M.A. BWL an der PFH Göttingen

  • Einträge
    51
  • Kommentare
    172
  • Aufrufe
    6.138

Vorbereitung auf die Schwerpunktklausuren

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
TylerRae

258 Aufrufe

In meinem letzten Blogeintrag vor gut einem Monat ging es darum, ob ich meinen zweiten Schwerpunkt von Accounting auf E-Business verschieben sollte. Ich glaube, einen Tag später hatte ich den Wechsel schon vollzogen :rolleyes: Ich werde also am 25.09. Finance schreiben und einen Tag später E-Business. Freitagsklausuren hatte ich bisher immer vermieden, aber da ich zu diesem Zeitpunkt schon im Mutterschutz bin, gab es da dieses Mal keine Probleme mit meinen Arbeitszeiten.

Finance hatte ich ja schon im letzten Semester vorbereitet. Die Zusammenfassungen krame ich dann in der Lernphase wieder raus. Hier waren vier Studienhefte zu den Themen Corporate Finance, Financial Management, Structured Finance und Mergers & Acquisitions zu bearbeiten. M&A hat, zumindest von der Seitenzahl her, den größten Teil eingenommen, wobei es insgesamt relativ gleichmäßig verteilt war. Die Hefte sind alle verständlich geschrieben und mit der Wahl des Modules bin ich nach wie vor zufrieden. Einzig "Structured Finance" ist nicht so mein Thema, da es sich hier um die Konstruktion von Finanzinstrumenten dreht und dafür bin ich wohl nicht raffiniert genug :lol:

Mit E-Business bin ich noch nicht durch. "E-Marketing" und "Basistechnologien im Internet" habe ich schon durchgearbeitet, aber mir fehlen noch die Zusammenfassungen. Beide sind ebenfalls leicht zu verstehen gewesen, insbesondere, wenn man eher zu den Vielnutzern des Internets zählt. Da sind viele Begrifflichkeiten geläufig, auch wenn man vielleicht nicht immer die technische Seite versteht/ kennt. An "Recht im E-Commerce" hänge ich nun schon etwas länger. Zum Einen ist das Thema naturgemäß etwas trocken und zum Anderen ist das Heft mit gut 290 Seiten auch ein ziemlicher Wälzer. Krankgeschrieben war ich auch noch eine Woche zwischendurch wegen Schwindel und Kreislaufproblemen (bei 39° kein Wunder). Aber die Hälfte inkl. Zusammenfassung habe ich durch.

Der Plan für die nächsten 1,5 Wochen sieht vor, soweit wie möglich die folgenden Punkte abzuarbeiten:

- Zusammenfassungen für "Marketing" und "Basistechnologien" schreiben

- "Recht" zu Ende bearbeiten

- "E-Businessstrategien und Geschäftsmodelle" lesen und zusammenfassen

Dann bleiben drei Wochen bis zu den Klausuren. Da hab ich auch Urlaub und hoffentlich genug Energien zum Lernen.

Ansonsten bin ich gedanklich schon einmal ins nächste Jahr und zu möglichen Bearbeitungszeiträumen für die Thesis geschweift. Starten kann man an der PFH ja immer zum 1.1., 1.4., 1.7. und 1.10. Mein Mann wird vermutlich ab April/ Mai die Meisterschule ganztags besuchen und wäre dann Mo-Do spätestens um 15 Uhr zuhause, am Freitag sogar gegen 12. Jetzt hab ich mir gedacht, dass der Thesis-Zeitraum ab April für mich dann optimal wäre. Mein Mann könnte mir dann öfter mal die Kinder abnehmen, so dass ich theoretisch jeden Tag etwas Zeit für die Thesis abknapsen könnte. Ich glaube, die wirklich aktive Zeit beläuft sich auch nur auf 16 Wochen. Also im Juli wäre dann Abgabe und das Kolloquium wäre im September. Ab Ende Oktober würde ich dann wieder arbeiten gehen. Klingt in meinem Kopf ganz toll, deswegen merk ich mir den Plan mal so vor.

Mal sehen, was sich bis dahin alles noch ergibt.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


1 Kommentar


Markus Jung

Geschrieben

Klingt nach einer guten Planung. Wie sich das dann umsetzen lässt mit Kind, wird sich zeigen. Aber sicherlich gut, schon mal ein Konzept zu haben.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?