Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.314
  • Aufrufe
    21.039

al prinzipo con español

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chillie

60 Aufrufe

Vor zirka einem Monat habe ich bereits gebloggt, das ich mich neben meinen anderen Hobbys (wie BWL studieren *g*) aktuell auch damit beschäftige einfach so eine weitere Sprache zu lernen.

In der Zwischenzeit stand natürlich die HFH wieder auf Prio 1 aber hin und wieder gucke ich doch mal meine Unterlagen durch. Ich gehe das ganze bei weitem nicht sehr straff an und verfolge auch kein großartiges Ziel damit, dennoch macht es Spaß.

Mein auserkorenes Ziel ist, autodidaktisch mich in Spanisch einzuarbeiten - evtl. kann ich ja nach dem Studium das ganze mal in einem Kurs o.ä. festigen.

Gefühlt (und nach dem was babbel.com und meine Lernkartei sagen) habe ich aktuell einen Wortschatz von ca. 250 Wörtern. Man sagt ja, dass ca. 500 ausreichen um grundsätzlich schon mal nicht verloren zu sein *g*

Babbel.com nutze ich in letzter Zeit aber seltener. Auch wenn es wirklich eine tolle Seite ist, der Gewinn liegt im Tandemlernen und dazu habe ich eben keine Zeit. Zudem dauert die Wiederholung gelernter Wörter sehr lange - da ist mein Karteikiste schneller :)

In der Zwischenzeit nutze ich aber z.B. den Podcast coffee-break spanish - ist wirklich witzig gemacht und ich kann gleichzeitig mein Englisch anwenden. Zudem gibt es einen kleinen Vokabeltrainer auf dem iPhone und natürlich das Buch von Langenscheidt mit CDs (die ich bereits alle auf dem iPhone zum jederzeit anhören habe).

Gerade jetzt in der ruhigeren Zeit werde ich mich mal wieder etwas weiter einarbeiten und dann nach Semesterbeginn versuchen jeden Tag ca. 15 Minuten etwas aufzubauen. Immerhin habe ich nach 3 Wochen Pause wegen VWT doch noch die meisten meiner Vokabeln drauf gehabt.

Bei der Suche nach unterstützenden Materialien bin ich dann auch eSpanien.de gestoßen - dort kann man sich täglich eine Vokabel mit Aussprache und MP3 zusenden lassen. Zudem gibt es im iTunesU auch Kursmaterial von der Open University und einigen anderen Universitäten - allerdings meist schon auf Fortgeschrittenen Niveau.

Alles in allem bietet einem das Internet viele Möglichkeitn der Unterstützung, allerdings finde ich von der Lernkurvensteigung her den Nutzen des Langenscheidt Buchs deutlich höher. In Kombination ist das für mich eine tolle Geschichte :)

¡hasta luego!


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Na dann - viel Erfolg weiterhin. Für das Internet gilt nach wie vor: Es gibt nichts, was es nicht gibt. Auch beim Sprachen-lernen. :)

Viele Grüsse

Zippy

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hey, ein tolles Vorhaben. Auch wenns erstmal nix mit dem Studium am Hut hat. Aber Sprachen schaden doch eigentlich nie. Außerdem muss ich sagen, ich freu mich auch schon auf meine Spanisch-Kurs.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?