Zum Inhalt springen

Open IT Master - das Experiment

  • Beitr√§ge
    18
  • Kommentare
    64
  • Aufrufe
    1.777

Aufholjagd und Bachelorarbeit


Jacka

345 Aufrufe

 Teilen

Geht es euch auch immer so? Man schaut auf den Kalender und zack, 7 Monate rum.¬†ūüėĪ

 

Das Jahr begann mit einer Aufholjagt. Durch die gesundheitlichen Beeintr√§chtigungen, waren einige Leistungsnachweise nachzuholen. 80 Stunden f√ľr eine 10 seitige Hausarbeit musste ich bisher auch noch nicht investieren, aber unsere Dozentin in Management ist wirklich streng¬†(aber super gut!). Eine solide 1,3 war das Ergebnis.¬†Im Februar kam IT Recht und eine Woche sp√§ter folgte eine Nachholklausur aus dem Semester zuvor. Beide bedurften eine sehr intensive Vorbereitung und sind mit einer 2,0 und 3,0 v√∂llig in Ordnung abgeschlossen worden. Das vierte Semester umfasste nur ein Modul, schlie√ülich stand die Bachelorarbeit vor der T√ľr. Eigentlich ist Kosten- und Finanzmanagement ein wirklich spannendes Thema, aber vom Stoff so umfangreich, dass eigentlich nicht viel h√§ngen bleiben konnte. Schon gar nicht, wenn am Ende "nur" eine Pr√§sentation als Leistungsnachweis ansteht. Aus meiner Sicht w√§re es besser gewesen, den Stoff auf ein Kernthema¬†einzugrenzen. Der letzte nachzuholende Leistungsnachweis forderte 2 Tage Pr√§senz f√ľr Informationssicherheit. Mit minimalem Einsatz noch eine 3,3 raus geholt. Reicht v√∂llig.

 

Weiterhin bleibt das Problem bestehen, dass die Module zu wenig IT Bezug besitzen. IT Recht l√§sst¬†sich eher auf Internet-Verbraucherschutz und Domainrecht reduzieren. Als Verbraucher wei√ü ich jetzt mehr, aber im Hinblick auf das Studienziel (IT-Leitung) fehlen mir wirkliche IT-Themen wie Softwarevertr√§ge oder SLA. Im Operative Professionals war dies viel spezifischer, allerdings musste man es leider nicht so intensiv lernen. Auch¬†Kosten- und Finanzmanagement war sehr allgemein bezogen. In Informationssicherheit ging es nur um das Thema Datenschutz, IT Security w√§re spannender gewesen. Die Hochschule predigt zwar immer, es handelt sich um einen betriebswirtschaftlich orientierten Studiengang, letztendlich ist aber die Zielgruppe IT-Professionals, speziell sogar die "Meister". Andernfalls k√∂nnte man ja auch gleich einen Bachelor of Administration belegen. Schlie√ülich sollte das Studium nicht nur dem Abschluss dienen, sondern auch inhaltliche Vorteile mit sich bringen.¬†ūüßź

 

Kommen wir zur Bachelorarbeit. Ja, nach gerade einmal 1,5 Jahren ging es jetzt an die erste gro√üe H√ľrde des Studiums. Vorgabe waren 40 Seiten und ein zwingender Praxisbezug. Alle anderen entschieden sich f√ľr eine qualitativ empirische Arbeit, ich mich f√ľr eine Datenanalyse. Damit konnte ich mir zwar die Transkription sparen, einfacher war es aber auch nicht. Vor allem wenn die Datenbasis leider keine Ergebnisse liefert.¬†ūüėstEnde August/Anfang September folgt jetzt noch das Kolloquium. Ich bin sehr gespannt, ob die Arbeit ausreichend ist. Ich bin eigentlich damit zufrieden, nur leider ist das Ergebnis ern√ľchternd. Eine Hausarbeit f√ľr Berufsintegration- und Praxis ist jetzt noch f√§llig (wie jedes Semester), dann geht es weiter mit dem Masterstudium (hoffentlich).¬†ūü§™

 

Beste Gr√ľ√üe,

Jacka

 

 

 Teilen

1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Ich dr√ľcke dir die Daumen f√ľr deine Bachelorarbeit und das Kolloquium!¬†ūüėä

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto f√ľr unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...