Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.314
  • Aufrufe
    21.962

Kein Tag ist wie der andere.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
chillie

59 Aufrufe

Es gibt schwierige Lerntage und sehr schwierige ;)

Heute war eher der zweitere Typ. Nachdem ich heute mein MA Gespräch geführt habe (was sehr positiv verlaufen ist) kam ich spät und mit kräftig Kopfschmerzen aus der Arbeit.

Habe meine Lern-Startzeit gleich überschritten und hatte keine Muse.

Nach ausgiebig lüften, essen, Tee trinken und etwas Musik im Hintergrund habe ich es aber doch geschafft 1,25 Std. produktiv Übungen zu machen. Danach waren die Kopfschmerzen übrigens weg *g*

Ich bin ja dermaßen Stolz auf mich! :D

Naja Spaß beiseite - langsam gehört die HFH schon zum Tag ... das beruhigt mich sehr.

Nach dem lernen muss ich aber gleich weitermachen, ich muss selbst noch MA Gespräche mit meinem Team für morgen vorbereiten. Also denn gute Nacht :)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hallo,

es ist schon unglaublich, wie schnell man sich ans lernen gewöhnt, es einfach ein Teil des täglichen Ablaufes wird. Ich wünsche dir auch weiterhin alles Gute.

Gruss

Kashira

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hi Chillie,

ist toll, wenn man das Studium irgendwann so in den Tag integrieren konnte, dass es nicht mehr als "störend" empfunden wird. So weit bin ich zwar noch nicht, aber es wird immer besser :-) Und solche Tage wie Deiner gestern sind immer mal wieder dabei ;-)

Schönes Wochenende!!

Danny

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich frag mich manchmal, was ich egtl vor dem Studium mit der ganzen Zeit gemacht habe. Bei mir ist das Studium auch innerhalb kürzester Zeit zum Alltag geworden und ich kanns mir gar nicht mehr ohne vorstellen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich kann Eure Empfindungen durchaus bestätigen. Auch bei mir gehört die HFH mittlerweile zum Alltag und es vergeht kaum ein Tag, an dem ich nicht zumindest eine Stunde in die SBe gucke. Es ist schon interessant zu sehen, wie unwichtig auf einmal Fernseher und Co. werden und wie sinnvoll man doch seine Freizeit nutzen kann. Hoffe, dass ich diese Ansicht über 2 Jahre aufrechterhalten kann. Heute komme ich wohl nicht auf die angepeilte Stunde - ich liege krank im Bett. Und ausgerechnet heute ist die Einführungsveranstaltung im SZ Hamburg. Naja, werd mal zur Apotheke wandern ;-)

Euch allen ein schönes WE,

Michael

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung