolleyes: Ich werde nur nach dem Bachelor von Prio1: Studium und Prio2: Karriere das ganze drehen.

 

Mal sehen, erst mal muss ich meinen Anteil an der Zulieferung zu QB2 fertig bekommen :(

 

Frohen 1. Advent und schon mal frohen 2. Advent im Voraus! :thumbup:


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Klingt irgendwie so, als würde dich der Stress gar nicht so sehr stören, sondern eher herausfordern ;-)

Nach dem Bachelor eine Pause zu machen, um sich erstmal ganz auf den Job zu konzentrieren, klingt für mich auch sehr sinnvoll. Denn auch wenn so eine Belastung für eine Zeit mal okay ist, irgendwann besteht sonst die Gefahr, dass die Power raus ist. Und so wie es im Moment bei dir im Beruf läuft, ist der Master-Abschluss ja vielleicht auch nicht ganz so dringend.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja es ist genau so wie Du denkst. Der Stress stört mich nicht und ist herausfordernd. Aber ich würde mir etwas weniger gleichzeitige Themen gewünscht :blushing:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?