Springe zum Inhalt
  • Einträge
    18
  • Kommentare
    63
  • Aufrufe
    1.422

Durchhalten und Akkreditierung in Sicht!

Jacka

246 Aufrufe

Nachdem ich Ende letzten Jahres wirklich Probleme mit der Art der Inhalte hatte und dann leider auch (mal wieder) gesundheitlich stark angeschlagen war, gab es durchaus Gedanken aufzuhören. Meine Kommilitonen sind sehr motivierend gewesen und haben mich wieder aufgebaut. Inzwischen konnte ich alle Leistungsnachweise nachholen und bin wieder auf der Spur. Die erste Hausarbeit zum Thema Cyber Security ist auch schon erledigt, jetzt gilt es sich mit dem Exposé zu beschäftigen. Es ist einiges zu tun (nur noch Hausarbeiten) und das wird noch einmal richtig anstrengend, bevor es ins letzte Semester mit der Master Thesis geht.

 

Im Februar gab es die Vorstellung des Bachelor-Studiengangs vor dem Akkreditierungsgremium. Überrascht hat uns die Tatsache, dass das Gremium wenig oder nicht explizit genug über den Operative Professional - dem IT Meister - informiert wurden. Dabei ist der OP einer der Grundpfeiler für die Anrechnung und dessen Inhalte gehören in den Fokus gestellt. Einige von uns, mir inklusive, sind zum Interview da gewesen und konnten die Vorbildung nochmal herausstellen. Insgesamt war die Gruppe positiv überrascht. Kritik gab es etwas am Umfang betriebswirtschaftlicher Themen. Das Business in unserem "IT Business Management" kam vielleicht wirklich ein bisschen zu kurz. Das hat die HSW in der Überarbeitung neu berücksichtigt. Inoffiziell gibt es bereits positives Feedback, mehr dazu wenn die Akkreditierung vollständig abgeschlossen ist. Die HSW hat sich entschieden, den Studiengang ab September 2019 anzubieten. Das soll jetzt keine Werbung sein, aber wer einen Operative Professional abgeschlossen hat und darauf aufbauen möchte, der kann ja mal bei der HSW nachfragen. In weiteren 2 Jahren zum Bachelor, das ist doch was. 😉

 

Das aktuelle Semester ist ungewohnt IT orientiert. Gerade jetzt wo wir reine BWLer dazu bekommen haben, wird mit Cyber Security doch einiges an Grundwissen vorausgesetzt. Der Beginn war etwas holprig, was am Dozenten lag, der spontan einspringen musste, nachdem der eigentlich geplante sehr kurzfristig absprang. Für die kurze Vorbereitung und das erste Mal als Dozent, hat er das ganz gut gemacht. Thematisch ging es diesmal ins technische und nicht nur auf die Managementebene. Gerechnet habe ich mit Ethik oder gesellschaftlichen Folgen, solch eine Auseinandersetzung eben. Nun, meine Hausarbeit beschäftigt sich mit Angriffsvektoren auf Webanwendungen inkl. Code-Beispielen. Schon etwas anderes als sonst. Mir gefällt es sehr! IT Requirements Engineering ist jetzt vielleicht nicht ganz so technisch, immerhin aber thematisch IT lastig. Genau das ist bisher mein persönlicher Kritikpunkt gewesen. Es muss nicht technisch sein, aber zumindest IT bezogen! Als Wahlpflichtfach entschieden sich 10 für Unternehmens- und Personalführung. Für Cloud Computing sind wir nur 3, das wird kuschelig.

 

Die Termine für die Master Thesis stehen ebenfalls fest. Bis zum 20.01.2020 ist Abgabe, im März noch das Kolloquium. Wenn man das Korrektorat und das Binden bedenkt, müssen wir bis Ende des Jahres eigentlich fertig sein. Erschreckender Gedanke! 😱 Thema steht so halb, es geht in Richtung Supply Chain und Distributed-Ledger-Technologien. Keine Empirie, eher technischer Natur. 

 

Wir planen auch bereits unsere Abschlussfahrt. Ein paar Tage Mallorca haben wir uns nächstes Jahr wohl verdient. 😁



6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Das klingt doch echt klasse, nach dem vielem Schweiß und Stress endlich ein relativ genaues Datum für das große Finale vor Augen zu haben.

Viel Erfolg Dir noch auf der Zielgeraden :)

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja, erschreckend was da noch kommen muss in den 8 Monaten, aber dann war es das. Schön und schrecklich könnte man sagen. Was machen wir nur alle mit der vielen Freizeit nächstes Jahr? 😱

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 12 Minuten, Jacka schrieb:

Was machen wir nur alle mit der vielen Freizeit nächstes Jahr?

 

Ohhhh, ja, das ist immer die Frage. Aber man wird feststellen, dass sich diese Zeit kaum merklich ganz von alleine füllt. Später wundert man sich bestimmt, wie man denn bei dem vollen Zeitplan früher noch ein Fernstudium gebacken bekommen hat ^^

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Zitat

unsere Abschlussfahrt. Ein paar Tage Mallorca

 

Cool. Das habe ich bisher im Fernstudium noch nicht gehört, dass die Absolventen gemeinsam auf Tour gegangen sind.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Na ja, wir sind ja nur 13 Studierende und sehen uns einmal im Monat. Da schweißt man schon etwas mehr zusammen. 😁

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...