Springe zum Inhalt
  • Einträge
    118
  • Kommentare
    496
  • Aufrufe
    9.297

Es wird ernst

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Hep2000

273 Aufrufe

Und das gleich im doppelten Sinn. Heute sind es noch 8 Tage, bis ich im Zug Richtung Norden sitzen werde. So lange habe ich drauf gewartet, und jetzt ist es völlig unwirklich, ich habs wohl immer noch nicht richtig begriffen. Vielleicht liegt es daran, dass ich bislang weder angefangen habe meine Koffer zu packen, geschweige denn wenigstens mal die Abholung selbiger in Auftrag gegeben ? Ich sollte das dringend gleich nach diesem Beitrag hier machen.

Die diversen letzten Termine sind geplant, ich muss vorher nochmal zum Blut abnehmen und eine Unterschrift auf der Bescheinigung über Rehafähigkeit brauche ich ja auch noch.

Ansonsten stehen noch einige schulische Termine bei den Kindern an, Frau Hep ist ja auch noch Elternbeiratsvorsitzende und darf deswegen auch in der Schulkonferenz darüber abstimmen, ob zukünftig Fehltage auf dem Zeugnis stehen sollen oder nicht. Lustigerweise war mir bisher nicht mal aufgefallen, dass sie da NICHT drauf stehen, aus meiner Schulzeit in NRW kannte ich es nur, dass sie vermerkt sind. Einen Elternabend nehme ich am Dienstag nächste Woche auch noch mit, und hoffe, dass der nicht so lange geht, denn am Mittwoch heißt es früh aufstehen, mein Zug gen Hamburg geht um 6.51 Uhr.

 

Und daneben bastel ich gerade an der Präsentation fürs Gruppenprojekt, die doch langsam aber sicher Gestalt annimmt. Mit dem theoretischen Teil, Grundlagen etc., sind wir relativ durch, das fasse ich jetzt gerade alles hübsch zusammen. PowerPoint und ich stehen zwar immer noch manchmal auf dem Kriegsfuß, aber immerhin habe ich die letzten 5 Folien geschafft, ohne dass der frischgebackene Teenager-Sohn zur Hilfe eilen musste. Auf Spielereien wie einfliegende Elemente werden wir wohl verzichten, die nerven mich nämlich immer, wenn ich selber irgendwo in den Genuss einer solchen Präsentation komme. Ich bin da wohl eher der Vertreter der nüchternen Informationsweitergabe.

Die Kollegen sind auch fleissig, und nach anfänglichen Schwierigkeiten hat sich nun auch jeder einsortiert und weiß was er zu tun hat. Das lässt mich hoffen, dass wir am Ende zu einem verwertbaren Ergebnis kommen und es für den grünen Haken reichen wird.

 

Nebenher noch was anderes machen hat sich leider als unmöglich erwiesen. Consulting habe ich zwar gelesen, fürchte aber, dass ich für die Fallaufgabe doch erst mal Personalmanagement und Organisation gemacht haben sollte. Public Health ist unglaublich viel zu lesen, dafür fehlt mir aktuell einfach ein bisschen die Ruhe. Und wenn, dann sollte ich vielleicht auch erst mal anfangen Kostenrechnung zu lernen, denn da will ich ja im November die Klausur schreiben. Die Fallaufgabe ist jetzt schon wieder so lange her, dass ich vermutlich quasi von vorne anfangen muss. Ich werde mir jetzt nochmal alle Hefte aufs Tablet laden, den Laptop nehme ich ohnehin mit in die Reha.

 

So, nu aber schnell Kofferabholung organisieren... und vielleicht fange ich dann heute auch endlich mal an mit Packen.... wer weiß....

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Und, Kofferabholung gemanagt? - Wie lange im Voraus wird der Koffer denn dann abgeholt? - Schon fast ein Wunder, dass es jetzt bei dir wirklich bald los geht mit der Reha ?.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

In der Berufsschule standen die Fehltage bei uns auch auf dem Zeugnis. Ich hab das Zeugnis meinem Chef vorgelegt, der musste Unterschreiben dass er das gesichtet hat, was er auch ohne groß Nachdenken gemacht hat. Am nächsten Tag hat er mir aber nochmal gesagt, dass ihm das nicht bewusst war, dass ich um die 24 Fehltage hatte. In meinem ersten Lehrjahr hatte ich 2 Tage die Woche Berufsschule und im zweiten Jahr dann nur noch einen Tag. Bei einem Tag die Woche, 24 im Jahr, ist ihm dann aufgefallen, dass ich ein halbes Jahr nicht in der Berufsschule war. Hatte ihm nicht gesagt, dass die Fehltage nur dann auf das Zeugnis kommen, wenn man gar nicht in der Berufsschule war. Die anderen Tage bin ich meist pünktlich nach der Mittagspause erschienen, was dann kein Fehltag war :-)

 

Das lag bei mir daran dass ich noch Stenographie in der Berufsschule hatte. Man ist darin gut, wenn man eine schöne und preziese Handschrift hat, die ich nicht habe, ich habe eine Sauklaue. Das Problem war nur, dass man mit einer 6 im Zeugnis die Berufsschule nicht bestanden hat. Ich fand das Fach auch total sinnbefreit, schon alleine deswegen, weil damals von IBM schon SpeechToText raus kam und schon sehr gut war.

 

Das ganze hat meine Motivation bis 6 Wochen vor der Abschlußprüfung in den Keller gezogen. 6 Wochen vor der Abschlußprüfung haben die, weil so viele die Berufsschule wegen Steno nicht bestanden haben, dass so geändert, dass man eine 6 mit einer 1 und eine 5 mit zwei 2er ausgleichen kann. Den einser hatte ich natürlich in Informatik. Da hies es dann 6 Wochen vorher passierte, hatte ich dann schon in den 90er die Lerntechnik "Bolemielernen" angewandt und natürlich bestanden :-)

 

Kleine Abschweifung, die Fehltage auf dem Zeugnis hat mich daran erinnert :-)

Also ich bin da dageben hahahaha

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung