• Einträge
    18
  • Kommentare
    73
  • Aufrufe
    974

Bin als Studentin registriert

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Babystar

111 Aufrufe

:)

Kleiner Zwischenbericht: Kürzlich habe ich meine Studienbescheinigung erhalten und warte noch auf das Passwort für den Intranet-Zugang, moodle usw. sowie natürlich die Kurse. Bin schon sehr gespannt und habe mal versucht, mir einen Plan zu erstellen, wann ich denn wie viel lernen möchte usw. Vormittags bin ich in der Arbeit (momentan bin ich Integrationsassistentin, wer das nicht kennt, nennt sich auch Schulbegleitung :rolleyes:) und nachmittags habe ich Haushalt, Erledigungen und natürlich meinen Sohn, um den ich mich dann kümmere. Das wird eine echte Herausforderung, ich seh's schon kommen. Momentan habe ich noch keinen Rhythmus gefunden, ich versuche mich nämlich mal an der Zusatzliteratur und komme nicht so gut voran, wie ich das möchte. Uff. Werd' wohl in Zukunft etwas schneller schlafen müssen...


1 Person gefällt das
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Die für sich passende Organisation zu finden braucht zu Beginn etwas Zeit, das ist ganz normal und es macht Sinn, dass du da erstmal viel ausprobierst. Schneller (also weniger) zu schlafen, halte ich auf Dauer für riskant, auch wenn einige Fernstudenten es wohl so machen. Für mich hat das immer nur kurzfristig funktioniert, weil dann meine Leistungsfähigkeit schnell absinkt.

Was für ein Kind betreust du denn als Integrationsassistentin? - Mein Sohn mit Down Syndrom hat auch eine Schulhelferin in der Grundschule.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Markus Jung,

mein Schützling ist mit großer Wahrscheinlichkeit ein sog. ADHS-Kind, die Diagnose scheint aber noch nicht gesichert zu sein. Ich kenne ihn erst seit Anfang Januar und bin natürlich immer noch dabei, ihn kennen zu lernen. Das eigentliche Problem ist wohl die Aufmerksamkeit bzw. die Konzentration. Er ist aber ein lieber Kerl und ich arbeite sehr gerne mit ihm, leicht ist es aber nicht.

Übrigens habe ich schon mal ausprobiert, zu anderen Zeiten zu schlafen als üblich. Von der eigentlichen Dauer her kann ich nicht viel abziehen, das vertrage ich auch nicht. Mal sehen, ob ich mich daran gewöhnen kann... :)

Die für sich passende Organisation zu finden braucht zu Beginn etwas Zeit, das ist ganz normal und es macht Sinn, dass du da erstmal viel ausprobierst. Schneller (also weniger) zu schlafen, halte ich auf Dauer für riskant, auch wenn einige Fernstudenten es wohl so machen. Für mich hat das immer nur kurzfristig funktioniert, weil dann meine Leistungsfähigkeit schnell absinkt.

Was für ein Kind betreust du denn als Integrationsassistentin? - Mein Sohn mit Down Syndrom hat auch eine Schulhelferin in der Grundschule.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?