Elektrotechnik an der WBH

  • Einträge
    123
  • Kommentare
    507
  • Aufrufe
    8.928

Back at home mit erfreulichen Nachrichten

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
grandmaster

183 Aufrufe

Jawoll, es ist geschafft und ich bin wieder zu Hause seit gestern Abend, wobei ich dazu sagen muss, dass ich dann gestern Abend gleich noch zum Doc musste denn es ging mir extrem schlecht.

Aber nun mal eines nach dem anderen......

Am Donnerstag Abend ging es mit dem Shouttle wieder direkt nach Shanghai zum Flughafen nachdem wir noch bis Mittag im Werk waren und gearbeitet haben. Nach gut 4 Stunden Transfer gings dann in die Business-Lounge und mein Kollege und habe noch ne Kleinigkeit gegessen. Kurz drauf gings dann auch schon los, 10 Stunden bis Dubai mit noch einem kleinen Frühstück im Flieger!! Aber jetzt kommts leider und zwar in Dubai angekommen ging es meinem Kollegen um mir ziemlich schlecht, uns war beiden kotz übel und der Magen spielte auch verrückt...... verdammt:thumbdown:

In Dubai hatten wir 3 Stunden Aufenthalt welche wir größten Teils auf der Toilette in der Business-Lounge verbrachten....... und ihr könnt euch vorstellen mit was.....

Tja, dann hieß es einsteigen für die letzten gut 6 Stunden Flug bis nach München und ich kann euch sagen mir stand es bis zum Hals hoch...... Aber Gott sei dank hab ich den Flug ohne "Auswurf" überstanden.;)

Nachdem ich mit dem Kurier dann zu Hause angekommen bin hab ich mich noch schnell geduscht und meine Frau hat mich dann doch noch zum Doc gefahren denn ich sah laut ihrer Aussage schon ziemlich schlecht aus. Gott sei dank hatte der Doc gestern noch Abendsprechstunde. Laut seiner Aussage dürfte es "nur" eine Reisekrankheit (eventuell was falsches gegessen oder ähnliches) sein welche bis spätestens Montag wieder weg sein sollte und er meinte nur viel Trinken.

Zurück gekommen hab ich mich dann gleich auf die Couch gehaut, eine Paracetamol eingeworfen und bin auch gleich eingeschlafen nach gut 40 Stunden auf den Beinen.

Und Gott sei dank hatte der Doc recht, heute gehts mir schon deutlich besser und ich hoffe das bleibt auch so

Aber nun zu etwas erfreulichem und zwar als ich mich heute im Online-Campus anmeldete hab ich schon den Anrechungsbescheid für das BPP erhalten, was heißt ===> ich habs das BPP geschafft:thumbup:

Somit erhöht sich mein CP-Stand um weitere 27CP:) Dadurch ist nun auch die größte Einzelleistung des Studium erbracht und das Bergfest dadurch weit überschritten. Jetzt fehlen mir "nur" noch genau 80CP bis zum lang ersehnten Ziel, dem Bachelor.:thumbup:

@Markus: Jetzt haben die CP meine Blog-Einträge überholt:lol:


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Gute Besserung. Mit Magen-Darm-Problemen auf Reisen zu sein ist für mich das absolute Horror-Szenario, da bekomme ich schon beim Lesen deines Beitrags Panik ;-) Freut mich, dass du zumindest die Flüge überstanden hast und es jetzt auch schon wieder besser geht.

@Markus: Jetzt haben die CP meine Blog-Einträge überholt

Dann musst du wohl mal Gas geben beim bloggen ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Herzlichen Glückwunsch und gute Besserung.

Das klingt nach einem sehr harten Flug. 40 Stunden auf den Beinen mit so einem Handicap...Respekt! :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?