Zum Inhalt springen

B.A. Soziale Arbeit an der IUBH

  • Beiträge
    5
  • Kommentare
    26
  • Aufrufe
    1.439

Hallo :)


Rike_P

908 Aufrufe

 Teilen

Mein erster Beitrag :)

 

Ich habe mich für den Blog entschieden weil mir der Austausch zum Studium mit anderen fehlt. In der IUBH fängt jeder an wann er es für richtig hält und belegt die Kurse die ihm gerade als attraktiv erscheinen. Das finde ich super. In manchen Kursen gibt es Foren wo man sich austauschen kann. In anderen nicht. Mir fehlt der Austausch. Mein Mann kann bei nichts mitreden und Interesse häucheln ist nicht seins. So stehe ich da, lerne fast täglich vor der Arbeit und habe niemanden mit dem ich darüber reden kann, weil keiner den ich kenne gerade studiert. Ich habe das Gefühl es nervt die anderen schon wenn ich nur von dem Thema anfange.

Also schreibe ich ab jetzt auf was mir so durch den Kopf geht.

 

BWL II habe ich bereits abgeschlossen. Nachdem ich dachte ich schaffe es mit ach und krach bin ich mit meiner 2,7 total zufrieden. Nie wieder BWL. Das war mir wichtig. 😄

Die Hausarbeit zur Einführung Wissenschaftliches Arbeiten habe ich abgegeben. Mein Gefühl... kein gutes. Ich denke ich hätte mehr daraus machen können. Ich war mit den Angaben etwas durcheinander. Der Tutor sagte es müssen genau 10 Seiten Text sein. In den Formalen Richtlinien stand 7-10 Seiten. Ich habe 9. Sollte passen. Mit meiner eigenen Meinung und freiem Text zu dem Thema "Quantitative und qualitative Forschung" habe ich mich sehr schwer getan, weil ich Angst vor einem Plagiat hatte. Und das Thema lag mir auch nicht so, aber ich habe mehr Quellen gefunden als zu "Was ist Wissenschaft?". Ich weiß das man noch mehr hätte aus dem Thema ziehen können und bin selbst nicht 100% zufrieden, aber mehr ging bei mir einfach nicht. Somit bleibt nur bis zum 12.12.2018 zu warten ob ich bestanden habe oder nicht.

 

In der Zwischenzeit befasse ich mich mit Sozialrecht. Ich liebe Recht. Der Tutor können die Vorlesungen etwas abwechslungsreicher gestalten (mal eine PowerPoint zur Unterstützung während des Vortrags zeigen), aber soweit finde ich mich gut in das Thema ein. Ich fange jetzt mit Lektion 3 an.

Für meine Karteikarten nutze ich Intelli auf meinem iPhone. BrainYou war mir zu kompliziert. Bei Intelli erstelle ich eine Excel Datei die ich im CSV Format speichere. Die Datei öffne ich auf dem iPhone mit Intelli und alle Karteikarten sind drin. Super einfach. Ich liebe diese App.

 

Dieses Mal fange ich auch sofort an mit Karteikarten erstellen, damit ich diese parallel zu den weiteren Lektionen bearbeiten kann. Dann ist es nicht so viel auf einmal. Ich lerne aus meinen Erfahrungen.

 

Für meinen ersten Beitrag reicht das denke ich an Informationen erstmal aus. :)

 

 Teilen

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hallo Rike, schön, dass Du hier schreibst.

Jetzt bin ich neugierig geworden, aus welchen Gründen zu das Studium machst und ob Du schon im sozialen Bereich arbeitest?

 

Viel Spaß in Deinem Studium und viele Grüße,

Silke

Link zu diesem Kommentar

Danke :)

Ja ich arbeite in der stationären Jugendhilfe... Habe ich vergessen zu schreiben. 🙈

Ich möchte gern mehr in den Bereich soziale Beratung oder ähnliches gehen...

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Herzlich Willkommen und schön, dass du hier mit einem Blog dabei bist :).

 

Zur IUBH gibt es schon einige Blogs, aber zur sozialen Arbeit ist es glaube ich der erste. Ich habe dich gleich mal ins Verzeichnis mit aufgenommen:

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...