• Einträge
    79
  • Kommentare
    262
  • Aufrufe
    2.695

Hab ich mich total verschätzt?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Abilifly

283 Aufrufe

Hab ich mich total verschätzt?

 

Ein deutliches "nein."

Lange habe ich mich nicht gemeldet und ich gestehe auch ehrlich ein, dass dies nicht so vorgesehen war. 

Ich hatte aber das Bedürfnis mich von diesem Blog erst mal zurückzuziehen, da er mich eher ausgebremst als motiviert hat. Nicht weil es "Arbeit" ist, sondern weil ich selbst immer unter starken Selbstzweifeln leide und Versagensängste sehr oft präsent sind und die eher weniger hoffnungssähenden Kommentare mir etwas zu schaffen machten, da sie meine Selbstzweifel, die ich versuche abzuschütteln, stärkten.


Heute aber ein kleines Update von mir.

In 10 Tagen ist meine Vorbereitung für "Steuern" vorbei, denn es steht die Klausur an. Daraufhin folgen "Mathe/Statistik" und Ende September noch Rechnungslegung. 

Gerade fühle ich mich gut vorbereitetet, aber das Gefühl ist eher von meiner Stimmung als von meinem Leistungsstand abhängig und schwankt mehr als täglich. 

In Statistik bin ich inzwischen den gesamten Stoff durch, habe alle Übungsaufgaben verstanden und auch die komplette Selbstkontrollarbeit 1 erarbeitet. Das meiste glingt mir gut. Bei den Theoriefragen, habe ich noch Probleme, was sich aber wohl nicht Lösen wird und auch nicht im Fokus steht, da ich nicht gewillt bin das ganze Skript wörtlich auswendig zu lernen oder die teilweise absolut irren Beweise zu verstehen. 

Im Fach Rechnungslegung habe ich auch fast den gesamten Stoff durch. Naja so 4/5 ungefähr. Dieses Fach habe ich aber damit abgehakt und schaue es erst nach meiner Staitistik/Matheklausur am 23.09. wieder an. 

Heute und Morgen lerne ich noch Mathe/Statistik, ab Mittwoch folgt dann nur noch das Fach Steuern bis zur Klausur. Da habe ich bisher wohl am wenigsten gemacht und mir fehlt auch noch einiges an Stoff. Wirklich verstanden und angewandt und das Gesetz markiert habe ich erst das Kapitel 1. 5 weitere oder sowas um den Dreh folgen noch. Aber das sollte nicht zum Problem werden. Zusammengefasst ist das meiste. Ich sage das meiste, weil ich mich fürs letzte Kapitel nicht aufraffen konnte. Das war aber letztes Semester auch so und die Klausur habe ich trotzdem mit der Note gut bestanden, obwohl ich bis zum Ende nie das letzte Kapitel auch nur gelesen hatte. Mal sehen ob ich noch Muse dafür bekomme und ob ich überhaupt Zeit dafür haben werde. 

 

In Statistik werde ich heute noch mit der Selbstkontrollarbeit 2 beginnen und diese morgen zu Ende machen. Außerdem mir nochmal paar Sachen in Mathe anschauen. Dann folgt Steuern.

Da werde ich wohl erst mal das Gesetz Kapitel für Kapitel durchmarkieren, Beispiele bearbeiten und Übungsaufgaben lösen und schauen, dass ich das innerhalb von 3 Tagen schaffe. Anschließend will ich Klausuren rechnen und wieder rechnen und noch den Schwerpunkt bearbeiten.

Bin gespannt ob das klappt.

Die Zugfahrt für Steuern ist bereits gebucht, es gibt also keinen Weg mehr zurück. 


3 Personen gefällt das
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


5 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Schön, wieder von dir zu lesen.

 

Schade, dass der Blog bzw. unsere Kommentare darauf für dich in der Vergangenheit eher problematisch waren und dich gebremst haben - das war anders gemeint und wir hatten gehofft dich zu motivieren und von unseren Erfahrungen zu schreiben, was wir für realistisch halten.

 

Ich werde mich da künftig zurück halten und drücke dir statt dessen für deine Klausuren die Daumen 👍.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

So war das auch gar nicht gemeint. Ich bin mir bewusst bzw. gehe davon aus, dass die meisten Kommentare positiv gemeint sind und nicht die Absicht verfolgt wird mich auszubremsen.
Da will ich niemandem einen Vorwurf machen. Also bitte nicht falsch verstehen. Ich freue mich über ehrliche Kommentare, auch wenn manche davon lange in meinem Kopf rumschwirren.

Nur eben halt zu hören, dass die Zeit nicht reichen kann usw. machen mir eben zu schaffen, weil ich generell immer viel lieber kurz vorher alles hinwerfe. 

Aber aktuell bin ich eher guter Dinge. Ich kann nichts wirklich komplett, aber alles ein bisschen. Und das hat in der Vergangenheit immer gereicht und dann denke ich, dass es auch diesmal reichen sollte. Wenn nicht schreib ich die Prüfung eben nochmal. Wichtig ist nur, dass ich 2 Prüfungen bestehe, sodass ich mich fürs Seminar anmelden kann. 

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Ich wünsche dir da auf jeden Fall viel Erfolg und denke auch, dass es wichtig ist für dich herauszufinden, welche Aufwand reicht und wo du ggf. künftig etwas anders machen kannst. 

 

Dein Feedback habe ich auch nicht als Vorwurf empfunden, sondern eher als Feedback, wie es auf dich gewirkt hat und während es für manchen eher motivierend ist, kann es für andere eher bremsend sein oder im schlimmsten Fall dazu führen, dass es gar nicht mehr versucht wird. Und das wäre dann wirklich schade.

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich drücke dir ganz fest die Daumen für deine Klausuren!! :thumbup1:

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?