Springe zum Inhalt

Aramon

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    265
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

241 Sehr gut

1 folgt dem Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    EURO-FH
  • Studiengang
    IT Projektmanagement
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

702 Profilaufrufe
  1. Das ist schwer zu sagen, weil dazu viele Faktoren wie z.B. Vorwissen etc. eine Rolle spielen. Ich würde ca. 12 Std. pro Woche ansetzen. Wichtig finde ich, regelmässig zu lernen statt alles aufs Wochenende zu schieben.
  2. Die wenigsten Personen mit einer grafischen Ausbildung verdienen das große Geld. Natürlich spielt auch die Branche, Berufserfahrung und Referenzen eine wichtige Rolle. Aber der Markt ist leider auch stark überlaufen. Dennoch möchte ich dich ermutigen, das Studium zu wählen, dass dich erfüllt und glücklich macht. Denn nur wenn du Spaß an deiner Arbeit hast, dann kannst du gut werden. Gute Designer die gute Arbeit leisten, heben sich von der Masse ab und können auch gutes Geld verdienen. Wenn dich die Themen aus dem Studiengang Medienmanagement nicht interessiert, weil du z.B. deine Kreativität ausleben möchtest, dann solltest du dieses Studium nicht nehmen.
  3. Medieninformatik und Wirtschaftsinformatik sind stark interdisziplinär angelegt. Medieninformatik verbindet Informatik mit digitalen Medien und Multimedia. Bei Wirtschaftsinformatik ist neben Informatik auch BWL ein Schwerpunkt. In deinem Fall würde ich auch eher zu Wirtschaftsinformatik tendieren. Meiner Meinung nach hat jeder Schwerpunkt auch in Zukunft seine DaseinBerechtigung. Wirtschaftsinformatiker werden auf jeden Fall in verschieden Firmen gesucht. Bei Medieninformatik legst du dich schon eher auf Agenturen und Webentwicklung fest.
  4. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg. Sich manchmal eine kleine Auszeit zu gönnen, ist auch wichtig. 🙂
  5. Ich kann mich den Worten von kurtchen nur anschließen. Wenn du mit einerm Zertifikatstudium anfängst, dann ist die Zeit auch überschaubar und du siehst ob dir ein Fernstudium liegt. Die Inhalte kannst du dir später auf einen Bachelor oder Master-Studiengang anrechnen lassen. Zeitlich würde ich pro Woche ca. 10-15 Std. ansetzen. Sicherheit gibt es nicht, gerade bei einer längeren Weiterbildung kann man im Vorfeld nicht alles planen. Aber wenn du nicht anfängst, dann wirst du auch nicht wissen ob du es schaffen kannst. Daher meine Empfehlung, bespreche die Pläne mit deiner Familie und schaue, wo du Zeit zum lernen finden kannst.
  6. Bei deiner Bewertung würde ich an deiner Stelle auch eine Fachwirt-Fortbildung in Betracht ziehen. Es baut auf deine bestehende Ausbildung auf und entspricht auch dem DQR 6 und ist in der Wirtschaft sehr angesehen. 40.000-50.000 Euro wirst du damit auch erzielen können. Ich finde es schwierig, durch ein Fernstudium oder einen Fernlehrgang in einen ganz anderen Beruf zu wechseln. Es fehlt dir einfach die Berufserfahrung. Selbst wenn du einen Job bekommst, am Anfang wird dir sicherlich niemand ein hohes Gehalt zahlen. Das gebe ich einfach zu bedenken. Was mich etwas wundert, warum arbeitest du mit einer kaufmännischen Ausbildung im Lager?!
  7. Sieht richtig gut aus. Das kann nur gut werden. Drücke dir die Daumen 👍🏻👍🏻
  8. Aramon

    Ich lebe noch

    Gute Besserung
  9. Hallo MichiBER, vielen Dank für deine Antwort. Es handelt sich um eine A-Aufgabe. Ich werde noch bis Ende dieser Woche warten. Wenn ich bis dahin noch keine Rückmeldung bekommen habe, werde ich den Tutor anschreiben.
  10. Inzwischen ist einiges passiert. Zum einen habe ich in der Zwischenzeit mein Abschlussprojekt an der ILS (Geprüfter Wirtschaftsinformatiker) fertiggestellt und abgegeben. Bei meinem Nano Degree an der Wilhelm Büchner Hochschule habe ich bereits das zweite Studienheft bearbeitet und die Einsendeaufgabe heute eingereicht. Im zweiten Studienheft ging es um die Informationsvisualisierung von Diagrammen. Als Aufgabe musste ich ein Bubblechart in Java Script programmieren. Der praktische Bezug gefällt mir an der Wilhelm Büchner Hochschule sehr gut. Zusätzlich habe ich noch ein paar Erweiterungen programmiert. z.B. ein kleines Java Programm, dass die Rohdaten einliest und formatiert. Auch im Diagramm selber habe ich noch einige zusätzliche Funktionen umgesetzt. Meine erste Einsendeaufgabe, die ich am 27.04 eingereicht habe, wurde bis jetzt immer noch nicht bewertet. Ist diese Bearbeitungszeit an der Wilhlem Büchner Hochschule normal? Dies ist leider schon der zweite Punkt an der Wilhelm Büchner Hochschule, der mich etwas enttäuscht hat.
  11. Das ist ein sehr interessanter Beitrag. Meine Ex-Partnerin leidet auch an einer Essstörung und war deshalb auch mehrfach in der Klink. Am Ende ist daran auch die Beziehung kaputt gegangen. Ich wünsche dir auf jeden Fall weiterhin viel Erfolg bei deinem Studium.
  12. Meine Kollegen die aktuell mit Kindern im Homeoffice sitzen, sind auch schon am Verzweifeln. Das du dir trotzdem noch die Zeit für dein Fernstudium nimmst ist, ist schon eine große Leistung. Ich drücke dir weiterhin die Daumen und erfreue dich an deinen neuen Schätzen. Übrigens sieht dein Keller viel gemütlicher aus, als mein Keller. ^^
  13. Die Anmeldung lief bei mir reibungslos. Innerhalb von 2 Tagen nach meiner Anmeldung war ich eingeschrieben. Aber mein Studienmaterial und meinen Zugang habe ich fast 2 Wochen später erhalten. Da man für ein Nano Degree nur 2 Monate Zeit hat, ist es schon eine Menge Zeit, die dadurch verloren gegangen ist. Studienhefte vorzeitig anfordern hat bei mir nur funktioniert, weil ich via E-Mail nachgefragt habe. Ich gehe davon aus, dass die Corona Situation verantwortlich dafür ist, dass es aktuell nicht ganz so reibungslos läuft. Dafür habe ich Verständnis
  14. Hallo Silke, ich belege an der WBH auch ein Nano Degree und habe meine erste A Aufgabe bereits eingereicht. Auf meine Nachricht habe ich folgende Antwort erhalten: Ich habe es jetzt so gemacht, dass ich in Affinity Publisher (DTP-Programm) eine Vorlage erstellt habe. Dort habe ich meinen Namen, Studiengang und Vertragsnummer eingetragen. Zu jeder Aufgabe habe ich einen Text geschrieben. Pro Aufgabe waren es bei mir ca. 1 Seite. Also am Ende hatte ich ca. 8-10 Seiten. Eine Note oder Rückmeldung habe ich bis jetzt noch nicht erhalten.
  15. Ein schöner Beitrag. Herzlichen Glückwunsch zur super Zensur. 👍🏻😊
×
×
  • Neu erstellen...