Julikäfer will studieren

  • Einträge
    39
  • Kommentare
    210
  • Aufrufe
    2.144

noch 3 Wochen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Julikäfer

171 Aufrufe

Guten Morgen, liebe Leidensgenossen,

 

es sind nun noch 3 Wochen bis zur BWL-Klausur. Ja natürlich geht es immer noch darum.

Die gestrige Nachhilfestunde meiner Eltern hat mich allerdings um soooooo viel weiter gebracht. Ich habe wenigstens die grundlegenden Rechnungen jetzt verstanden und kann mich weiter aufs Auswendiglernen konzentrieren. Es wird ein straffes Programm und was ich aus diesem ganzen Prozedere mitnehme ist, dass ich mich nicht schon bei "Paketstart" für die Klausur anmelde, sondern erst dann, wenn ich überhaupt erst mal mit dem Durcharbeiten des Stoffes fertig bin und nur noch lernen muss. Natürlich habe ich hier immer noch die Option, das Ganze abzublasen. Allerdings würde das bedeuten, dass sich die Klausur bis ins nächste Jahr hinzieht. Denn im Oktober und November steht schon der Dienstplan und außerdem werde ich mich wohl im November an der Schulter operieren lassen. Da is dann auch nicht viel mit Klausur schreiben. Außerdem bin ich jetzt schon zu weit, als dass ich jetzt noch absage. Ich muss da jetzt durch. Das stärkt den Charackter- und die Nerven. :-)

 

Das zweite Paket steht schon im Regal bereit. Und ich muss noch die Fallaufgabe schreiben. Und dann kann ich mir Ende September zu meinem Geburtstag einen dicken fetten Haken bei BWL schenken. :-) Somit bin ich dann zwar einen Monat in Verzug, aber auch ich habe mittlerweile eingesehen, dass meine Erwartung utopoisch ist, immer termingenau zu studieren. Das wird nichts. Außerdem habe ich dann im November/Dezember viiiiiieeeeel Zeit zum lesen. :-)

 

Ich wünsche euch eine schöne Woche.

 

Lg,Juli

 


3 Personen gefällt das
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


5 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Das finde ich ja klasse, dass dir die Unterstützung deiner Eltern so viel gebracht hat 🙂. War es sehr stressig für dich, oder seid ihr dabei einigermaßen gut miteinander klar gekommen?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Die ersten vier Stunden waren total ok. Irgendwann wars dann aber logischer Weise zuviel und ich habe mich beim eskalieren erwischt. Nach 5 Stunden habe ich dann abgebrochen. Sonst hätte ich mich heulend im Bad eingeschlossen. Aber einfach weils so viel war. :) Meine Eltern waren sehr geduldig 

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Klar, so lange am Stück so konzentriert zu arbeiten, das ist ja auch super anstrengend. Gut, dass du irgendwann gemerkt hast, dass es nicht mehr weiter geht und es dann beendet hast.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wobei ich auch heute wieder gemerkt habe, dass meine angedachte Lernmethode, nämlich alles erst zu kürzen und dann mit meinen eigenen Aufzeichnungen zu arbeiten, sehr ineffektiv ist. Ich glaube bei der nächsten Klausur lerne ich lieber einfach von Anfang an jedes Teilgebiet für sich und mache keine großartigen kürzenden Notizen vorher sondern eher in dem Moment, in dem ich es verinnerliche

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Da hilft es vermutlich, einfach viel auszuprobieren und zu schauen, was dann nicht nur effektiv, sondern auch effizient für dich ist.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?