Zum Inhalt springen

B.A. Soziale Arbeit an der IUBH

  • Beiträge
    5
  • Kommentare
    26
  • Aufrufe
    1.421

Über diesen Blog

Vor 2,5 Jahren trafen mein Mann und ich eine Entscheidung die nicht geplant war. Wir zogen zurück in die "Heimat". Das hieß für mich raus aus meinem aktuellen Job den ich seit 10 Jahren sehr gut erledigte (und gerade dabei war neue Wege einzuschlagen) und zurück in meinen alten Job als Erzieherin. Da ich damals als ich meinen Erzieher-Job aufgegeben habe sehr damit zu kämpfen hatte, dachte ich das es die richtige Entscheidung ist.

Leider muss ich feststellen das der Job (stationäre Jugendhilfe) eben nicht mehr so ist wie vor über 10 Jahren und ich nicht mehr mit dem gleichen Elan dabei bin. Aber was tun. Ich lebe in einer ländlichen Gegend wo es nicht viele Möglichkeiten gibt als Erzieherin zu arbeiten. Da sind eher die klassischen Bereiche vertreten (Kindergarten, Hort, stationäre Jugendhilfe, Kinderkrippe). Alles Bereiche die nicht mein interesse wecken. Also habe ich mich mit 36 Jahren dazu entschieden doch noch zu studieren. Soziale Arbeit. Wollte ich schon vor 13 Jahren machen. Ich habe mich aber nicht getraut. Ich dachte ich schaffe das sowieso nicht.

Jetzt war die Fage wie kann ich studieren ohne finanziell zu große Einbußen zu haben. Ich habe mich dann nach langem hin und her für die IUBH entschieden. Mir sagte die Flexibilität der Uni sehr zu. Dadurch das ich KEINE Präsenzzeiten habe kann ich die Uni so in meinen Tagesablauf integrieren wie es bei mir gerade passt.

Meine Angst es nicht zu schaffen ist immer noch ein klein wenig vorhanden, der Wille es durch zu ziehen, zu bestehen und mich beruflich endlich umorientieren zu können aber wesentlich größer.

Beiträge in diesem Blog

Es läuft...

... ganz gut. Ich bin in 4 verschiedenen WhatsApp Gruppen. Ich fühle mich jetzt gut im Austausch. Ich finde es super mich so einfach mit anderen austauschen zu können. Jetzt habe ich eine ganz andere Motivation und wesentlich mehr Sicherheit beim lernen. Hört sich vielleicht blöd an, aber wenn ich mich mit anderen austausche habe ich eher das Gefühl auf dem richtigen Weg zu sein, als wenn ich mich einfach so allein auf meinen Stoff stürze. Ich habe mich jetzt auch dazu entschlosse

Rike_P

Rike_P

Neuer Proctordienst

Ich muss gestehen das ich vor der neuen Online Klausur etwas schiss habe. Erstens finde ich die aktuelle Beschreibung zum technischen Ablauf nicht so gut wie vorher. Und dann sollen der neue Dienst noch mehr auf Kommunikation mit dem Proctor ausgerichtet sein. Es gibt ja trotzdem noch die Probeprüfung... aber... Ach ich glaube ich muss das einfach mal für mich testen... Zur Not muss ich doch in die Präsenzprüfung. Ich will das nur vermeiden, weil das für mich 2 Stunden fahrt zur Uni und 2 Stunde

Rike_P

Rike_P

Dann hat man endlich Zeit....

... und dann stört irgendwer, irgendwas...   Wie geht ihr  mit Störungen um? Heute hatte ich endlich wieder Zeit zum lernen. Von den 2,5 Stunden die ich Zeit hatte wurde 2 Stunden lang am Nachbarhaus gehämmert. Ich konnte mich dadurch schlecht konzentrieren. Ich habe dennoch etwas geschafft. Ich bin allerdings mit dem Pensum nicht zufrieden. Ich hätte gern mehr erarbeitet.   Und mir fehlt der Austausch, gerade im Kurs Sozialrecht. Ich würde gern mit jemandem die Gesetze

Rike_P

Rike_P

Schlechtes Gefühl

Bei der IUBH bekommt man in einigen Stdiengängen einen sogenannten Study Coach zur Verfügung gestellt. Das finde ich super. Der Study Coach unterstützt den Studenten das Studium zu strukturieren. Ich bin schon ein sehr strukturierter Mensch, dennoch war dies eine super Unterstützung.   Mit meinem Study Coach habe ich als erstes einen Plan erstellt welche Kurse ich im ersten Semester belegen möchte, wann ich die Prüfungen schreiben will und wann ich Zeit für mein Studium habe.   

Rike_P

Rike_P

Hallo :)

Mein erster Beitrag :)   Ich habe mich für den Blog entschieden weil mir der Austausch zum Studium mit anderen fehlt. In der IUBH fängt jeder an wann er es für richtig hält und belegt die Kurse die ihm gerade als attraktiv erscheinen. Das finde ich super. In manchen Kursen gibt es Foren wo man sich austauschen kann. In anderen nicht. Mir fehlt der Austausch. Mein Mann kann bei nichts mitreden und Interesse häucheln ist nicht seins. So stehe ich da, lerne fast täglich vor der Arbeit und

Rike_P

Rike_P




×
×
  • Neu erstellen...