Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    29
  • Kommentare
    110
  • Aufrufe
    4.060

Restart successfully


mamawuschel

676 Aufrufe

 Teilen

Hallo Gemeinde :-)

 

na es gab ja einige Diskussionen hier und da über das Klausursystem der IUBH.... ich muss da immer etwas schmunzeln.

Es wird von betrügenden Studenten gesprochen die sich durch das Studium mogeln usw. Jeder der dies behauptet sollte sich mal bei der Fernuni Hagen einschreiben. 

Im Gegensatz zur IUBH, werden die Klausuren bei der FUH im Nachgang sogar in Tutorien besprochen!! Wer die Klausurfragen in bestimmten Fächern braucht, muss sich nur die Bücher der Professoren oder Dozenten besorgen (mein Wissenstand 2016) und dann einfach alles Auswendiglernen!

 

Aber mal ehrlich, selbst wenn man die ein oder andere Frage kennt aus einer Klausur...ums lernen kommt man nicht drum herum. Es kommen bei der IUBH auch immer mal wieder Fragen dran, wo Transferwissen gefragt ist.

Was ist so schlimm daran eine What`s app Gruppe für ein Modul zu haben und sich dort auszutauschen?  In dem ein oder anderen Modul habe ich dies auch genutzt und man bekommt eher Kontakt zueinander um sich dann via Skype als Lerngruppe zusammen zu tun. Natürlich erlebe ich auch immer wieder sehr faule Studenten die nach Zusammenfassungen u.ä. fragen..... selbst machen ist sinnvoller 😜.

Also man sollte doch die Kirche im Dorf lassen und wenn jemand der Meinung ist, man würde den Abschuss bei der IUBH geschenkt bekommen....dann wechsel die UNI.

Ich musste bisher für jedes Fach fleißig lernen trotz Facebook und co.😙

 

So aber nun zum eigentlichen Update :-) Mein Gehirn funktioniert immer besser und meine Merkfähigkeit kommt langsam immer mehr zurück.

Advance Leadership habe ich bereits geschrieben, allerdings mit einem gemischten Gefühl da es mir immer noch sehr schwer fällt bestimmte Fachbegriffe wiederzugeben....manchmal sehr nervig, da es mir auch im Alltag so geht aber es wird.

Als Notenprognose kann ich nur sagen ich habe mein bestes gegeben bin aber mit einer 4 happy. 

 

Morgen startet das Unternehmensplanspiel. Leider konnte ich bisher noch niemand finden bzw. kontaktieren der mit mir in einer Gruppe eingeteilt ist... also morgen das Einfühungstutorium abwarten.

 

Ganz nebenbei habe ich angefangen International Management zu bearbeiten. Die ersten Seiten waren sehr harte Arbeit, da durch den Shutdown meines Gehirns auch meine Englischkenntnisse gelitten haben. Mit jeder Seite kommt etwas mehr Vokabular zurück.

 

Seit 25.2. habe ich offiziell 7 Wochen Urlaub und dann ist ja mein Vertrag zu ende (Halleluja). Ich bin mittlerweile echt froh mich von dieser Abteilung verabschieden zu können und nicht mehr hin zu müssen. 

Bewerbungstechnisch läuft es bei mir. Wenn ich wollte, könnte ich direkt wieder zu meinem alten Arbeitgeber (aber es gab ja Gründe warum ich weg bin). Eine Bekannte hat mich empfohlen weshalb ich eine Stelle als Assistentin des Projektmanagers angeboten bekommen habe. Die Stelle ist ganz interessant und man ist sich von beiden Seiten aus sympatisch allerdings hängt der Einstellungstermin noch von einer offenen Ausschreibung ab, also ob ich Mitte April oder später anfange.

Da ich aber nicht der Typ bin der sich auf mündliche Aussagen verlässt, nehme ich auch andere Vorstellungsgespräche war.

 

Es gibt echt schon Hammerarbeitgeber......da fehlen mir die Worte.  Nun ja am Donnerstag habe ich wieder ein Vorstellungsgespräch aus einer internen Bewerbung meiner Organisation. Da würde ich mich echt freuen wenn es klappen würde, denn bei aktuell ca 80 offenen Bewerbungen ist diese Stelle unter den Top 3 dabei. Ich war bereits zu Besuch in dieser Abteilung und die haben da ein sehr angenehmes Betriebsklima. Hört sich vlt. doof an, aber für mich ist es mit Abstand eines der wichtigsten Kriterien. Was nutzt es mir wenn man 4500€ netto hat aber jeden morgen mit Bauchweh aufsteht und eigentlich nicht arbeiten gehen will ....dann lieber weniger Geld aber mit voller Begeisterung auf zum fröhlichen Arbeiten :-)

 

Ansonst versuche ich noch etwas die Ruhe im Haus zu genießen ....in 17 Tagen werde ich ja auch Oma und das heißt dann erstmal schlaflose Nächte 😴. Die Wohnung meiner Tochter wird zwar laufe dieser Woche fertig aber sie bleibt erstmal bis April zuhause ....sie hat doch schon angst das sie das alleine nicht schafft. Aber ich bin da ganz zuversichtlich, da sie gerade total im Nestbaumodus ist 🤪🤪

 

Bis zum nächsten Mal wünsche ich euch allen eine schöne Zeit, gute Noten und lasst ab und an das Studium schleifen und verbringt lieber Zeit mit euren Lieben..... Lernen kann man nachholen,zwischenmenschliche Interaktion manchmal nie mehr 🧐

 

 

 Teilen

6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Muddlehead

Geschrieben (bearbeitet)

Jo Arbeitsklima ist wichtig und langfristig lohnenswerter, trotz niedrigerem Gehalt. Denn Burnout nach paar Monaten/Jahren kommt wesentlich teurer mit perse schlechter Rendite am Schluß.

Bearbeitet von Muddlehead
Link zu diesem Kommentar
Waproks

Geschrieben (bearbeitet)

Gebe dir mit dem Arbeitsklima recht. Solange man nicht jeden Cent zweimal umdrehen muss würde ich auch eher ein gutes Arbeitsklima dem ganz großen Gehalt vorziehen. Wünsche dir weiterhin viel Erfolg :)

Bearbeitet von Waproks
Link zu diesem Kommentar

Also sorry aber ich finde das ja schon wirklich lustig. Die Tatsache, dass sich die eigene Fernschule oder die Studienrichtung schöngeredet wird kann ich ja nachvollziehen. Aber wieso muss dann direkt immer alles andere gleich durch den Dreck gezogen werden? Und dann sind das meist Leute die wirklich 0 Ahnung haben. Wissenstand 2016 von der FU Hagen? Der scheint ja auch sehr fundiert zu sein. Die Aussagen sind einfach nur sowas von falsch und lächerlich. 

Ich fange ja auch nicht an über irgendwelche FernFhs herzuziehen. Ich habe nie an einer studiert, werde es nie und habe auch keine Ahnung was da so abgeht. Auch wenn sich meine persönliche Meinung vllt. im negativen Bereich des Spektrums bewegt.

Link zu diesem Kommentar
mamawuschel

Geschrieben

vor 9 Minuten, beijing schrieb:

Also sorry aber ich finde das ja schon wirklich lustig. Die Tatsache, dass sich die eigene Fernschule oder die Studienrichtung schöngeredet wird kann ich ja nachvollziehen. Aber wieso muss dann direkt immer alles andere gleich durch den Dreck gezogen werden? Und dann sind das meist Leute die wirklich 0 Ahnung haben. Wissenstand 2016 von der FU Hagen? Der scheint ja auch sehr fundiert zu sein. Die Aussagen sind einfach nur sowas von falsch und lächerlich. 

Ich fange ja auch nicht an über irgendwelche FernFhs herzuziehen. Ich habe nie an einer studiert, werde es nie und habe auch keine Ahnung was da so abgeht. Auch wenn sich meine persönliche Meinung vllt. im negativen Bereich des Spektrums bewegt.

Also ich rede auf keinen Fall irgendetwas schön...oder ziehe über eine Uni her. Ich war erst in Hagen eingeschrieben und habe dann zur IUBH wegen der hohen Flexibilität gewechselt. Es ging mir lediglich darum das sich darüber aufgeregt wurde, dass sich Studenten der IUBH untereinander austauschen über Inhalte der Klausurfragen. In Hagen werden die Klausuren eben nicht als großes Geheimnis gehandhabt sondern in Onlinetutorien besprochen zwecks Klausurnachbereitug. Finde ich übrigens super  und würde ich mir an der IUBH auch wünschen. Da ich keinen Wissensstand darüber habe ob es noch so gehandhabt wird in Hagen, habe ich extra angegeben das es von 2016 ist... also wo ist es lächerlich?

Die Bücher von Littkemann und Co gibt es übrigens immer noch und haben sogar im Titel KLAUSURVORBEREITUNG. Im Übrigen bietet Hagen an seinen Studienzentren sogar Klausurvorbereitungskurse an und zwar immer noch !!! Extra eben nachgeschaut. In diesen Seminaren wovon ich das ein oder andere besucht habe werden eben auch die Bücher der jeweiligen Dozenten empfohlen und es werden Altklausuren bearbeitet. Ich glaube sogar in einem meiner Blogs darüber berichtet zu haben müsste 2015 gewesen sein ;-). 

Da du nie an einer Fernuni studiert hast, verstehe ich also dein feindseeliges Kommentar nicht ganz. 

Ich habe zu keinem Zeitpunkt eine Uni schlecht gemacht .... jede hat so ihre Vor- und Nachteile. 

Link zu diesem Kommentar

Das mit dem Schönreden war eher als allgemeine Tendenz gemeint und nicht auf diesen Eintrag bezogen. Andere Hochschulen schlechtreden allerdings schon. Das kam bei mir so rüber, dass man sich nur das Buch mit den Prüfungsfragen vom Prof kaufen braucht, sich in ein Tutorium setzt und schon kommt man leicht durch. Das habe ich dann falsch aufgefasst. Und ja, jede jemals gestellte Klausur der FUH kann man runterladen, oft mit Lösung vom Lehrstuhl. Ist natürlich ganz nett, aber in der Form wird die Aufgabe ohnehin nicht nochmal gestellt. Und doch ich bin Fernuni Student. An einer FernFh war ich noch nie... 

Link zu diesem Kommentar
Muddlehead

Geschrieben

Einigen wir uns doch einfach darauf, dass alle UNIs/FHs dieser Welt irgendwie am Ende  auch nur mit Wasser kochen ;-).

 

Gibt doch dann echt wichtigeres Leben, wofür man die Schwerter kreuzen sollte...

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...