Springe zum Inhalt

  • Einträge
    22
  • Kommentare
    119
  • Aufrufe
    2.600

Bericht zu Modul BMAR02-01


monika83

444 Aufrufe

Heute habe ich das Modul BMAR02-01 mit einer Onlineklausur abgeschlossen. Mein technisches Setup ist dabei immer gleich. Ich verwende meinen Laptop und zusätzlich mein iPad als externe Webcam. Als Tool wurde von examity wie die letzten Male auch schon GoToMeeting verwendet. Ich starte also das GoToMeeting zusätzlich auf dem iPad und trage dort die Meeting-ID in der GoToMeeting-App ein, aktiviere beim iPad die Webcam, schalte das Mikrofon aus und das iPad stumm und am Laptop gebe ich die Bildschirmübertragung frei und schalte das Mikrofon und den Ton an (sonst gibt es ganz furchtbare Rückkopplungen). Am Anfang fror mein Bildschirm mal kurz ein, die examity-Mitareiterin war aber sehr geduldig mit mir. Ihr Englisch hätte besser sein können, war aber trotzdem okay und wenn man mal was nicht versteht dann fragt man halt nach.

 

Teil 1 (BMAR01-01) wurde mir anerkannt, darum nur der zweite Teil. Dieser gibt lächerliche 2 ECTS, das Skript umfasst 79 Seiten (ohne Übungsaufgaben) und ich fand, für 2 ECTS war es wieder viel zu lernen. Die Inhalte sind zwar alle logisch und schlüssig wenn man sie durchliest, jedoch gibt es viele Fachbegriffe die man voneinander abgrenzen können muss und das hat mich ziemlich viel Energie und Nerven gekostet. So als Stichworte seien da kognitiv, konativ, psychografisch, Assimilationstheorie,... genannt. Wer das alles schon kennt wird sich leicht tun, mir fiel es aber sehr schwer.

 

Das Studienmaterial, das ich bei diesem Modul genutzt habe waren das Skript (in Papier, als .pdf und als interactive Book), die Podcasts fürs Auto (auf dem Weg zur Arbeit) und beim Kinderwagen schieben, das Repetitorium (Ein Übungsaufgaben-Skript mit 154 Seiten Umfang) und für das erste Kapitel die Vodcasts (gleicher Inhalt wie Podcasts nur zusätzlich mit Bild) und die aufgezeichneten Tutorien. Die aufgezeichneten Vodcasts habe ich mir aus Zeitgründen gespart, den Inhalt daraus habe ich mir ja sowieso über die Podcasts gegeben. Bei den Tutorien hatte ich zu Beginn eines angeguckt aber das hat mich einfach nicht so angemacht. Der zeitliche Aufwand die Tutorien anzuschauen stand da meines Erachtens einem Nutzen/Lerneffekt nicht sinnvoll gegenüber. Gelernt habe ich mit selbst erstellten Brainyoo-Lernkarteikarten und alle Fragen, die trotzdem nicht ins Hirn wollen, schreibe ich mir immer noch per Hand noch auf einem Zettel zusammen.

 

Jetzt nach der Klausur kann ich ruhigen Gewissens sagen, dass es auch nichts mehr gebracht hätte, wenn ich noch eine Woche länger gelernt hätte. Evtl. wäre es sinnvoll gewesen, das Skript noch einmal vollständig in Ruhe durchzulesen aber in der aktuellen Klausur, so wie ich sie nun erlebt habe, hätte mir das wohl auch nichts gebracht. Die sieben MC-Fragen waren zwar nicht einfach aber fair. Man musste bei dem einen oder anderen Fachbegriff gut abgrenzen und die Definition dahinter kennen. Die vier offenen Fragen waren zur Hälfte sehr fair, nicht schwierig und gut zu lösen. Bei der anderen Hälfte tat ich mich schwer zu verstehen, worauf die Frage abzielt. Als ich nun nachträglich das Skript nach einem Begriff aus der Fragestellung durchsuchte, habe ich gesehen, dass die (vermeintliche) Lösung in einem unstrukturierten Absatz verstekt lag, den ich einfach nicht detailliert genug in meine Lernkarteikarten übernommen habe. In der Klausur habe ich zwar auf die Frage sehr viel niedergeschrieben aber ich vermute, dass das ziemlich am Thema vorbei geht. Dass ich die Klausur bestanden habe glaube ich schon, das Ergebnis wird wahrscheinlich meinen Schnitt etwas nach unten ziehen. Das ist halt blöd, da das Ergebnis einer 2ECTS-Klausur in meinem Fall über die Note eines gesamten 5ECTS-Fachs entscheidet.

 

Auch wenn die Klausur nicht so reibungslos lief wie die letzten Klausuren bin ich froh, mir die 3 ECTS-Klausur von Marketing 1 gespart zu haben und mache mir nun Gedanken über das nächste Modul, das ich hinter mich bringen werde. Ich tendiere zu Kosten- und Leistungsrechnung II (BKLR02-01), danach hätte ich dann alle zum Teil anerkannten Module abgeschlossen.

4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Bei mir hatte der alte 2 . Teil 140 Seiten, also jammer mal nicht :-P!

 

Aber das Fach ist schon nervig (gewesen). Mein Gefühl war damals auch schlecht und am Ende war es eine 2. Vllt. wird es bei dir ähnlich :).

Bearbeitet von Muddlehead
Link zu diesem Kommentar
vor 27 Minuten, Muddlehead schrieb:

Bei mir hatte der alte 2 . Teil 140 Seiten, also jammer mal nicht :-P!

 

Aber das Fach ist schon nervig (gewesen). Mein Gefühl war damals auch schlecht und am Ende war es eine 2. Vllt. wird es bei dir ähnlich :).

Puh 140 Seiten für 2 ECTS ist ja schon fast unverschämt. Ich finde die kleinen Module haben es generell ganz schön in sich was das Verhältnis Aufwand zu Credits angeht. 

Link zu diesem Kommentar

Deswegen wurde es überarbeitet. Genauso bei BKLR. Da schreibe aber erst in paar Monaten bis Lernmaterial vorhanden ist. Die neuen Module sind noch ganz frisch.

Link zu diesem Kommentar

Wenn ich mir deine geschrieben Klausuren so ansehe, das ist schon eine sehr gute Leistung. Respekt! 

 

Weiterhin viel Erfolg 🙂 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...