Zum Inhalt springen

Lebensmittelmanagement und -technologie

  • Beiträge
    40
  • Kommentare
    152
  • Aufrufe
    6.929

Juli Klausuren: erledigt, PP bewertet


Polypropylen

387 Aufrufe

 Teilen

Lieber Leser,

ich habe leider vorhin die "Personal und Organisation"-Klausur unter meiner Erwartung hinter mich gebracht. Das enttäuscht mich. (konrekt: trotz Lernwoche sind mir einige Punkte schlicht entfallen, ich konnte mich nicht daran erinnern; das hat mich gleich zu Beginn demotiviert). Dennoch war es heute rein situativ richtig angenehm: nur 4 Personen waren in Hannover anwesend, davon 3 LMT Studentinnen. Das ist nach meiner bisherigen Erfahrung eher selten. Wir hatten netten Smalltalk. Beide kannte ich weder von Präsenzen noch aus der Messenger Gruppe.

Gestern, am Freitag, lief es bedeutend besser: die Multiple Choice Klausur zur Ernährungsmedizin. Die online Vl im Mai waren eine sehr gute Vorbereitung. Natürlich gab es einige Fragen, die mich verwirrt haben. Aber die twist-your-brain-Fragen sind ein guter Deal im Gegensatz zum handschriftlichen Schreiben. Im Großen und Ganzen habe ich ein wirklich gutes Gefühl.

Außerdem kam letzte Woche die Bewertung meines Praxisprojektes und ich bin sehr zufrieden. Besonders hilfreich ist die Kritik auf dem Bewertungsbogen, denn sonst im Alltag bekomme ich kein valides Feedback darüber was nun "gut" oder "schlecht" ist. Das PP war also tatsächlich eine sehr gute Übung zum Einstimmen auf die Abschlussarbeit.

Langsam wird es Zeit, meine Themen für den Abschlussarbeit zu konkretisieren.... Es sind 4 Ideen. Ein experimenteller Ansatz ist schon so gut wie raus gefallen.

 

Nun heißt es erstmal die nächsten 3 Wochen die Präsentation für Innovation vorzubereiten.

Danach werde ich mein letztes Klausurfach (Ernährungspsychologie) angehen.

Dann ist ... Abschlussarbeitszeit.

 

Nun hau ich mich erstmal auf's Sofa. Die nächsten Wochen möchte ich nichts auswendig lernen müssen. 

Mein Ziel ist aber so gut wie erreicht: In der dunklen Jahreszeit keine Klausuren mehr. 🤪

 Teilen

6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Was sind denn twist-your-brain-Fragen?

 

Gut, dass du die Klausuren hinter dir hast - auch wenn ich gut verstehen kann, dass es dich wurmt, dass dir da einige eigentlich gelernte Punkte nicht mehr eingefallen sind.

Link zu diesem Kommentar
Polypropylen

Geschrieben

😵 Mein Gehirn wird geknotet und durchgeknetet bei Fragen, die lang sind und ähnlich dem Typus -ich übertreibe jetzt- "Was passiert wenn xy um dann nicht und dann zu nicht nicht ... dann ab. Was ist falsch?" Die 5 Antwortmöglichkeiten sind dann auch sehr lang. Mir fällt der Wortlaut nicht mehr ein, es waren 40 Fragen. Wenn man die Fakten und Schlüsselwörter kennt, dann sollten die MC kein Problem sein.

 

Die Schlüsselwörter im PuO Modul sind mir aber völlig ... entfallen. Ich ärgere mich und bin "durch". Es gibt zum Beispiel die Definition des Personalmanagemnts nach Stock Homburg und nach Stahl. Zwei Autoren, nichts schlimmes. Doch, da das nicht wirklich mein Interessensgebiet ist, konnte ich es nicht auswendig wiedergeben.

Oder sowas wie die kritische Würdigung des situativen Ansatzes. (man hätte es 1:1 aus dem Studienbrief hinschreiben können. Nicht unmöglich)

Ich habe also in der Woche viel über Organisationstheorien gelernt und besonders den verhaltenswissenschaftliche Ansatz studiert, oder die Agenturen-Theorie, die man auch aus Finanzwirtschaft schon kennt. Doch hat das Grundwissen nicht konkret für die Klausur gereicht. Es kursieren übrigens viele Altklausuren, ich hätte eigentlich wirklich stur auswendig lernen müssen ohne es zu begreifen. Ich bin einfach nur neidisch auf die Altklausuren-Lerner 😪

Aber: Aus und vorbei.

Wenn ich nicht bestehen sollte, habe ich die Chance nochmal zu schreiben.

Falls es doch ausreicht ja, zieht auch eine 4.0 meinen Durchschnitt nicht sehr runter.

 

Eine Klausur muss ich dennoch bestehen: Ernährungspsychologie. Doch ist das Themengebiet ist für mich zugänglicher als Personalmanagement.

Link zu diesem Kommentar

PuO war aber nicht multiple choice?! Bei mir war es glaub auch noch so, dass man ja nicht alle Fragen beantworten muss... Da hat mit sehr geholfen und ich habe das was gar nicht in den Kopf wollte auch nicht mehr eingehämmert. Und eine Frage war tatsächlich auch aus dem Themengebiet. Aber wie gesagt, dafür hatte ich den Rest drauf und konnte streichen.

Link zu diesem Kommentar
Polypropylen

Geschrieben

Ja, genau, PuO war nicht MC, das war die Klausur in Ernährungsmedizin.

Bin gespannt. Jetzt lenke ich mich erstmal ab mit einer zu erstellenden Präsentation :)

Nichts zum Auswendiglernen!

Link zu diesem Kommentar

Da bin ich ehrlich auch froh dass ich nichts mehr termingerecht in mein Gehirn hämmern muss.... Auch wenn ich bei Klausuren immer gut fand, dass es da ein fixes Datum gibt wann das erledigt ist. Bei Hausarbeiten denke ich immer hier und da noch was besser machen zu müssen und dann werden aus geplanten 6 Wochen auch mal schnell 8 oder 10....

Link zu diesem Kommentar
Polypropylen

Geschrieben

Du sprichst mir aus der Seele...

Auf ein baldiges Fertigwerden, ohne Aufschieben. (und ohne allzu großen Hang zum Perfektionismus) 🙃

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...