Springe zum Inhalt
  • Einträge
    34
  • Kommentare
    135
  • Aufrufe
    6.307

Die Zeit läuft!

FeThe

448 Aufrufe

Nur ganz kurz: Nach dem letzten Eintrag ging es dann doch alles ganz schnell. Die dritte Version vom Exposé habe ich eingereicht, es wurde angenommen und fand seinen Weg zur Studiengangsleitung. Dort wurde es nach kurzer Wartezeit ebenfalls durchgewunken und das „Go“ an die Studiengangsbetreuung gegeben. Diese setzte dann den Brief auf, der gestern in meinem Briefkasten landete. Enthalten ist dort ein Schreiben, welches mir noch einmal mein Thema bestätigt, als auch den Abgabetag festlegt (22.05.)

 

Also: Die Zeit läuft!

Einen detaillierten „Zeitplan“ habe ich ehrlich gesagt (noch?) nicht. Ich werde die nächsten Einträge berichten, ob sich das noch rächt ...

 



9 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ach quatsch! Einfach dran bleiben, dann klappt das sicher auch ohne detaillierten Zeitplan! :110_writing_hand::91_thumbsup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich würde es tatsächlich eher anders empfehlen also zumindest Wochenziele festzulegen ob man sie dann erreicht ist eine andere Sache ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Die Frage ist ja was man unter detailliert versteht :8_laughing: Klar ein paar Zwischenziele sollte man vllt schon festlegen, aber dazu braucht es auch eine Einschätzung was wie lange dauert. Kommt ja auch immer drauf an was man als Thema hat. Wenn man ne Umfrage macht sollte man schon überlegen bis wann man die Fragebögen fertig haben muss und bis wann man die Umfrage laufen lässt etc....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Bei einer Umfrage sicherlich noch relevanter aber auch bei einer Literaturanalyse sollte man das nicht unterschätzen. Aber hey manche sind spontan strukturiert,  andere haben ein strukturiertes Chaos und wieder andere planen des Planens Willen 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja, ich bin gespannt wie ich das angehen werde, wenn es dann in ein paar Monaten soweit ist. Werde auf jeden Fall gut vorarbeiten bevor ich mein Thema endgültig freigeben lasse. 3 Monate sind wahrscheinlich schneller vorbei als man gucken kann!

 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wenn du das darfst ist super. Bei uns ist das nicht erlaubt.  Also klar wen  man ein Exposé erstellt und was in dem Prozess ist das geht alles. Aber anfangen zu Schreiben nicht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Keine Ahnung ob man das darf, aber woher soll denn jemand wissen wann ich angefangen habe zu schreiben? Aber mit Vorarbeiten meine ich auch Quellen und ggf. Zitate in Citavi pflegen, Struktur und Inhaltsverzeichnis parat haben, sowas halt.

Sorry für das Abschweifen FeThe...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Am 26.1.2018 um 06:33 , Marmotte schrieb:

Keine Ahnung ob man das darf, aber woher soll denn jemand wissen wann ich angefangen habe zu schreiben? Aber mit Vorarbeiten meine ich auch Quellen und ggf. Zitate in Citavi pflegen, Struktur und Inhaltsverzeichnis parat haben, sowas halt.

Sorry für das Abschweifen FeThe...

 

Kein Problem :-) Aber die Frage, wer es „merken“ soll, habe ich mir auch gestellt. Ich habe hier doch auch schon von Leuten gelesen, die einen gewissen Teil der Thesis bereits „fertig" geschrieben haben sollten, bevor die Arbeit erst richtig angemeldet wird...?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...