Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    13
  • Kommentare
    59
  • Aufrufe
    1.972

Prüfungsvorbereitung, Panikattacken und vieles mehr...


Mewchen

520 Aufrufe

 Teilen

Das erste Semester liegt hinter mir, offiziell bin ich nun im zweiten Semester und nächste Woche Samstag steht meine erste Prüfung in Leipzig an.

 

Zusammengefasst kann ich dieses Semester bis jetzt unter dem Titel „Gut geplant ist nicht immer gut gemacht“ ablegen. Meine Zeitpläne haben sich mit meinem Vollzeitjob als nicht machbar erwiesen. Teilweise war ich abends gerade zum Jahreswechsel (arbeite in der Buchhaltung) kaum noch ansprechbar und habe praktisch nichts fürs Studium gemacht. Das habe ich mit Vollschichten Samstag in der Universitätsbibliothek versucht auszugleichen, mit eher mittelprächtigen Erfolg. Meine Zusammenfassungen konnte ich diese Woche Montag erfolgreich abschließen.

 

Hätte ich jetzt nicht zwei Wochen Urlaub, würde ich untergehen. So läuft es jetzt wie zu Universitätszeiten. Eine Woche vor der Klausur powerlernen, weil man sich wieder zu viel zugemutet hat...

 

Der Klausur nächste Woche sehe ich verhältnismäßig ruhig entgehen, wie es mit Klausur übernächste Woche aussieht, wo ich keinen Urlaub mehr zum Lernen habe, wird sich zeigen 😐 Besondere Sorge macht mir Geschichte der Kindheitspädagogik, da ich mittlerweile absolut schlecht im reinen Auswendiglernen bin...

 

Beim nächsten Eintrag fasse ich meine Prüfungserlebnisse zusammen. Bis dahin, over and out

 Teilen

4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

MichiBER

Geschrieben

Das Auswendiglernen liegt mir auch nicht wirklich, aber das ist trotzdem machbar :D

 

Hast Du Dir für das kommende 2. Semester einen nicht so eng verstrickten (ungefähren) Zeitplan gemacht? :) 

 

Wünsche Dir viel Erfolg für deine erste Prüfung. Wird schon werden :) 

Link zu diesem Kommentar
Anyanka

Geschrieben

Zitat

„Gut geplant ist nicht immer gut gemacht“

 

DAS könnte ich mir in Hinblick auf das doch sehr schneckenhafte Schreiben meiner Hausarbeit wohl auf ein T-Shirt drucken lassen. Ich zitiere da auch immer gerne aus "Django Unchained": "Ich möchte ja nicht mit dem Finger auf jemanden zeigen - aber man hätte es besser machen können!". 🙈
Ich hab das für mich jetzt unter "Erfahrungen, die man halt auch machen muss" abgehakt und gelobe Besserung fürs bald startende 2. Semester. Auch Dir dafür viel Erfolg!

Link zu diesem Kommentar
vor 5 Stunden, MichiBER schrieb:

Das Auswendiglernen liegt mir auch nicht wirklich, aber das ist trotzdem machbar :D

 

Hast Du Dir für das kommende 2. Semester einen nicht so eng verstrickten (ungefähren) Zeitplan gemacht? :) 

 

Wünsche Dir viel Erfolg für deine erste Prüfung. Wird schon werden :) 

Nächstes Jahr schreiben wir nur Hausarbeiten, wenn ich das richtig verstanden habe 😅 Da muss wieder ne andere Planung her

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden, Anyanka schrieb:

 

DAS könnte ich mir in Hinblick auf das doch sehr schneckenhafte Schreiben meiner Hausarbeit wohl auf ein T-Shirt drucken lassen. Ich zitiere da auch immer gerne aus "Django Unchained": "Ich möchte ja nicht mit dem Finger auf jemanden zeigen - aber man hätte es besser machen können!". 🙈
Ich hab das für mich jetzt unter "Erfahrungen, die man halt auch machen muss" abgehakt und gelobe Besserung fürs bald startende 2. Semester. Auch Dir dafür viel Erfolg!

Besserung hab ich schon in meinem ersten Bachelor und Master gelobt... Damals war es pure Faulheit, jetzt die traurige Arbeitswelt 😅

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...