Strukturierte Freizeit

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    139
  • Kommentare
    619
  • Aufrufe
    6.274

Schönes langes Wochenende? Von wegen...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chryssi

213 Aufrufe

Und wieder könnte man meinen, wir befinden uns in einem schönen langem Wochenende mit Freizeit, Entspannung und Sonnenschein.

Aber weit gefehlt, den wer an der THM studiert weiß, dass lange Wochenenden prädestiniert dafür sind, in den Tiefen des Hochschulkellers verbracht zu werden.

Mensa? Cafeteria? Fehlanzeige, die haben geschlossen, ist ja Feiertagswochenende.

Aber wir wären ja keine Logistiker, wenn wir nicht auch dafür eine Lösung hätten und deshalb wir neben den Skripten, Handouts und Schreibzeug auch noch die Kaffeemaschine eingepackt. Dazu noch ein paar belegte Brote und die Studi-Verpflegung ist perfekt für einen schönen langen Samstag in Friedberg.

 

Diesmal steht eine Vorlesung zum Thema Internationales Management / Strategie und Planung an. Von den beiden Skripten ist eins ganz gut geschrieben, das andere springt mir Inhaltlich zu sehr hin und her, da fehlt mir noch der rote Faden. Ich hoffe da auf ein paar erhellende Worte in der Vorlesung.

 

Ansonsten ist das schon Termin 5 von 11 dieses Semester, nächsten Samstag steht schon die nächste Vorlesung an, was dann knapp etwas mehr als Halbzeit bedeutet.

Mein aktuelles Zwischenfazit zu diesem Semester fehlt grade eher negativ aus. Die Vorlesungen sind mir zu dicht hintereinander und noch dazu werden alle Module durcheinander gemischt.

Jedes der drei Modul aus diesem Semester besteht aus drei verschiedenen Vorlesungen, die thematisch nicht wirklich zusammenhängen. Von daher eigentlich kein Problem, mal eine Vorlesung zu Modul LM 6, dann wieder eine zu Modul LM 7 zu hören um dann zu Modul LM 6 zurück zu springen.

Aber: Solange nicht alle drei Vorlesungen zu einem Modul gehört sind, kann natürlich auch die Klausur nicht stattfinden. Und es ist leider so, dass bis Juli zu allen Module kreuz und quer Vorlesungen stattfinden und dann alle drei Klausuren innerhalb von vier Wochen zu schreiben sind.

Ich gebe zu, das stresst mich im Moment sehr. Hier hätte ich mir wirklich gewünscht, dass ein Modul zusammenhängend behandelt wird, um eher abgeschlossen zu sein. Anschließend hätte man sich dann auf das nächste Modul konzentrieren können.

 

Plan.png

 

Aber gut, zu ändern ist dieser Plan eh nicht. Also lautet das Motto: Zähne zusammenbeißen, Arschbacken zusammenkneifen, Augen zu und durch.

In 6 Wochen findet die erste Klausur statt und in zehn Wochen ist der größte Spuk in meinem Masterstudium vorbei!

Oh man, was werden dann die Korken knallen!


4 Personen gefällt das
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Klingt schon ein bisschen "chaotisch", aber gerade für Präsenzhochschulen wohl nicht ungewöhnlich. Und wie du schon festgestellt hast, kannst du es eh nicht ändern - also irgendwie durch 😉.

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde, Markus Jung sagte:

Klingt schon ein bisschen "chaotisch", aber gerade für Präsenzhochschulen wohl nicht ungewöhnlich. 

 

Da liegt wohl bei der THM so ein bisschen das Problem. Die haben zwar einen Fernstudienzweig, sind aber von Haus aus eine Präsenzhochschule.

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Ja, das ist der Organisation irgendwie auch anzumerken...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?