Springe zum Inhalt
  • Einträge
    62
  • Kommentare
    427
  • Aufrufe
    11.101

Cogito ergo sum

psychodelix

434 Aufrufe

"Ich denke, also bin ich."
 
Ja, klingt einfach.
 
Morgen Klausur „Einführung in die theoretische Philosophie“. Alles so weit gut – Descartes (Philosophie des Geistes), Bacon (Neuansatz des aristotelischen Wissensverständnisses), Hempel-Oppenheim-Schema und Kritik daran.
 
Nur wollen die, dass man 3-4 DIN A 4 Seiten Antwort zu einer Frage schreibt!
 
Das kann man alles in 5-6 Sätzen abhandeln (finde ICH) und obwohl ich eine große Handschrift habe, weiß ich noch nicht, WAS das morgen wird……


7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Wenn ich mich recht erinnere, sollen die Fragen im Essay-Stil beantwortet werden, also mit Einführung, Hauptteil, Schluss. Insofern dürften 3 bis 4 handschriftliche Seite doch ganz gut machbar sein. Und auch die Fragestellung sollte so sein, dass man auf einen bestimmten Aspekt eingehen muss (vergleichen, Unterschiede herausarbeiten usw.). Ich habe die Klausur zu diesem Modul nie geschrieben, aber in der Vorbereitung wurde explizit darauf eingegangen (zumindest damals, vor etlichen Semestern). 

 

Ich drücke dir einfach mal die Daumen.

Bearbeitet von TomSon

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Habe es geschafft, knapp 3 Seiten zu jeder Aufgabe zu schreiben.

Ob richtig oder falsch, ist mir jetzt egal. Drei Klausuren in einer Woche sind anstrengend und jetzt ist es vorbei!

 

Mein Rücken kann das lange Sitzen auf diesen Hörsaalsitzen auch nicht mehr ab. :sad:

Bearbeitet von psychodelix

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Die Eingrenzung auf Moodle war zutreffend für die Klausur, so dass ich mir drei Aufgaben raussuchen konnte.

Gestern Abend und heute Morgen wusste ich zwar gefühlt NICHTS, aber irgendwie fiel mir dann noch was zu den Aufgaben ein.

 

Ein älterer Herr hat nach ca. 10 Minuten abgegeben und ist wieder gegangen. :sad:

18 Leute standen für die Klausur auf der Liste in Bremen, aber der Stapel war um 14 Uhr noch ziemlich hoch.

Von einer weiß ich, dass sie heute auch in Bremen war. Viele waren wir aber nicht.

Die meisten waren BiWi C1.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 21 Stunden, TomSon schrieb:

Ich habe die Klausur zu diesem Modul nie geschrieben, aber in der Vorbereitung wurde explizit darauf eingegangen (zumindest damals, vor etlichen Semestern). 

 

Danke, hat vielleicht geholfen. Also das Daumendrücken.

Gestern Abend und heute Morgen war ich mir noch sehr unsicher, ob ich da heute hinfahre.

Es war ein einziger Brei in meinem Gehirn nach zwei Klausuren in Psychologie diese Woche und ich hätte mich gerne mehr auf Philosophie vorbereitet, aber die Zeit / Konzentration fehlte einfach dazu.:sad:

Einfach nur bestehen würde mir ja schon reichen. Ich hoffe, die Person, die das korrigiert, ist gnädig......

 

Um 15:15 Uhr war ich fertig mit meinen knapp 9 Seiten. 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Was ich bisher recherchiert habe, ist die Note in P1 besser, als in P2. Vielleicht gibt es ja einen "Anfängerbonus" in P1.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Gestern in Moodle von dem Mentor:

Zitat

(Dies gilt auch und gerade, wenn durchaus mit einer wohlwollenderen Beurteilung der Klausuren zu rechnen ist, als so mancher befürchten mag.)

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...