• Einträge
    15
  • Kommentare
    71
  • Aufrufe
    2.618

Die Herausforderungen des Alltags

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Julia

246 Aufrufe

Alaaf ihr Lieben!:P

 

Da bin ich nun also - mittendrin im Fernstudium und den damit verbundenen Herausforderungen, die da wären:

 

- Zeitmanagement

- Karneval

- Dauererkältung

 

Was soll ich sagen. Ich wohne nunmal seit einem Jahr in Köln, war jahrelang aktive Karnevalistin in meiner Heimat und daher ließ es sich kaum vermeiden, dass die freien Abende unter der Woche und am Wochenende für verschiedene Konzerte, Umtrunke oder Parties draufgingen. Mein Herz hängt einfach an dieser Zeit. So sehr ich mich auch bemühte, darum herumzukommen - die 5. Jahreszeit ist nur einmal im Jahr, also habe ich mich trotz permanenten Kampfs mit meinem Gewissen dazu entschieden, diese Zeit einfach zu genießen. Seit mehreren Wochen kämpfe ich außerdem mit einer hartnäckigen Erkältung, die gerade wieder Ihren Höhepunkt erreicht, wodurch ich abends einfach nur total k.o. ins Bett falle und die restliche Zeit des Wochenendes Tee trinkend und schlafend auf dem Sofa verbringe.

Das war so definitiv nicht geplant! Aber hey, willkommen in der Realität und die Motivation ist dennoch ungebrochen, mein persönliches Projekt erfolgreich durchzuziehen. 

Dann muss der Plan halt einfach etwas an mein Leben angepasst werden...

Meine eigentlich für Februar geplante Prüfung in Selbst - und Zeitmanagement & Wissenschaftliches Arbeiten habe ich nun auf März verschoben, weil ich mich einfach gut darauf vorbereiten möchte. Am Montag ist Karneval vorbei und dann werde ich hoffentlich auch meine Erkältung mal richtig auskurieren können. Das heißt, ab nächster Woche geht es mit Vollgas weiter.

 

Wie mein Stand bisher ist? Mit dem Skript zu Selbst - & Zeitmanagement bin ich soweit durch, es fehlen nur noch ca. 15 Seiten, die zusammengefasst werden müssen. Die Onlinetests in CLIX habe ich auch schon alle bestanden. Gar kein schlechter Schnitt, denke ich, aber nach meinen Vorstellungen wäre ich am Liebsten schon mit dem Stoff des Semesters durch :lol: Also werde ich den restlichen Februar dazu nutzen, das Skript zu beenden und Wissenschaftliches Arbeiten durchzuarbeiten, sodass ich mich im März der Prüfungsvorbereitung und den Anfängen von BWL I widmen kann.

 

Ich bin jetzt schon wahnsinnig gespannt auf die erste Prüfung und kann es kaum erwarten, im März ein Häkchen hinter dieses Modul zu setzen. 

 

So, jetzt verziehe ich mich wieder mit meinem Ingwertee auf die Couch, um für Rosenmontag und vor allen Dingen für mein Lernpensum nächste Woche fit zu sein!

 

Habt noch einen schönen Sonntag und tolle jecke Tage :)

 

Eure Julia

 

 


5 Personen gefällt das
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


1 Kommentar


Da hast du doch schon was geschafft :-) Ich hab es genau umgekehrt gemacht, zuerst wissenschaftliches Arbeiten und dann Zeit und Selbstmanagement. Der Stoff ist zwar nicht schwierig, aber irgendwie doch viel. 

Ich hab die Erkältungszeit diesmal mit hochdosiertem Vitamin D ausfallen lassen :-) .  

 

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?