Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    27
  • Kommentare
    69
  • Aufrufe
    3.454

Du bist ja verrückt.


Iudexnc

1.751 Aufrufe

 Teilen

Ja, ich hab ein Rad ab. Ehrm. Hi! :13_upside_down:

 

Damit der offizielle Teil angehakt ist: Ich gehe auf die 30 zu (noch zwei Jahre...), habe einen Bachelor of Laws berufsbegleitend vor einigen Jahren absolviert, und mich eigentlich entschlossen, es dabei zu belassen. Ich diskutiere lieber! Fernstudium, pah! Ich brauch das nicht! Master, pah! ICH kann das SO! Ich zog um, wechselte den Job, wurde gelobt, bekam Boni. Aber dann ging es mir nachts immer öfters so: Magen sagte "naja, geht schon", Blase sagte "alles ok", und in meinem Gehirn hüpften Eichhörnchen umher. Wie ihr euch vorstellen könnt, irgendwann wird das anstrengend, und mir ging es eine Zeit lang nicht gut. Gar nicht gut. Ich kann nur sagen: sprecht mit jemand, dem ihr vertraut.

 

In der Zwischenzeit habe ich also ausprobiert und herausgefunden, dass mir "Dinge mit dem PC" Spaß machen. Wie vor vielen Jahren, als ich noch ein Kind war. Dass ich gerne programmiere, und verstehe wie Technik etwas funktioniert. Schauen will, ob es was aushält. Also habe ich mich für den IT-Sicherheitskurs der Fernuni Hagen angemeldet und ein  Python-Buch gekauft. Ein ganz lieber Mensch stellte mir einen kleinen Mini-PC (NUC) zur Verfügung, und genügend Kabel um Stolperfallen in meiner Wohnung auszulegen. War ja egal, denn ich stand kaum mehr davon auf! 

 

Das mit Python klappte gut, das mit der IT Sicherheit so lala (meine Güte, ist das Skript trocken), und ich kümmerte mich darum dass ich wieder gesund werde. Gleichzeitig fand ich heraus, dass meine Eichhörnchen da wirklich in den Kopf gehören, und ich nicht einfach faul oder blöd bin. Ein tolles Gefühl. Also schaute ich, wie bilde ich mich weiter, wo ich jetzt doch Zeit habe, und fand: das IUBH Fernstudium. Flexibel, auch in Zukunft machbar wenn ich mehr unterwegs bin (*hüstel*), und mit dem Wirtschaftsrecht-Bachelor werde ich zugelassen. Yay.

 

Jetzt sitze ich also noch an den "Grundlagen der Objektorientierten Programmierung", da ich die Programmierkenntnisse nachweisen muss, und die in Eigenregie gelernten Python-Kenntnisse natürlich nicht "nachweisbar" sind per Zertifikat o.ä. . Die Anmeldeunterlagen für das Fernstudium hab ich heute abgegeben. Was ich als erstes belege, weiß ich nicht, und wie das ganze in der Zukunft mit einem Berater-Job vereinbar ist, keine Ahnung. Alle erklären mich für verrückt, weil ich doch einen stabilen und sicheren Job habe, und was gelernt habe, und das doch viel zu viel Arbeit wird. Aber es gibt glücklicherweise einige Menschen die an mich glauben und seht nur wie schön mein Rad rollt...  :17_heart_eyes: .

 

Heute etwas alberne Grüße!

 Teilen

4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

SirAdrianFish

Geschrieben

Herzlich Willkommen. Ließt sich spannend dein Beitrag. Drucker die Daumen, dass es weiterhin so positiv und deinen Wünschen und Vorstellungen entsprechend aufwärts geht.

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

So ein bisschen verrückt sein ist für ein Fernstudium schon ganz gut ;).

 

Hier findest du noch weitere IUBH-Blogger - und jetzt auch dich:

 

Link zu diesem Kommentar
vor 16 Stunden, Markus Jung schrieb:

So ein bisschen verrückt sein ist für ein Fernstudium schon ganz gut ;).

 

Hier findest du noch weitere IUBH-Blogger - und jetzt auch dich:

 

 

Super, danke dir. :-)

 

Ja, denke ich auch. Ich lade mir da gerade viel auf, aber mit guter Planung, Disziplin und Begeisterung für das Thema wird das funktionieren. 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...