Aus dem Leben einer Fernstudentin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    349
  • Kommentare
    1.581
  • Aufrufe
    7.224

Kurz vor Schluss

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
HannoverKathrin

50 Aufrufe

Ach wie doppeldeutig ist doch dieser Titel :)

  • Die
    Arbeitswoche
    hat ihr Ende erreicht und das Wochenende ist auch schon klar verplant (ausgewogenes Verhältnis zwischen Party machen und Lernen)

  • Mathe SB 5
    ist bis auf die Hälfte der letzten Übungsaufgaben ebenfalls geschafft

Dienstag habe ich mein Ziel übererfüllt und daher habe ich eine am Mittwoch zusätzlich gewonnene Chance zum Lernen nicht genutzt. Donnerstag war jedoch auch nicht so erfolgreich, hab mich ein wenig auf den Lorbeeren ausgeruht. Bzw. die Prioritäten geändert, nun wo meine andere Hälfte (weder besser noch schlechter :D) den Techniker seit Montag macht, ist hier natürlich ein Infoaustausch in beiderseitigem Interesse. Muss man sich eben mal für Zeit nehmen, basta.

Der SB 5 ist nicht wirklich kompliziert, es erscheint soweit alles logisch. Aber wenn es heißt "hier, mach selbst" dann seh ich doch ziemlich alt aus.

Oh, erste Ableitung bilden, ja ja, dann 0 setzen, natürlich. Prüfen ob Bedingung erfüllt ist, ok. Ach noch ne Bedingung prüfen, geht klar. Dann einsetzen und n Satz drunter schreiben. Hm.. was war daran so schwierig !? Die nächsten Mal wurde es dann natürlich leichter. Man sieht, die Routine hilft und es heißt üben, üben, üben.

Was ich unbedingt machen muss, Grundlagen wiederholen! SB 1 und SB 4 habe ich mir schon aus meinem Erledigt-Schrank gezaubert und werde hier Potenzgesetze und Monotonie nochmal nachlesen müssen.

Dass noch die Hälfte der Übungsaufgaben offen stehen, liegt aber auch daran dass es einfach etwas viel auf einen Schlag war und zu später Stunde Motivation und Konzentration den Tiefpunkt erreicht hatten.

Aus Neugierde wie meine Lernsessions am Wochenende aussehen mögen, habe ich schonmal in den nächsten SB einen Blick geworfen. Da sprang mir schnell ein grauer Kasten ins Auge "Die Kapitel ... sind für die BWL-Studenten NICHT prüfungsrelevant". Bei so einem Satz muss man natürlich genauer hinschauen und sich die Kapitel ansehen (und markieren !!! :D) Es scheint alles für sich wenig zu sein, aber die Summe macht es hier. Ich glaube, 1/4 bis 1/2 des SBs kann ich ignorieren , so ist schön *g*

In WIG ist ein SB ebenfalls nicht prüfungsrelevant und daher werd ich diesen sehr stiefmütterlich behandeln. Nicht gerade streber-like, aber was solls !? Was mich nun im Zusammenhang mit Mathe I und II beschäftigt, wie sehr baut WIG II auf WIG I auf? WIG I ist nur eine Sache des Bestehens, mal sehen ob das eine Herausforderung wird, die SB (bzw. CD) Bearbeitung schiebe ich ja fleissig vor mir her.

Meine Helferlein habe ich mir gestern auch nochmal direkt vor Augen gehalten, gerne würde ich noch einen Beitrag posten. Aber leider habe ich kaum Helferlein. Mein Schreibtisch ist bekannt, meine Magnetwand ist gepostet, mehr gibt es da eigentlich nicht. Mein Etui, mein Ablagekorb, meine Stehsammler, dass alles ist nicht interessant und kein wahres "Helferlein". Mein Kalender wird hauptsächlich privat genutzt und ein dickes Sammelbuch habe ich auch nicht. also bin ich damit nicht nur kurz vor Schluss, sondern sogar schon am Ende angekommen.

Passt ja, dieser Blogbeitrag nun nämlich ebenso.

Ich wünsch allen n schönes Wochenende, ich hoffe meines wird meine Erwartungen erfüllen ;)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Michael Knight

Geschrieben

Kurvendiskussionen sind ja meist ein dankbarer Punkelieferant in Klausuren. Trickreich wird es eigentlich nur, wenn die Ausgangsfunktion schwer zu differenzieren ist oder wenn das Ganze in einen Anwendungsfall eingebettet ist und man die Ergebnisse nicht nur ausrechnen sondern anwenden/interpretieren muß.

Vor Kurzem habe ich mir interessehalber mal einige Mathe-Abi-Prüfungen angesehen und musste feststellen, dass das teilweise gar nicht so ohne ist. Aber ich denke so schwierige Fragen wird es an der HFH nicht geben.

Also, weiter lernen ... und feiern :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich leide mit dir - Kurvendiskussion ist auch eine Grundlage von Produktionsfunktionen und ich kann dein "eigentlich ganz leicht, aber selber machen ist doch schwieriger als gedacht" sehr gut nachvollziehen. Aber du hast recht, die Routine macht es aus. Von daher: immer schön weiter fleißig lernen :-D

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Die WMT PL ist wirklich leicht wenn man die Prinzipien mal Intus hat... und da hilft eben üben üben üben.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?