Zum Inhalt springen

B.A. Präventions- und Gesundheitsmanagement

  • Beiträge
    129
  • Kommentare
    452
  • Aufrufe
    12.832

Neu: APOLLON Campus App - kann die was? - Praxistest


polli_on_the_go

876 Aufrufe

 Teilen

Heute fand ich auf dem OC den Hinweis, dass es die APOLLON die neue Campus App gelaunched hat. Diese habe ich mir einmal ausgiebig angeschaut. Spätestens im Mentoring muss ich ja ohnehin wissen, dass es sie gibt und im Zweifel, wo man was findet. Zumindest hat sich das in den letzten Jahren immer wieder als hilfreich in Bezug auf den Campus erwiesen. Optisch ist sie minimalistisch gehalten. 

20181101_183803.thumb.jpg.a90190a1c0041a799f25a63b78906ff1.jpg

Auf dem Startbildschirm kann man direkt auf die Materialien zu seinem Studiengang zugreifen. Hier ist mir aber auch schon das erste riesen Manko aufgefallen. Leider wurde dann in den Materialien eine wesentliche Filterfunktion herausgenommen. Während man auf dem OC neben der Option Studienmonat und Heftkürzel auch die Option nach Modul Gruppieren wählen kann, erlaubt die App das nicht. Aus der Praxis und gerade dem Mentoring kann ich aber sagen, dass es eine der häufigsten Einstellungskorrekturen ist, die ich mit den Mentees zusammen mache, wenn Sie das Gefühl haben die Modulübersicht ist undurchschaubar. Ich erinnere mich hier auch noch an den Blogbeitrag von @Moondance und den anschließend erfolgten Austausch.

20181101_184448.thumb.jpg.26010b4bc134ad4109c77975ce99e92d.jpg

 

Aus Spaß habe ich mir dann einmal zwei Studienhefte heruntergeladen. Die App hat einen eingebauten EPUB Reader. Aufgefallen ist mir hier, dass es keine Option gibt die Schriftgröße zu ändern, so dass ich mir vorstellen kann, dass ggf. Studierende mit visuellen Beeinträchtigungen nicht davon profitieren. Ferner bietet der interne Epub Reader soweit ich versucht, gesucht und probiert habe keine Möglichkeiten Lesezeichen zu setzen oder Markierungen bzw. Kommentare vorzunehmen, wie es externe Tools bieten. Sind Hefte nur im pdf Verfügbar wird auf externe Programme des Geräts zurückgegriffen.

20181101_183116.thumb.jpg.5dcb8c59ff1669381a1e10993b58033f.jpg

Weiter ist nun die Campus Mail Funktion mit integriert. Auf den ersten Blick funktioniert sie mit den Basisfunktionen, erfüllt also ihren Zweck. Auf den zweiten Blick habe ich jetzt nicht gesehen, dass uch z.B. ähnlich wie bei Canvas Prüfungen über die App einreichen kann. Leider ist auch hier, wie in den mobilen Versionen auf die "Weiterleiten" Funktion verzichtet worden. Es gibt nur Antworten und allen Antworten. Das ist schade, da man es zwischendurch schon benötigt. Anhänge können aber unkompliziert angehangen werden.

 

20181101_192506.thumb.jpg.c96e664c475c4fb08334127b146ea6b1.jpg

 

Eigentlich hieß es in der Ankündigung, dass man Push Benachrichtigungen einstellen kann. Während ich bei Canvas ein umfassende Auswahl habe, muss ich leider sagen, dass ich bisher diese Funktion nicht finden konnte. Beim Nachlesen hat sich gezeigt, dass diese einfach da sind und nur über die generelle APP Einstellung im Smartphone bedient werden können. Das finde ich etwas ungünstig. Einmal im Vergleich  Apollon:

 

Screenshot_20181101-173907.png.50014506d0c67a38f10171dcc5c9c6a6.png

 

und dann hier Canvas. Vorab zur Erklärung. Canvas ist das Medium, welches ich im Masterstudium an der HKR verwende. Es ist auch alles andere als perfekt, denn es überzeugt im Vergleich zum Online Campus der APOLLON von der Useability im Studium leider nicht wirklich. Aber das ist eine andere Geschichte. Hier nun aber die Push Einstellungen, die ich in der Canvas App vornehmem kann:

 

20181101_182938.thumb.jpg.a711142cfc12b6fe8692ff0d172ded03.jpg

 

Fairerweise sollte man aber sagen, dass die App eher eine mobile Ergänzung ist mit vereinzelten offline Optionen während Canvas vollfunktional als APP den Desktop ersetzen kann, wenn keine Videovorträge gehalten werden. Theoretisch (wäre das erträglich) könnte ich also mein komplettes Studium per App machen, wo auch alle Diskussionen integriert sind. Bei der Apollon App als Taschenbegleiter ist das nicht möglich. Die Modulforen und Diskussionsstränge sind nicht vollintegriert sondern mit einer Art eigenem Browser, greift die App dann auf den regulären Campus zu.

 

20181101_183330.thumb.jpg.fd77aee6a9b544257949c9927463a86e.jpg

 

Als Fazit denke ich, dass es ein guter Anfang ist. Vor einigen Jahren gab es bereits eine App für Apple Geräte, die ich aber nicht kenne, da als ich mal eins besaß, die App nicht mehr existierte. Es ist ein Begleiter für die Hosentasche, der einen kurzen Blick ermöglicht. Hefte können direkt Lokal an einem Ort gesammelt offline aufgerufen werden. Fehlen würde mir hier allerdings noch die Option auszuwählen, wo Hefte, Hörbücher usw. gespeichert werden. Ich z.B. habe ein Handy mit nur 16 GB Speicherplatz, da kann es manchmal wertvoll sein, das wählen zu können oder eine Cloudconnection zu haben. Auch ist es schade, dass man in der App selber nicht "studieren kann". Was ich meine, wird deutlich, wenn ich euch das mal anhand von Canvas zeige

20181101_183600.thumb.jpg.6cb600715fc61964d1a02336a431c656.jpg

Hier kann ich in dem eingebauten pdf reader Annotationen machen, markieren, umranden, frei zeichnen, teilen usw. So kann man tatsächlich in der App studieren und kann es auf allen Geräten abrufen. 

 

Ich möchte aber auch ein Lob ansprechen, dass das Projekt App angegangen worden ist. Ich bin mir auch sicher, dass sich die App noch weiter entwickeln wird. So wäre es interessant, ob sich das Instant Messaging des OC nicht in die App integrieren lässt und andere wesentliche Infos und Starthilfen für das Studium. Der Campus ist mittlerweile so komplex, dass ich (auch bedingt durch meine Arbeitserfahrung am Fraunhofer, wo Apps für den Gesundheitsbereich in der Zeit entwickelt wurden) wirklich Respekt und Verständnis davor habe, dass es ein sehr umfangreiches Unterfangen ist. Ich denke der Praxisbetrieb wird zeigen, was passt und was nicht.

 

Mein Gesamtfazit 👩‍🎓👩‍🎓👩‍🎓 aus 5

Umfang 👩‍🎓👩‍🎓

Usability 👩‍🎓👩‍🎓👩‍🎓

Layout 👩‍🎓👩‍🎓👩‍🎓

aktive Studienhilfe 👩‍🎓

passive Studienhilfe 👩‍🎓👩‍🎓👩‍🎓

Indvidualisierbarkeit 👩‍🎓

Barrierefreiheit 👩‍🎓

Übersichtlichkeit 👩‍🎓👩‍🎓

 

Grundsätzlich ist aber anzumerken, dass die APOLLON sich entschieden hat beim OC als Flagschiff zu bleiben und das ist auch nachvollziehbar. So erklärt sich auch, dass meist immer wieder auf den OC zurück geleitet wird. Klicke ich auf das Bild Studienservice z.B. hätte ich erwartet, dass ich den Studienservice direkt kontaktieren kann. Also die Mitarbeiter gelistet bekomme, den zuständigen Mitarbeite anklicken kann, und dann in der App der Emailbereich öffnet. Das ist leider nicht der Fall. Stattdessen öffnet sich eine grobe Erklärung, was der Studienservice ist mit einem Button, der mich dann auf den OC weiterleitet zur Seite des Studienservice. Dort kann ich dann den Mitarbeiter auswählen Und dann öffnet sich auf dem Campus in der App über den App Browser die Campus Mail.

 

Besonders schade finde ich aber, dass auf die Integration des Bereichs Bibliothek verzichtet worden ist inkl. dem Springer Link Zugriff. Wobei um den geht es mir weniger. Wenn ich im Mentoring Studierende habe, kann man sehr gut bei manchen Fragen mit den Informationen im Bibliotheksbereich sowie dem Service -> Download Bereich arbeiten. Das sind auch Infos, die zumindest ich als Studierende mir auf allen mobilen Geräten offline verfügbar gemacht hatte, weil Sie einfach immer mal wieder gebraucht werden. Sie sind zum Teil ein wenig das Fundament, auf dem dann viel aufbaut.

 

Ich bin gespannt, wie sich Die App durchsetzt, wie andere Studierende sie empfinden und auch, wie sie sich vielleicht noch weiter entwickelt. Danke für die Arbeit und Mühe an das APOLLON Technik. Mir sei meine gewohnt kritisch Art hier hoffentlich verziehen. Ich habe mich einfach gefragt, ob die APP erstens etwas ist, mit dem ich hätte studieren können. Gerade im Vergleich mit der App, die ich jetzt nutzen muss ist das einfach interessant gewesen. Und mehr noch habe ich mich gefragt, ob ich sie sinnvoll im Mentoring mit einbeziehen kann. Da ist die starke Rückverlinkung zum OC allerdings hinderlich und ich werde auch und vor allem wegen den besseren Ansichtseinstellungen zukünftig auf den OC setzen und die APP nur als Ergänzung sehen, aber Neuerungen im Blick behalten.

 

Naja und schon passiert es. Der eigentlich abgeschlossene Blog lebt, atmet und füllt sich weiter.

 

 

 

 Teilen

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Heute erst erschienen und schon ein Test von dir, super! 👍

 

Ich habe mir die App zwar runter geladen, aber noch nicht wirklich viel damit gemacht. Deine Anmerkung, dass die Schrift nicht vergrößerbar ist und auch keine Markierungen gemacht werden können, ist für mich als sehbeeinträchtigter Mensch ein fetter Minuspunkt! 

Es gibt noch viel zu tun bzw. zu verbessern, aber ich bin optimistisch 😊

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Vielen Dank für deinen ausführlichen Testbericht.

 

Eine Frage habe ich zu den Epubs: Können diese nur über den, nach deinem Bericht ja eher rudimentären, App-Reader gelesen werden, oder können sie auch abgespeichert und dann mit jedem beliebigen (und möglicherweise ja komfortableren) Reader bearbeitet werden?

 

Link zu diesem Kommentar
polli_on_the_go

Geschrieben

Ja man kann auswählen, ob ein interner oder externer Reader genutzt wird. Epub und pdf sind bei Weitem auch nicht die einzigen Formate ;).

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...