Springe zum Inhalt

SirAdrianFish

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    875
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

616 Sehr gut

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    IUBH
  • Studiengang
    FlexLearning
  • Wohnort
    Hamburg
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

510 Profilaufrufe
  1. Na dann, herzlichen willkommen in der Realität...
  2. @among.foxes Und was genau stört dich jetzt an der 50/50-Regelung? Beide Parteien sind doch gleichermaßen beteiligt - eine Partei kann nicht ohne die Andere.
  3. Was ist denn jetzt genau dein Anliegen? Einfach Mal Dampf ablassen, oder verfolgst du mit diesem Threads ein besonderes Ziel?
  4. Da du in diesem konkreten Fall eine rechtsverbindliche Aussage benötigst, solltest du dich hierzu direkt an die ILS wenden. Dort werden Sie dir auch Auskunft geben, wie in einem Fall weiter zu verfahren ist. Wäre aber schön, wenn du dann das Ergebnis hier posten würdest.
  5. Das wollte ich nicht damit zum Ausdruck bringen. Aber es ist wichtig alle Bedingungen zu kennen und auf Grundlage dieser Information, eine Entscheidung zu treffen, die für einen selber am günstigsten erscheint. Ich würde recherchieren.
  6. Ich wollte gerade, im gewohnten Trott, auf die AGBen und Teilnahmebedingungen für die Rabattaktionen und Freude werben Aktion auf der IUBH-Homepage hinweisen, aber ich bin da nicht fündig geworden. Das haben die ja inzwischen sehr gut versteckt. Vermutlich werden diese erst kurz vor Abschluss des Vertrages sichtbar. Sehr bedenklich. Die waren mal deutlich transparenter aufgestellt.
  7. Es ist doch immer wieder erstaunlich und beeindruckend, was es inzwischen so alles für Fachrichtungen gibt, die durch Studiengänge mit Abschluss Bachelor/MBA abgedeckt werden. Ich musste mir erst einmal ergoogeln, was denn wohl der Wirkungsbereich eines MBA Vertriebsingenieurs sein würde.
  8. Nein, eigentlich nicht. Aber man sollte sich im Vorwege darüber im klaren sein, was man eigentlich will und wo die Reise letztendlich hingehen soll. Die Auswahl eines passenden Anbieters hingegen, kann eine Herausforderung darstellen. Aber auch das lässt sich mit einer systematischen Planung in den Griff bekommen. Das was du gerade machst, hat etwas von einkaufen gehen ohne Einkaufszettel, dazu noch hungrig. Das führt dazu, dass du alles haben möchtest, weil alles lecker aussieht. Zuhause ärgerst du dich dann über die vielen unnützen Dinge, die du da eingekauft hast. Ich habe den Thread jetzt nicht in Gänze gelesen, aber willst du ein Studium beginnen, nur des Studium willens, oder verfolgst du damit auch das Ziel einer beruflichen Veränderung? Das wäre zwei komplett unterschiedliche Ausgangssituationen, die beide legitim sind, jedoch komplett andere Grundvoraussetzungen bedingen.
  9. Ich vermute Mal, dass es sich bei diesem Textauszug um ein Zitat handelt? Dann bitte immer als solches Kennzeichnen und auch ein Quelle angeben, da es sonst schnell zu Missverständnissen kommen kann. Außerdem ist das dann schon mal eine hervorragende Übung für das anstehende Studium.
  10. So eine Anfrage über das Forum bietet aber u.U. auch wieder die Chance, dass hier doch einer über das entsprechende Wissen verfügt und die Fragestellung beantworten kann, oder aber die Fragesteller posten im Nachhinein, also nach erfolgter Klärung, des Rätsels Lösung.
  11. Man könnte argumentieren, das Leute, die schon nicht in der Lage sind, für sich persönlich und für ihre Zukunft Informationen zu generieren, nicht studieren sollten. Ich bin immer wieder überrascht, wie Leute mit Scheuklappen bestückt, durchs Leben schreiten, und für sie wesentliche Dinge überhaupt nicht wahrnehmen.
  12. Dann versuch doch einfach mal deine Fragen kurz (kurze Sätze), bündig und auf den Punkt genau zu formulieren. Das ist auch eine gute Übung für eine Ausbildung bzw. ein Studium, welches man ggf. anstrebt. Auch hier geht es in der Regel darum, Sachverhalte herunter zu brechen und verständlich wieder zu geben.
  13. Einer muss ja mal den Anfang machen. Das komplette Studium so zu absolvieren halte ich ebenfalls für eher schwierig, aber mit einem alternativen Weg in der Hinterhand, könntest du ja mal schauen, wie weit du dann kommst. Ggf. ließe sich dann hieraus ja sogar ein Thema für die Bachelor-Arbeit ableiten. Nur Mut!
×
×
  • Neu erstellen...