Springe zum Inhalt
  • Einträge
    18
  • Kommentare
    63
  • Aufrufe
    1.421

Über diesen Blog

In diesem Projekt wird an der Hochschule Weserbergland in Hameln, ein berufsbegleitende Masterprogramm „IT-Business Management“ auf der Basis von Anrechnung beruflicher Vorqualifikationen entwickelt und erprobt. Es richtet insbesondere an Absolventen des "Operative Professional" der IHK. Ich möchte euch als Teilnehmer des Erpobungsstudiums regelmäßig von diesem spannenden Projekt berichtet. :)

 

Mehr Infos gibt es hier: http://offene-hochschule.org/
 

 

Einträge in diesem Blog

 

Master und dann? Ich habe Angst.

Es gibt hier wirklich so viele motivierte und aktive Fernlernende, die ich massiv bewundere. Ich sehe das lebenslange Lernen als essentiell an und meine Arbeit verlangt immer wieder Neues. Trotzdem bin ich eigentlich keine "fleißige" Studierende. Wenn ich viele Dinge konsequenter machen würde, hätte ich heute schon ein bedeutend größeren Wissensschatz. Das Studium lief, wie schon in der Schule, nach dem Optimierungsprinzip. Habe ich Anspruch an einen gute Note? Ja. Gebe ich dafür alles was mögli

Jacka

Jacka

 

Letzte Etappe - Master Thesis und was dann?

Jetzt ist es soweit. Die letzte Etappe hat am Montag begonnen. Jetzt ist nur noch eine Prüfungsleistung zu erbringen - die Masterarbeit. Erschreckend wie schnell die Jahre vergangen sind und ich werde meine Kommilitonen wirklich vermissen. Was mache ich denn nächstes Jahr mit der ganzen Zeit? Nach 5 Jahren wird das ein komisches Gefühl sein. Kein Lernen, keine Klausur, keine Hausarbeit mehr.. 😱   Zurück zur Masterarbeit. Wir mussten als Prüfungsleistung für Forschungsmethodik II ein Ex

Jacka

Jacka

 

Durchhalten und Akkreditierung in Sicht!

Nachdem ich Ende letzten Jahres wirklich Probleme mit der Art der Inhalte hatte und dann leider auch (mal wieder) gesundheitlich stark angeschlagen war, gab es durchaus Gedanken aufzuhören. Meine Kommilitonen sind sehr motivierend gewesen und haben mich wieder aufgebaut. Inzwischen konnte ich alle Leistungsnachweise nachholen und bin wieder auf der Spur. Die erste Hausarbeit zum Thema Cyber Security ist auch schon erledigt, jetzt gilt es sich mit dem Exposé zu beschäftigen. Es ist einiges zu tun

Jacka

Jacka

 

Die Motivation mit dem Master

Jetzt steht schon wieder Weihnachten vor der Tür und bald beginnt ein neues Jahr. In dieser besinnlichen Zeit komme ich häufig ins Grübeln. Grundsätzlich war 2018 ein erfolgreiches Jahr. Die erste Hälfte war wirklich stressig. Ich hatte, gesundheitsbedingt, einiges im Studium nachzuholen. Den Bachelor zum Greifen nahe, war das natürlich der ultimative Motivationsschub. Doch seitdem der Bachelor erfolgreich abgeschlossen wurde (wenn auch noch nicht akkreditiert), bin ich in ein tiefes Motivations

Jacka

Jacka

 

Hilfe! Themen für Hausarbeiten gesucht

Der Masterstudiengang startet so richtig mit der nächsten Vorlesung kommenden Freitag/Samstag. 😅   Auch in diesem Semester sind wieder nebenher Hausarbeiten zu entrichten. Diese Hausarbeiten sind praxisorientiert, die Themen bestimmen wir individuell für uns selbst. Genau hier liegt gerade mein Problem.. mir fallen so gar keine Themen dafür ein. Die Arbeiten müssen dem Standard EQF 7 (Master) entsprechen und einmal 10 und einmal 15 Seiten umfassen (oder man fasst beide zusammen und sch

Jacka

Jacka

 

Der Master kann kommen - und er wird weiblicher

Der letzte Akt des Bachelorstudiums ist soeben abgeschlossen worden. Obwohl die Hausarbeiten im Modul Berufsintegration- und Praxis als Anrechnung für das Mastestudium gelten, müssen drei davon im Bachelorstudium geschrieben werden. Just in time um 23:46 ist das Ding raus gegangen. Nach der Bachelorarbeit hatte irgenwie keiner so wirklich Lust dazu. Zum Glück gibt es keine Benotung, nur bestanden ja/nein. 😅   Außerdem gibt es Neuigkeiten für das Masterstudium. Nachdem uns Andreas verlä

Jacka

Jacka

 

Erste Hürde geschafft!

Jetzt ist es also soweit. Gestern mussten wir das Kolloquium hinter uns bringen und dann war es soweit. Die erste Hürde des Erprobungsstudiengangs ist geschafft. Wir dürfen uns zwar offiziell noch keine Bacheloretten nennen, aber immerhin besitzen wir jetzt ein Zertifikats-Bachelor of Arts IT Business Management. Die Akkreditierung wird wahrscheinlich erst in 6-12 Monaten abgeschlossen sein. Hoffen wir mal das Beste. 🤪   Insgesamt bin ich mit einem Notendurchschnitt von 2,1 für das ges

Jacka

Jacka

 

Aufholjagd und Bachelorarbeit

Geht es euch auch immer so? Man schaut auf den Kalender und zack, 7 Monate rum. 😱   Das Jahr begann mit einer Aufholjagt. Durch die gesundheitlichen Beeinträchtigungen, waren einige Leistungsnachweise nachzuholen. 80 Stunden für eine 10 seitige Hausarbeit musste ich bisher auch noch nicht investieren, aber unsere Dozentin in Management ist wirklich streng (aber super gut!). Eine solide 1,3 war das Ergebnis. Im Februar kam IT Recht und eine Woche später folgte eine Nachholklausur aus de

Jacka

Jacka

 

Förderphase verlängert, Weiterführung gesichert

Heute gab es gute Nachrichten zu vermelden. Die zweite Förderphase für unsere Studiengänge wurde genehmigt! Wir können weiter studieren und die Arbeitsplätze sind auch bis 2020 gesichert.   Die Studiengänge befindet sich ja noch in der Erprobung und werden als Forschungsprojekt vom BMBF gefördert. Für uns hat das Vor- und Nachteile. Vorteil ist sicherlich, dass wir keine Studiengebühren zahlen müssen. Laut HSW liegen diese bis zum Bachelor bei knappen 10.000 €. Dafür ist uns ein a

Jacka

Jacka

 

Unser Dekan im Interview mit Markus

Was sehe ich denn da? Markus sprach gestern live mit unserem Dekan Herr Prof. Michael Städler von der HSW zum Thema Anrechnungsstudiengänge.     Für den Studiengang Wirtschaftsinformatik wird dabei auch der Modulplan gezeigt, für unseren "Master" leider nicht. Vielleicht ist das auch mit Absicht geschehen. Denn es ist wirklich so, dass wir im nächsten Jahr in einem IT Studiengang (wenn auch Business lastig),  unsere Bachelor Thesis schreiben werden, ohne ein richtig

Jacka

Jacka

 

Ein Jahr später (fast)..

Nachdem ich meinen privaten Blog so langsam wieder reaktiviere, war ich hier wirklich spärlich unterwegs. Es ist jetzt fast ein Jahr her seit dem letzten Eintrag. Asche auf mein Haupt.   Fassen wir mal das 2. Semester kurz zusammen. Englisch, Selbstmanagement, Wirtschaftsprivatrecht. Englisch hat sich durchaus als nützlich erwiesen, da man sich einfach mal damit beschäftigen musste. Die eine oder andere Phrase bleibt dann doch hängen und die Tipps von der Dozentin waren wirklich hilfre

Jacka

Jacka

 

Matheergebnisse.. wie kann das nur sein?

Überraschung! Alle 11 haben die Matheklausur bestanden. Es kommt noch besser: Es gibt eine 1,0 und 4 weitere Einsen. Wie das sein kann, wenn doch keiner wirlich 100%ig fertig geworden ist, wissen wir alle nicht. Leider werden die einzelnen Noten über die Hochschule mitgeteilt, sodass es jetzt heißt abwarten. Aber immerhin wissen wir nettwerweise so schon einmal, dass wir am 07.01 nur Wirtschaftsmathe schreiben müssen.    Nun muss nur noch meine Erkältung abklingen, damit ich die zweite

Jacka

Jacka

 

Weitere Verluste und erste Klausur

Von 22 Teilnehmern sind jetzt nur noch 15 übrig geblieben. Ich schätze aber, dass wir in dieser Konstellation bis zum Bachelor durchalten werden. Wie viele dann tatäschlich noch die Master-Ebene machen werden, kann ich jetzt noch nicht abschätzen. Eins kann ich aber sagen, solange ich es gesundheitlich kann, werde ich auf jeden Fall dabei bleiben.   Inzwischen ist das Modul Wirtschaftsinformatik abgeschlossen. Die Hausarbeit als Gruppenaufgabe war mehr Aufwand, als ich erwartet hatte.

Jacka

Jacka

 

Jetzt sind wir noch noch 19..

Der Knoten ist geplatz und das noch vor dem Mathekurs. Wir waren anfänglich 22 Teilnehmer, einer hat das Studium erst gar nicht richtig angetreten und gestern haben sich überraschend zwei weitere Teilnehmer, aus zeitlichen Gründen, abgemeldet. Ich glaube jeder hier kann das nachvollziehen. Es ist eine zeitliche Belastung, gerade wenn man auch noch lange Strecken für die Präsenzen zurücklegen muss. Wir sind (fast) alle über 30, viele haben Familie und Kinder. Auch arbeiten einige in Führungsposit

Jacka

Jacka

 

Was bisher geschah..

Die Zeit vergeht manchmal wie im Fluge. Jetzt sind wir schon 6 Wochen dabei und ich bin zwischen Urlaub, Krankheit, Renovierung und Literaturrecherche kaum zu etwas gekommen. Fängt ja schon gut an.. Also, was ist bisher geschehen? Wir haben 2 Präsenzwochenenden (Freitag / Samstag) hinter uns. Neben der Einführung mit einigen organisatorischen Punkten, Fotos, Hochschulrundgang, Bibliotheksbesuch, die Einrichtung des ILIAS-Accounts, (Lernportal) und die Nutzung von Adobe Connect, ging es da

Jacka

Jacka

 

Moduldurcheinander und lesen, lesen, lesen

Informationsmanagement, Einführung in die allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten - das ist meine aktuelle Abendlektüre.   Seltsam ist nur, wissenschaftliches Arbeiten ist erst in Semester 2 dran und BWL wird im Modulplan eigentlich gar nicht aufgeführt. Es könnte aber zu Wirtschaftsinformatik gehören. Na ja, wenn es im Fahrplan steht, wird es gemacht. Ein bisschen Recherchearbeit ist auch dabei, z.B. sollen wir uns mit dem Begriff "Wissensc

Jacka

Jacka

 

Erste Informationen und Aufgaben

So langsam trudeln die ersten Informationen ein. Präsenzbeginn ist am 16. September und dann ungefähr einmal im Monat jeweils Freitag Mittag bis Abend und den ganzen Samstag. Es beginnt mit Wirtschaftsinformatik, genauer BWL und Wirtschaftsmathematik. Dafür gibt es dann auch noch einen Matheauffrischungskurs - man vergisst das alles immer wieder so schnell. Da kann ich das Buch "Brückenkurs Mathematik" empfehlen, das ist wirklich gut und lustig geschrieben. Weitergehen wird es mit der Einf

Jacka

Jacka

 

Es geht los!

Hallo zusammen,   ich möchte euch hier, parallel zu meinem eigenen Blog, über das Erprobungsstudium zum Master IT Business Management berichten. Es handelt sich dabei um ein berufsbegleitendes Studium an der Hochschule Weserbergland in Hameln und wird sowohl über Webinare, als auch regelmäßige Präsenztermine durchgeführt. Bis hierhin klingt es eigentlich noch unspektakulär.   Was ist jetzt so besonders an diesem Fernstudium? Ursprünglich war der Gedanke, von der beruflic

Jacka

Jacka




×
×
  • Neu erstellen...