Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    78
  • Kommentare
    246
  • Aufrufe
    2.645

Endspurt zum Bachelor & lästige Formalitäten

snowchild

449 Aufrufe

Ein großes Hallo an Euch alle und liebe Weihnachtsgrüße. :)

Seit der Umgestaltung dieses Forums ist dies mein erster Eintrag ...

Die letzten Monate waren nochmal richtig stressig und insbesondere die abschließenden beiden Wahlpflichtmodule hatten es in sich - inhaltlich und zeitlich. Ich hatte mich für "Information Retrieval" und "Empirische Methoden" entschieden, wobei mir letzteres nicht so gut gefallen hat und sich als echter Zeitfresser entpuppte. Im Nachhinein hätte ich mich für etwas anderes entschieden.

 

Die Sidebar gibt es ja nicht mehr, also fasse ich mal kurz zusammen:

- Information Retrieval-Hausarbeit mit 1,3 abgeschlossen; Bachelor-Thema wird aus diesem Bereich kommen

- drei Noten, z.T. aus August, lassen noch auf sich warten (zwei wurden für Weihnachten angekündigt, hat aber nicht geklappt :thumbdown:)

- alle 26 Module sind seit Ende November 2015 abgeschlossen

- Riesenstapel an Kopien/Beglaubigungen & Lebenslauf für die Zulassung zum SoSe 2016 geregelt

- Zulassungsunterlagen müssen die FH Potsdam bis zum 15.01.2016 erreicht haben

- jetzt muss ein überzeugendes Exposé zu meinem Bachelor-Thema verfaßt und an zwei Gutachter meiner Wahl gemailt werden

- die Bachelor-Schreibzeit steht auch fest: Anfang Mai bis Anfang Juli 2016

- offizieller Termin der Verteidigung ist im September, aber die wollte ich ja (nach Absprache mit meinen Gutachtern) vorziehen

 

Fazit: Neben Formalitäten stehen "nur noch" die Bachelor-Thesis mit anschl. Verteidigung an! :thumbup:

Das macht mich echt glücklich, logisch. Aber noch ist hier keine Ruhe eingekehrt, denn die Zulassungsformalitäten sind auch richtige Zeitfresserchen.

Zudem hatte ich mal geschrieben, dass ich eine "Dauer-"Krankheitsvertretung übernommen habe, was mir auch Spaß macht ..., trotzdem arbeite ich seit August 30 statt 20 Std/Woche, was schon einen Unterschied macht, wenn man das nicht gewohnt ist.

Die Chancen stehen ziemlich gut, dass ich den Job (anteilig in Teilzeit) unbefristet übernehmen kann, sobald ich den Bachelor-Abschluss habe - Was auch mein Jobziel ist und zu meiner Bachelor-Thesis thematisch passen wird; also, es wäre auch mein Thema ohne diese Jobaussicht.

"Privat" frische ich gerade hier & da alte Freundschaften auf und bin quasi in eigener Sache an den Wochenenden unterwegs ... Das ist toll und sorgt für neue Eindrücke und studienfremden Input. ;)

 

Soviel in Kürze & zusammengefaßt zu meinen Befindlichkeiten und dem aktuellen Stand der Dinge.

Die letzten drei Jahre waren phasenweise echt hart (wem sage ich das ...), aber letztendlich bin ich mit den Resultaten sehr zufrieden - nur die Recht-Note (3,7) im dritten Modul versaut die ganze Optik (und regt mich immer noch etwas auf!).  Ziel ist noch ein 1, ... Abschluss :wub:, aber das hängt u.a. noch von den drei offenen Noten/Bewertungen ab; zwei fallen mit 50% und eine mit 15% ins Gewicht, sind also nicht egal. Ich bin aber optimistisch.

 

Ich wünsche Euch allen schöne Festtage und hoffe, dass Euch neben dem Studium auch Zeit für "die schönen Dinge des Lebens" bleibt.

In diesem Sinne wünsche ich uns/Euch nur das beste. ;)

 

snowchild


5 Personen gefällt das


2 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Schön, von dir ein Update zu lesen :).

 

Statt der alten Blog-Sidebar können diese Infos jetzt in der Blogbeschreibung hinterlassen werden, die über dem Blog erscheint und bei längeren Texten auch ausgeklappt werden kann.

 

Ich glaube, so eine unter dem Schnitt liegende Note in Recht ist normal und macht keinen negativen Eindruck, selbst wenn es die Optik etwas versaut ;).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
snowchild

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Markus,

ja, ich weiß, dass ich wieder eine Übersicht erstellen könnte, aber ehrlich gesagt, habe ich dazu keine rechte Lust mehr. Mit den Modulen bin ich ja jetzt durch - niemand braucht mehr mitzufiebern und einen Mehrwert für die nächsten Fernstudenten sehe ich darin auch nicht.

Trotzdem: Danke nochmal für den Hinweis.

Ich werde ab jetzt gelegentlich von meinen Bachelor-Vorbereitungen und ab Frühjahr 2016 von meinen Erfahrungen mit dem Schreiben berichten. Das dürfte einen größeren Mehrwert für alle haben. ;) 

In Recht ärgert mich die schlechte Vorbereitung & Vermittlung der Inhalte u. der Ansprüche seitens des Dozenten (Rechtsanwalt, sein 1. Kurs). Da hilft es mir wenig, dass ich im Gegensatz zu einigen anderen nicht wiederholen musste und der Dozent im Nachfolgekurs ein Einsehen hatte u. Änderungen vorgenommen hat. Es war einfach total unnötig! :angry: Okay, ist imgrunde jetzt gegessen u. unveränderlich. :blushing:

Bearbeitet von snowchild
1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?