Springe zum Inhalt

Aramon

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    232
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

205 Sehr gut

1 folgt dem Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    EURO-FH
  • Studiengang
    IT Projektmanagement
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

572 Profilaufrufe
  1. ich habe unter anderem einen Ausbilderschein und habe bei der ILS auch einige Weiterbildungen gemacht. Die von dir aufgeführte Weiterbildung bei der ILS ist keine IHK Ausbildung und diese Weiterbildung bereitet auch nicht auf die Abschlussprüfung bei der IHK vor. Wenn du den Lehrgang erfolgreich bestanden hast, bekommst du von der ILS ein Abschlusszeugnis. Zusätzlich kannst du bei der ILS eine Abschlussprüfung ablegen und erhältst bei bestehen ein Abschlusszertifikat. Die ILS bietet aber auch Lehrgänge an, die auf eine IHK Prüfung vorbereiten. In der Regel sind es aber Fachwirt oder Meister Lehrgänge. Das heißt, die Teilnehmer haben bereits eine Ausbildung abgeschlossen und bilden sich weiter. Eine Ausbildung die mit einer IHK Prüfung abschließt, findet zu großen Teilen auch im Betrieb statt. Dort gibt es einen Ausbildungsrahmenplan indem die Auszubildenden die beruflichen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt bekommen. Diese praktischen Fähigkeiten bekommst du aber nicht durch einen Fernlehrgang vermittelt. Dir fehlt der praktische Bezug im Betrieb. Deshalb kann ich mir auch nicht vorstellen, dass dich eine IHK zur Prüfung zulassen würde. Zumal die Abschlussprüfung auch aus einem praktischen Teil besteht, dafür wird in der Regel ein Ausbildungsbetrieb benötigt. Nicht umsonst müssen Azubis ihre Berichtshefte schreiben und am Ende bei der IHK vorzeigen. Sinnvoll finde ich Weiterbildungen immer dann, wenn man bereits in einem Bereich arbeitet und sein Wissen erweitern möchte um z.B. neue Aufgaben übernehmen zu können. Ein Wechsel in eine ganz andere Branche stelle ich mir schwierig vor. Wobei ich in einem ILS Seminar auch jemanden kennengelernt habe, er war Straßenbauer und hat bei der ILS eine Weiterbildung zum Informatiker gemacht und hat dadurch eine Anstellung in einer Internet-Agentur bekommen.
  2. Ich habe bereits einige Weiterbildungen bei der ILS erfolgreich absolviert und bin sehr zufrieden und kann die ILS bedenkenlos weiterempfehlen. Zu dem von dir genannten Lehrgang kann ich allerdings nichts sagen. Wenn du kein Zertifikat oder Abschluss brauchst, dann solltest du dir mal udemy Kurse anschauen. Die sind deutlich günstiger, aber von der Qualität eher durchwachsen, so zumindest meine Erfahrung.
  3. Wobei diese Kosten ja nicht wegfallen. z.B. hat die ILS/Euro-Fh weiterhin ein großes Gebäude in Hamburg. Dort finden Seminare und Prüfungen statt. Dies wird aber vermutlich bei den meisten Fernhochschulen der Fall sein. Auch erhält man weiterhin Studienhefte in gedruckter Form (zum Glück!!!), zusätzlich bekommt man die Inhalte aber auch digital z.B. PDF. Ob die Dozenten früher zu den Fernschulen/Fernhochschulen fahren mussten, glaube ich nicht. Die Dozenten waren vermutlich via Brief oder Telefon erreichbar. Durch die Digitalisierung geht heute natürlich alles viel schneller und man muss nicht so lange auf Antworten warten. Ich wollte mit meinem Posting auch nicht sagen, dass ich Weiterbildung günstig finde. Ganz im Gegenteil, es kostet leider alles sehr viel Geld. Aber es gibt auch Dinge, die sich meiner Meinung nach durch die Digitalisierung verbessert haben. Wirklich günstig finde ich nur reine Online-Kurse wie udemy es anbietet. Wobei die Qualität hier sehr unterschiedlich ist. Ich hatte Kurse mit guten Dozenten, aber auch Pech und hatte schlechte Kurse erwischt.
  4. Ein interessanter Thread. Du hast echt eine Menge gemacht. 😊 Stimmt, Weiterbildung ist nicht günstig, aber alles wird leider teurer. Dafür gibt es heute viele Dinge die es früher noch nicht gab. Z.B. Online-Campus, Online Prüfungen, onlineversand von Einsendeaufgaben etc. Die Entwicklung und Wartung kostet halt auch Geld. Wenn es um die reine Wissensvermittlung geht, dann finde ich Udemy Kurse sehr gut. ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg bei deinen Weiterbildungen.
  5. Lass den Kopf nicht hängen. Ich drücke dir auf jeden Fall beide Daumen. Jetzt genieße erst einmal den Sonntag. 😊
  6. Schau mal hier, so sieht eine Urkunde von der Euro-FH aus: Die Urkunde und auch die Zertifikate sind auf deutsch und englisch. Man bekommt CP und die Inhalte sind aus Bachelor oder Master Studiengängen. Persönlich sehe ich ein Zertifikat-Studium als eine Weiterbildung. Also nur mit einer solchen Weiterbildung wird es sicherlich schwer. Ich finde es schwer, Psychologie/Wirtschaftspsychologie über ein Fernstudium zu erlernen. Dir fehlt einfach die praktische Erfahrung, die lernt man nicht aus Büchern. Zumindest würde ich versuchen, praktische Erfahrungen durch Praktika zu erhalten.
  7. Wichtig ist erst einmal zu klären, was möchtest du studieren? Nicht alle Bereiche (z.B. Arzt) kannst du via Fernstudium und ohne Abitur studieren. ich finde es immer sinnvoll, auf eine bestehende Ausbildung aufzubauen, dies könnte auch ein Fachwirt oder Betriebswirt sein. Gerade durch den praktischen Bezug sind solche Fortbildungen in der Wirtschaft sehr gefragt und gleichwertig zu Bachelor und Master (Siehe DQR). Wie Steffen bereits geschrieben hat, du kannst auch ein Zertifikatstudium machen. Schau dir einfach mal die Hochschulen wie Euro-FH, Wilhelm Büchner und IUBH an. Besonders gute Erfahrungen habe ich mit der Euro Fh gemacht. Es lief einfach alles problemlos. Bei der IUBH fand ich den Anmeldeprozess sehr nervig und langwierig.
  8. Hallo Markus, vielen Dank für deinen Hinweis. Ich habe es geändert
  9. Lange Rede kurzer Sinn, Bilder sagen mehr als Worte. Hier ist mein Zertifikat und meine Urkunde von der Euro FH. Bin gerade sehr glücklich das meine Abschlussprüfung so gut gelaufen ist. Angemerkt wurde nur, dass mein Projektsteckbrief noch etwas detailierter sein könnte. Mein Fazit zur Euro-FH: Mir hat die Weiterbildung sehr gut gefallen. Ich wüsste nicht, was man hier verbessern könnte. - Anmeldeprozess lief ohne Probleme - Studienhefte sind aktuell und gut geschrieben - hoher praktischer Bezug was mich beruflich und persönlich weiter bringt - Online-Campus ist übersichtlich und gut Wenn man bereits Erfahrungen mit der ILS oder anderen Fernschulen/Hochschulen hat, dann kommt man sehr schnell rein. Gerade am Anfang ist man sehr motiviert und schafft sehr viel. Probleme hatte ich, als es bei mir Pirvat nicht so gut lief (Trennung/Umzug). In dieser Zeit hatte ich echt große Probleme mich zum Lernen zu motivieren und habe gemerkt, dass mein Zeitpuffer immer schneller schindet. Aber zum Schluss habe ich doch noch alles innerhalb der Zeit geschafft und bin happy, dass alles so gelaufen ist. An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an dieses tolle Forum.
  10. auf meinem Ausweis stand Studentenausweis drauf. Über die Bezeichnung kann man sich sicherlich streiten. Es sind berufliche Weiterbildungen. Ist ja auch egal, zumindest wird der Ausweis von der ILS anerkannt. z.B. habe ich ein Jahr PHPStorm nutzen können, Vergünstigungen in Freizeitparks etc. Sogar im Online Campus der ILS gibt es eine Liste mit Shops auf denen man Vergünstigungen bekommt.
  11. Eine sehr schöne Idee. Vielleicht werde ich mir dort auch einen Kurs buchen. Der Kurs der mich interessieren würde, soll 540 Euro kosten.
  12. Wow, hört sich gut an! Herzlichen Glückwunsch zur 1! 😊
  13. ... mehrere Wochen saß ich nun an meinem Abschlussprojekt und habe mir sogar eine Woche Urlaub genommen. Bis zum 28.11. hätte ich mit der Abgabe noch Zeit gehabt. Am Wochenende hat eine Freundin nochmal Korrektur gelesen und heute gab es den letzten Feinschliff von mir. Ich muss sagen, ich weiß gar nicht was mich genau erwartet und wie ich mich fühlen soll. Es war eine schöne Zeit und die Weiterbildung hat mir eine Menge Spaß gemacht. Auch glaube ich, dass es mich persönlich weiter gebracht hat. Besonders gut hat mir beim Abschlussprojekt der praktische Bezug gefallen. Bei meiner Abschlussarbeit ging es darum, ein Software-Projekt zu planen. Etwas Angst habe ich allerdings auch, weil ich nicht genau weiß ob ich zu wenig oder zu viel geschrieben habe und ob ich vielleicht einige Stellen im Projektszenario falsch gedeutet oder wichtige Details übersehen habe. Auch habe ich wenig Zitate verwendet. Einige meiner Kollegen meinten, man sollte möglichst viele zitieren. Ich habe nur an einigen wichtigen Stellen Zitate hinzugefügt, um mein Vorgehen zu untermauern. Ich bin gespannt was mich erwartet. Bitte alle mal ganz feste die Daumen drücken. 🙂
  14. Nicht entmutigen lassen, es sind doch keine schlechte Noten. 😊 Wichtig ist doch, du hast es bestanden, weiterhin viel Erfolg.
  15. Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Vielleicht wäre es besser gewesen, man hätte das Diplom nicht abgeschafft. Das größte Problem ist vermutlich auch, dass inzwischen selbst für einfache Jobs ein Studium verlangt wird, was früher problemlos mit einer Ausbildung möglich war. Verrückte Welt.
×
×
  • Neu erstellen...