Springe zum Inhalt
  • Einträge
    118
  • Kommentare
    592
  • Aufrufe
    7.474

Ich muss irgendwie reich werden

Vica

467 Aufrufe

Was das Fernstudium angeht, läuft bei mir eigentlich nicht viel zur Zeit, weil ich immer noch zum Warten auf den MM1-Zweitversuch im September angewiesen bin :) So ein ,,Urlaubssemester" hat auch seine Vorteile. Man findet mal wieder ein bisschen mehr zu sich selbst. Dazu gehört auch, dass ich mein Fähnchen weiterhin in den Wind hänge, was andere Master-Ausrichtungen angeht. 
Das Problem mit dem hagener Abschluss ist, dass er mich nicht da hinbringt, wo ich hin will. Als Psychologe wird man damit womöglich nie richtig ernst genommen, zumal die klinischen Anteile fehlen und damit die Möglichkeit zur Approbation - die bei uns doch der Türöffner zu sämtlichen Aufgabenbereichen im psychologischen Arbeitsfeld sind. Das zählt nicht nur für niedergelassene Therapeutentätigkeiten, sondern auch für Stellen im klinischen Bereich oder in der Forschung. Damit kann man mit dem Master aus Hagen nicht mal träumen. 

 

Mit dem neuen PFH-Master könnte das anders werden, der - als FH-Abschluss nun mit der Uni gleichgestellt - ohne Wenn und Aber in die Therapeutenausbildung zulassen soll. 
So eine Entscheidung zum Wechsel fällt mir nicht ganz so leicht:

Auf der einen Seite würde ich zwar gerne abwarten, wie der "Testlauf" wird, auf der anderen Seite denke ich, gibt's keine Zeit zu verlieren, weil er bald vermutlich so hoffnungslos überrannt sein wird, bis irgendwann ein NC vorgeschoben werden müsste und das übliche Prinzip "Ihre Persönlichkeit statt NC" vielleicht nicht mehr ausreicht. 

Eine gewisse Restangst bleibt auch, etwas zu machen, was dann am Ende doch nicht anerkannt wird, weil es heißt: Ja, aber...

Dennoch muss man gewisse Risiken einfach mal eingehen. Sonst wird man auch nie herausfinden, ob sich etwas bessert. 

Zu klären wäre noch die Finanzierungsfrage. Der übliche Fernstudien-Master der PFH schlägt in 6 Semestern schon mit guten 300€ zu Buche. Bei 4 Semestern (was mir wesentlich lieber wäre) haut er sogar mit 450€ rein. Monatlich. 650€ Prüfungsgebühr müssen auch noch vorhanden sein. Es ist schon möglich, dass die Preise des neuen Masters dann nochmal fürstlich steigen könnten (wissen tu ich das aber nicht!). 
Zum Glück bleibt noch etwas Zeit, so dass man mal mit der Bank sprechen könnte. Vielleicht wäre ein Studienkredit möglich. Letztlich wird auch die PFH etwas dazu sagen können. Und meine Family hält den Master auch für eine gute Idee. 
Nebenher sollte ich wohl auch mal Lotto spielen :8_laughing: 
Wenn andere Leute reich wären, wollen sie Welreisen, Yachten, Autos - ich glaube, das erste, was ich machen würde, wäre diverse private Fernstudiengänge anzufangen. :D 

Oh man, oh man. Bin ganz schön in Aufbruchsstimmung! 



10 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Du hast ja schon zwei Module abgeschlossen. Vielleicht könnte dir davon an der PFH etwas angerechnet werden? - Möglicherweise sogar auch mit finanziellen Auswirkungen, wenn du die Module nicht nochmal belegen musst?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich habe auch schon mal prophylaktisch geschaut, was man mir aus Hagen anrechnen könnte, und zwei Module wären da vielleicht drin. Mal sehen. Da ich aber noch das Klinische aus dem Bachelor benötige, ist es dann auch nicht wirklich viel an Einsparungen. Ich schätze, da muss ich jetzt einfach mal abwarten. 

 

Es geht mir aber wie dir: Im Moment freue ich mich sehr darüber, dass noch Türen aufgehen könnten, von denen ich überzeugt war, sie würden verschlossen bleiben. Das mischt die Karten neu. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde, TomSon schrieb:

Ich habe auch schon mal prophylaktisch geschaut, was man mir aus Hagen anrechnen könnte, und zwei Module wären da vielleicht drin. Mal sehen. Da ich aber noch das Klinische aus dem Bachelor benötige, ist es dann auch nicht wirklich viel an Einsparungen. Ich schätze, da muss ich jetzt einfach mal abwarten. 

 

Es geht mir aber wie dir: Im Moment freue ich mich sehr darüber, dass noch Türen aufgehen könnten, von denen ich überzeugt war, sie würden verschlossen bleiben. Das mischt die Karten neu. 

Wollen die die klinische aus dem Bachelor unbedingt haben? Beim alten Master ist ja bis jetzt nur irgendein Psycho-Bachelor mit 180 Credits erforderlich:smile:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden, Markus Jung schrieb:

Du hast ja schon zwei Module abgeschlossen. Vielleicht könnte dir davon an der PFH etwas angerechnet werden? - Möglicherweise sogar auch mit finanziellen Auswirkungen, wenn du die Module nicht nochmal belegen musst?

 

Darauf bin ich noch nicht gekommen :smile: Wobei ich fürchte, dass man dann unweigerlich auch die schlechte Note mitnimmt 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde, Vica schrieb:

Wollen die die klinische aus dem Bachelor unbedingt haben? 

Ich schätze, dass ich, um auf die benötigten CPs zu kommen, Klinische aus dem Bachelor nachholen muss. Nicht unbedingt zur Zulassung, sondern eher, um die Vorgaben für die PT-Ausbildung zu erfüllen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 19 Stunden, Vica schrieb:

Wobei ich fürchte, dass man dann unweigerlich auch die schlechte Note mitnimmt 

 

Das wäre dann zu klären, wie die PFH das da handhabt. Mitunter erfolgen solche Übernahmen ja auch nur mit dem Hinweis "anerkannt" ganz ohne Note.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Am 26.5.2017 at 10:02 , Markus Jung schrieb:

 

Das wäre dann zu klären, wie die PFH das da handhabt. Mitunter erfolgen solche Übernahmen ja auch nur mit dem Hinweis "anerkannt" ganz ohne Note.


Das klingt super! Werde das mit denen mal abklären. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Am 25.5.2017 at 15:53 , TomSon schrieb:

Ich schätze, dass ich, um auf die benötigten CPs zu kommen, Klinische aus dem Bachelor nachholen muss. Nicht unbedingt zur Zulassung, sondern eher, um die Vorgaben für die PT-Ausbildung zu erfüllen.


Ja, da rechne ich generell noch mit einigen Widerständen der Ausbildungsinstitute. Ich klappere seit einiger Zeit alle im Umkreis ab. Da weden teilweise sehr unterschiedliche Dinge gefordert: Klinische im Bachelor, klinische nur im Master, kein Fernstudium, Fernstudium doch ok...
Ich glaube, die meisten dieser Vorgaben dürfen gar nicht so sein, bzw. brechen sogar das Landesrecht. 
Die Klinische bei der PFH ist ansonsten sehr chillig nachzuholen, wenn man vom Preis absieht und bedenkt, dass man da wenig Kontakt zu anderen Studis. Themenmäßig fand ich Klinische sehr interessant, ganz dezent vergleichbar mit DSE212. :) 

Gibt's denn schon irgendeine andere Infoseite zu dem neuen PFH Master? Wenn er im WS 17 starten soll, müssten die Bewerbungen ja bald offen sein. Würde gerne schon mal meine Unterlagen zusammenfassen.  

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
TomSon

Geschrieben (bearbeitet)

vor 2 Stunden, Vica schrieb:

Gibt's denn schon irgendeine andere Infoseite zu dem neuen PFH Master? Wenn er im WS 17 starten soll, müssten die Bewerbungen ja bald offen sein. Würde gerne schon mal meine Unterlagen zusammenfassen.  

 

Ich habe noch keine weiteren Informationen gefunden. Leider. Ich habe mir jetzt mal die aktuellen Infos für den Master heruntergeladen. Es wird ja "nur" ein neuer Schwerpunkt eingerichtet werden. Demnach dürfte alles andere gleich bleiben. Auch die Angaben zu den Unterlagen für die Zulassung dürften gleich bleiben. 

Bearbeitet von TomSon

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Am 28.5.2017 at 12:47 , TomSon schrieb:

 

Ich habe noch keine weiteren Informationen gefunden. Leider. Ich habe mir jetzt mal die aktuellen Infos für den Master heruntergeladen. Es wird ja "nur" ein neuer Schwerpunkt eingerichtet werden. Demnach dürfte alles andere gleich bleiben. Auch die Angaben zu den Unterlagen für die Zulassung dürften gleich bleiben. 


Das wäre natürlich super :D 
Jetzt müssten nur noch die Preise ungefähr gleich bleiben *g*

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung