Springe zum Inhalt

SirAdrianFish

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    909
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

635 Sehr gut

Informationen

  • Status
    Ehemaliger Fernstudent
  • Wohnort
    Hamburg
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

824 Profilaufrufe
  1. Wo, in welchem Land und welchem Bereich, soll denn der Master zielführend eingesetzt werden? Weiterhin in China, in Deutschland oder anderswo?
  2. Wenn du dir sicher bist, dass du per Fernstudiengang studieren möchtest, dann solltest du dich anmelden. Die IUBH hat aktuell verschiedene Rabattaktionen am laufen, von daher wäre dies auch aus finanzieller Sicht ein guter Zeitpunkt zu starten. Das einzige Problem, welches mir aktuell mit dem Thema Corona in den Sinn kommt, wäre, dass sich die Bearbeitung der Anmeldung, sowie der Versandt/die Zustellung der Unterlagen etwas strecken könnte. Aber diesem "Problem" könntest du auch noch in drei Wochen konfrontiert sein.
  3. Diesen Punkt/dieses "Problem" solltest du nicht gänzlich außer acht lassen, da du im Rahmen eines Fernstudiums überwiegend auf dich alleine gestellt bist. Allerdings bietet sich hierzu, wie hier schon mehrfach genannt und vorgeschlagen, der Probe-Monat eines Fernstudiums an, um deine Motivation, Disziplin und Ausdauer ausgiebig zu testen. Taucht das Problem zu einem späteren Zeitpunkt auf, hast du in der Regel nach 6 Monaten erstmalig die Chance aus dem Vertrag herauszukommen - 3-monatige Kündigungsfrist beachten😉. Wie relevant dieser Punkt für dich ist, kannst nur du entscheiden. Allerdings schreibst du ja selber, dass dein Abitur kein Garant für die Aufnahme in das Duale Studium deines AG ist. Und bis du allerdings soweit bist, kann sich bei dir sowohl beruflich, wie auch privat noch allerhand tun. Ich denke du tust dir selber einen gefallen, wenn die Chance nutzt, dich intensiver mit der Thematik Fernstudium auseinanderzusetzen. Der "bessere" Weg ist, wenn du dir die verschiedenen Studiengänge der einzelnen Fernstudienanbieter ansiehst und dich mit den Lerninhalten auseinandersetzt. Hast du 2 oder 3 Studiengänge in die nähere Auswahl gefasst, dann kannst du dich im 2. Schritt mit den "Rahmenbedingungen", also z.B. den AGBs und den tatsächlichen Kosten beschäftigen und hier nochmal konkret deine Fragen stellen, wenn du dann noch unsicher bist. Diese Preisspanne ist nicht gänzlich unrealistisch, wobei die € 350,00 sich schon im oberen Preisbereich bewegen und wohl häufiger bei Masterstudiengängen zu finden ist. Dieses "AB" orientiert sich in der Regel an der Art bzw. der Dauer des Studiengangmodells - 36, 42 und 72 Monate. Je länger die Studiendauer, umso geringer die monatlichen "Gebühren", dafür aber umso höher die Gesamtkosten.
  4. @Azuro zu dem Thema gibt es hier im Forum inzwischen den einen oder anderen Blog- und Foreneintrag von Fernstudienteilnehmern. Über die SuFu müsstest du fündig werden. Den Kurs kann ich dir sehr empfehlen. Ist didaktisch gut aufgebaut und die Begleitung durch den Kurs sehr gut. Ein hervorragender, wenn auch recht frontaler, Einstieg in die Welt von SAP 😉.
  5. Wie stellt sich denn der Zustand dieser Gesellschaft, aus deiner Sicht da..🤔?
  6. Die Aktionsbedingungen unterscheiden sich also nicht grundlegend von anderen Rabattaktionen. Grundsätzlich wäre ich interessiert gewesen, allerdings bin ich kein Erstanmelder, von daher die Aktion für mich irrelevant.
  7. Danke für die Rückmeldung. Da nicht jeder zwingend Interesse an einem iPas haben wird, ist die Freunde werben Aktion durclaus interessant. Werden denn in der besagten E-Mail Ausschlusskriterien benannt?
  8. Kannst du mal erläutern, die du auf die Summe von € 1.555,00 kommst? Woher hast du diese Information?
  9. Genialer Drucker und nahezu unkaputtbar - für Vieldrucker gibt es, allerdings für recht viel Geld, ein zusätzliches Papierfach. Dem kann leider die neue Generation der Kyocera Drucker nicht ansatzweise das Wasser reichen.
  10. Die Kurse/Module aus dem FlexLerning-Programm sind sind seit wenigen Tagen wieder von der Website der IUBH verschwunden. In der vergangenen Woche (oder war es die Woche davor?), waren diese noch auf der Webseite unter dem Menüpunkt Weiterbildung aufgeführt.
  11. Danke für die Erläuterungen und die Klarstellung. Ich hatte es erst so verstanden, dass alle Kurse aus dem alten Studiengang, die nicht belegt wurden und nicht Bestandteil des neuen Studiengangs sind, bezahlt werden müssten😉.
  12. So unsicher, wie du gerade bist, würde ich dir ebenfalls empfehlen, erst einmal mit einem Hochschulzertifikatskurs zu starten. Dies gibt dir einen guten Einblick in die verfügbaren Unterlagen und die Organisation und Struktur des Anbieters. Ferner kannst du "in Ruhe" testen, ob ein Fernstudium die für dich richtige Lernform ist.
  13. Da ich aktuell nicht bei der IUBH eingeschrieben bin, habe ich auch keinen Zugriff auf Care bzw. auf das von dir benannte Merkblatt. Aber gut zu wissen, dass es zu dem Thema weiterführende Informationen gibt. Das habe ich jetzt nicht verstanden. Es gibt neben einer Wechselgebühr, eine zusätzliche "Ablösegebühr" für alle nicht belegten Kurse, die nicht Bestandteil des neuen Studiengangs sind?
  14. Zu dem Thema konnte ich leider weder hier im Forum, noch direkt bei der IUBH auf der Website Informationen finden. Von daher mal hier in die Runde gefragt: Hat einer von euch bei der IUBH schon mal den Wechsel eines Studiengangs vollzogen? Wie lief das ab und mit welchen Kosten ist bzw. war das verbunden? Mir geht es hier weniger um den Übertrag von möglichen Vorleistungen, sondern vielmehr um den organisatorischen Ablauf.
×
×
  • Neu erstellen...