Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.314
  • Aufrufe
    18.783

Licht und Schatten

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chillie

45 Aufrufe

Hallo miteinander,

ich möchte einmal kurz mein persönliches Fazit zur letzen Woche abgeben. Grundsätzlich habe ich mein gesteckten Ziele erreicht, allerdings zu früh, sprich ich plane zu großzügig.

Zusätzlich bin ich in Mathe weiter gekommen als gedacht - das finde ich gut. In Englisch allerdings bin ich ziemlich gefrustet (dazu gleich noch mehr). Aktuell "muss" ;) ich ja mit 2 Fächern auskommen, allein schon die wenige Abwechslung ist für mich schon ein Grund Fächer vorzuziehen - also warte ich hier weiter auf das Paket. Ich habe mir von den beiden Fächern die ich mir ausgesucht habe, schon ein paar Altklausuren angesehen, es gibt einige Sachen von denen ich noch nichts gehört habe, wenn der Stoff nicht absolut unzugänglich ist sehe ich gute Chancen.

Ansonsten bin ich mit meiner Arbeitsweise noch nicht so ganz zufrieden. Ich habe diese Woche bei weitem nicht den Umfang erreicht, den ich wollte - was aber auch an o.g. zu kurz gesteckten Zielen liegt - ich muss mir pers. spezifischere Ziele stecken.

Auf der anderen Seite habe ich es zeitmässig diese Woche nicht hinbekommen. Hin und wieder lese ich bei anderen, das Lernphasen von 30 Min. o.ä. genutzt werden. Lernt Ihr dabei auch was, oder lest Ihr nur Texte bzw. bereitet Sachen vor?

Ich pers. komme mit einer solchen Zeitspanne eher ins trudeln, für produktive Arbeit muss ich bereit sein, nebenher einen Text lesen und den dann am Abend o.ä. bearbeiten habe ich aber noch nicht versucht. (aktuell auch schwierig, Mathe ist dafür nicht das richtige Fach und in Englisch muss ich erst an anderen Dingen arbeiten).

Gerade in Englisch schiebe ich doch etwas Frust. Nachdem ich festgestellt habe, das ich nach dem Schreiben eines Textes diesen selbst für wenig Anspruchsvoll und gut formuliert halte suche ich aktuell nach der Möglichkeit hier weiterzukommen. Nebenbei bearbeite ich den 4. Studienbrief "Essential Grammar" ...

Ich bin wirklich erschrocken WIE schlecht meine engl. Grammatik inzwischen ist, Schulenglisch liegt nun ca. 10 Jahre zurück und mein Job in dem ich täglich per Telefon oder Mail englisch kommuniziert habe ist schon fast 2 Jahr her. Ich gebe zu - Englisch habe ich mir leichter vorgestellt - aber im Gegensatz zu "Sachfächern" habe ich festgestellt, das ich mit Sprachen "passiv" lernen einfach schlecht klarkomme. Zudem sind die Studienbriefe in Englisch meiner Meinung nach noch seeehr fehlerbehaftet - aber gut, so wie ich es mitbekommen habe, sind die SB für Englisch noch relativ neu.

Mein pers. Trainingslager sieht inzwischen so aus:

  • Texte aus dem SB4 vorab auf Deutsch erarbeiten (die Erklärungen der Grammatik benötige ich vorab auf Deutsch - das ziehe ich aus einer ziemlich umfangreichen Webseite - fasse die danach für mich auf Englisch zusammen und gehen dann im Skript weiter)
  • Ich lese täglich 1-2 Nachrichtenartikel auf Englisch
  • Ich möchte ab sofort täglich diese Artikel danach für mich kurz auf Englisch zusammenfassen.
  • Ich hoffe das bald die Präsenzen kommen und der Funke wieder überspringt

So genug beschwert :) aber da ich weiss das ich in Englisch bereits viel besser war, bin ich eben sehr erschrocken, das nach dem ersten Durcharbeiten der SBs sooo große Lücken klaffen.

Meine Ziele für die neue Woche stehen eigentlich schon hier, besser planen, Englisch aktiver mit dem Wissen umgehen, in Mathe zum SB2 kommen. Zudem erwarte ich das Paket der HFH, danach werde ich mich auf die 2 Fächer festlegen und ENDLICH eine saubere Planung für das Semester hinstellen *schäm* :)

Also dann, eine erfolgreiche Woche wünsche ich euch allen.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


MysteryWriter

Geschrieben

Huhu Chillie,

lass dich bloß nicht frusten! Mein Englisch war vor etlichen Jahren auch nicht besonders gut, und ich bin dann dazu übergegangen DVD's auf Englisch (mit deutschem oder englischen Untertitel) zu schauen, und du würdest dich wundern, wie sich dein Englisch automatisch verbessert und du dich an "Phrasen" erinnerst und sie verwenden kannst :)

Die Niederländer beispielsweise können größtenteils super englisch sprechen; eben weil sie ausschließlich TV-Serien aus den USA usw. mit Untertiteln schauen, dort wird nichts synchronisiert.

Wäre das nicht eine Idee?

Wünsche Dir viel Erfolg!

LG Steffi

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hi Steffi,

witzigerweise sehe ich doch regelmässig Filme auf Englisch, höre Englische Podcasts usw. aber das hilft irgendwie nur meinem Verständnis ;) womit ich wirklich zufrieden bin ... nur meine Synapsen haben sich noch nicht bereit erklärt das wieder in aktives Englisch umzusetzen.

Ich denke der erste Schritt, regelmässig einen Text (vllt. mal einen Blog-Eintrag?) auf Englisch zu verfassen bringt das Gehirn wieder in Gang - bis vor 2 Jahren habe ich es schließlich auch geschafft einen ganzen Tag mit Indern Smalltalk zu halten :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Kleiner Nachtrag zum obigen Eintrag:

Nachdem ich gestern fast den halben Tag Zeit hatte mir ein paar Gedanken zu machen, bin ich auf ein Programm zur Lernkarteimethode gestoßen. Da ich a) ein Spielkind bin und B) mit Karteikarten in Papierform gegen den Strich gehen habe ich das gleich mal ausprobiert und denke ich kann 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Zum ersten habe ich mir ein Paar Übungsaufgaben aus den Studienbriefen schonmal als Karteikarte erstellt, zudem baue ich mir selbst eine Lernkartei mit Vocabulary auf (dank der BBC-Worldservice Website ein leichtes, dort gibt es soviele Texte und Übungen) - zudem kann ich so nach dem Frühstück oder in der Mittagspause gut 10 Minuten mit der Lernkartei Dinge wiederholen und habe so einen eindeutigen Gewinn :)

Somit ist der Frust schon wieder etwas gelindert, die Woche kann kommen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?