Springe zum Inhalt

Blogsinn Fernstudium

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    294
  • Kommentare
    1.442
  • Aufrufe
    6.035

Es kribbelt wieder...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
m.e.l.l.a

57 Aufrufe

Heute Morgen hat es wieder in den Fingern gekribbelt. Wo ist der nächste Studenbrief? Wo sind meine Stifte und wo mein A3-Papier?

Also gleich mal die Studienbriefe für Konstruktion auf den Tisch gepackt und mir den Überblick im ersten SB durchgelesen. Jetzt weiß ich in etwa, was auf mich zukommt. Zu klären ist noch, wie viel davon zur Komplexen Übung relevant ist und dann werden die Wochen bis zur Klausur grob geplant.

Auch wenn der heutige Nachmittag erstmal im Zeichen des Fußballs steht, ist dieses Wochenende der Startschuss zurück ins Studentenleben.

Ich freu mich echt gewaltig drauf!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


11 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hört sich gut an!

Ein Hinweis: die Themen der komplexen Übung stehen irgendwo im WebCampus. Das ist eine Aufgabe aus einem SB, die man da nachmacht bzw. mit MDesign nachrechnet. Sicher kann hier aber wieder jeder Professor machen was er will. Bei uns war das ein sehr lockerer Tag. Wirklich vorbereiten musste man sich nicht, wobei es schon ein bisschen mehr bringt, wenn man versteht worum es geht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für die Info! Was ich mitbekommen hab soll das in etwa den "Schwierigkeitsgrad" der Labor-Übung von Werkstofftechnik haben. Man sollte also kaum durchfallen können : )

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Sei vorsichtig, die Anforderungen an Labor und diese Übungen sind von SZ zu SZ enorm unterschiedlich. In Hamburg war das Werkstofftechnik-Labor ziemlich anspruchsvoll und es sind einige durchgefallen bzw. mussten nachbessern. Im WebCampus steht gerade, dass beim MQS-Labor in Stuttgart gar kein Protokoll abgegeben werden muss, in Hamburg ist das locker eine Woche Aufwand (muss ohne Vorgaben frei formuliert werden). Ähnliche Beispiele gibt es für andere Labore/Übungen. Warum die HFH das zulässt, verstehe ich nicht so ganz. Für mich stellt sich z.B. die Frage für das MQS-Labor einen Tag nach Stuttgart zu fahren (ok, muss Bahnticket bezahlen, bin dann aber fertig) oder eine Woche Aufwand in HH hinzunehmen...

Wenn man reisefreudig ist und entsprechende Kenntnisse hat, kann man die Labore sehr locker abhaken :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Mit Nürnberg habe ich da eine der bequemeren Alternativen.

Die Frage ist natürlich auch, was will man haben? Einfach bestehen? Oder vielleicht etwas aus diesem Tag mitnehmen?

Das WFT-Labor war damals z.B. sehr locker und wir mussten gar nichts nacharbeiten, aber besonders viel gebracht hat es mir auch nicht. Und was ich so gehört habe ist das mit KON in Nürnberg ähnlich.

Ich kann es aber auch nicht nachvollziehen, warum es da keine genaueren Vorschriften seitens der HFH gibt. Dass die Tage an verschiedenen SZ nicht identisch ablaufen können, liegt schon allein an den unterschiedlichen Dozenten. Aber was die Studenten im Detail zu tun haben, um zu bestehen, kann egtl nicht so frei wählbar sein.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Der erste KON-SB ist ja echt trocken. Hab noch nicht in den Prüfungen geschaut, aber ich hoff mal nicht, dass so was im Theorieteil abgefragt wird : ) Zeichnung erstellen ja, aber theoretisch ist das nicht lustig...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
aber ich hoff mal nicht, dass so was im Theorieteil abgefragt wird

Deine Hoffnungen kann ich leider nicht bestätigen. Das wird abgefragt! Allerdings war der "Wiederholungsfaktor" glaube ich recht hoch...

Ein großer Spaß sind auch diese "Finde 10 Fehler in der technischen Zeichnung" Aufgaben :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ach ne... Reicht das nicht, wenn man ne korrekte Zeichnung erstellen kann? :rolleyes: Aber man muss bitte nicht die DIN dazu wissen, oder?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Naja, das Erstellen ist dann doch noch mal um Einiges schwieriger. Hast Du das schon mal probiert? Freu Dich auf die HA! Da wirst Du das spätestens merken.

Was meinst Du mit "DIN wissen"? Die Nummer der Norm? Nein, das fragt noch nichtmal die HFH ab. Bis jetzt zumindest.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich hoffe mal, dass das Erstellen nicht so tragisch wird. Hab das in meiner Ausbildung schon gemacht, allerdings in einfacherer Form. Zeichnungen lesen muss ich sowieso täglich im Job. Wenn ich die Studienbriefe komplett durchhab, kann ich das Fach endlich besser einschätzen. Hab nur nicht schon wieder Lust soviel auswendig zu lernen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich fand KON bislang eines der interessantesten Fächer. Leider bedeutet das SEHR viel auswendiglernen. Ich würde mich auch an Deiner Stelle zu 95% auf das Auswendiglernen konzentrieren, denn der Rechenteil war oftmals ziemlich einfach (teilweise nur Formeleinsetzen). Aber im 1. Teil wird quer durch die 7 SBs alles Mögliche (HFH-detailgetreu) abgefragt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung