Springe zum Inhalt

Aus dem Leben einer Fernstudentin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    349
  • Kommentare
    1.581
  • Aufrufe
    8.944

Time for Blogging

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
HannoverKathrin

51 Aufrufe

Mein letzter Beitrag ist schon wieder fast eine Woche her, Schande über mich, ich hab doch soviel zu erzählen...

BUJ ist natürlich immernoch notentechnisch unklar. Übermorgen ist die Prüfung 7 Wochen her. Liebe HFH, ich glaube mit euerm "schneller als 8 Wochen" klappt das leider doch nicht. (Gut dass es wenigstens diese Obergrenze gibt...)

Mathe möchte ich auch mal wieder erwähnen. Nur mal so um mir selbst ein schlechtes Gewissen zu machen.

Ich habe natürlich seit der letzten Präsenz nichts gemacht. Die Übungsaufgaben die wir per Mail zusätzlich bekommen haben, habe ich ausgedruckt und überflogen. Reinste Hölle. Studienbrief 1 wird mir die großen Schwierigkeiten bereiten. Tilgungsrechnung, Annuitätenkram, Kapitalwert und der Anfang von Kurvendiskussion sehe ich alles als problemlos machbar. Somit sind die 50 % eigentlich sicher.

Wobei man die Prüfung ja eh dadurch besteht, in dem man überall die Formeln hinschreibt und dann bei jeder Aufgabe noch 2 oder 3 Punkte zusätzlich kassiert.

Da ich weiß dass ich nicht dumm bin, sehe ich das Bestehen also nicht in Gefahr (nette Überleitung zu BWL...)

BWL sehe ich hingegen aktuell schon als Knackpunkt. So sehr ich es auch liebe und verstehe, es ist einfach enorm viel Stoff (der nicht in meinen Kopf will).

Ich lese meine ZF und denke "klar, ist logisch". Aber wenn ich dann selbst versuche die x Spiegelstriche wiederzugeben, wird es eng.

Am langen Wochenende habe ich fast ausschliesslich gelernt. Durch meinen Urlaub ist meine Prüfungsphase natürlich geschrumpft und das kriege ich ordentlich zu spüren. Ich habe Sa., So. und Mo. insgesamt 11 Stunden und 15 Minuten gelernt. Reine Lernzeit, ohne Pausen. Von 4:10 sank es am So. schon auf 3:45 und Mo. nur noch 3:20. Freitag Abend habe ich natürlich auch schon gelernt gehabt, aber da weiß ich nun gar nicht mehr wielange es war.

KW 22 (also bis Sonntag) wurde irgendwie mit 14 Stunden Lernzeit abgeschlossen. Ich weiß dass ist gerade mal Durchschnitt, aber für mich war es einfach enorm viel. Kam mir auch wesentlich mehr vor... (okay, 8 dieser 14 Stunden waren an 2 Tagen, das manipuliert)

Zukünftig will ich diese Ballung in der Woche vor der Prüfung vermeiden. Bei BUJ war es angenehm, da ging die Lernzeit in der Woche vor der Klausur schon wieder runter, weil ich wochenlang 15 Stunden gegeben habe. Aber dieses Mal hat es leider nicht so funktioniert.

Keine Ahnung was anders ist, aber dieses mal flutscht es nicht so wie damals im April. Dabei hab ich nun weniger private Hindernisse. Dafür aber auf der Arbeit mehr zu tun.

Ich fühle mich nicht gut vorbereitet und ich fürchte das wird sich bis Freitag 22 Uhr auch nicht geändert haben. Ich kann nur darauf vertrauen dass ich wie gewohnt stressresistent bin und mein Wissen problemlos am Samstag abrufen kann. Eine Traumnote habe ich mir für das Studium eh nicht vorgenommen, meine Zeiten als 1ser-Streberin kann ich im Studium nicht halten, ist aber auch nicht mein Ziel. Der Abschluss steht im Vordergrund.

In 5 Wochen ist das Semester geschafft. Ich kann es kaum erwarten. Der erste große Schritt. Die ersten Credits. N richtiger Meilenstein. :)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Mir geht es momentan bei meiner Prüfungsvorbereitung ähnlich wie dir in BWL. Die Motivation ist nicht sonderlich hoch und ich bekomme den ganzen Stoff (= 18 SB) noch nicht richtig in meinen Kopf. Wegen des Bestehens mache ich mir eigentlich keine Sorgen, allerdings war mein ursprüngliches Ziel eine gute Note zu schreiben.

Also Kopf hoch und durchbeißen...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das ist der Umfang der Schwerpunkte ;)

Irgendwie muss man ja das Schwerpunktsemester rum kriegen ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja, aber nicht alle. Musst Du mal auf der HFH-Seite gucken. AFAIK kann man das nur mit bestimmten Modulen machen und nicht mit allen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja mach den Schwerpunkt als Zertifikat. Problem ist allerdings, dass er mir für Wirtschaftsrecht nichts bringt, sondern nur für BWL angerechnet werden würde. Aber als ich mich für das Zertifikat angemeldet habe, wusste ich noch überhaupt nicht, dass ich einmal ein "richtiges" Fernstudium machen würde.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung