Springe zum Inhalt

Und das Abenteuer beginnt

marlam

239 Aufrufe

Hallo erstmal :)

 

Ich hadere schon viele viele Monate mit dem Gedanken, ob ich noch studieren möchte oder eben nicht.

Vielleicht fang ich erstmal mit meiner kurzen Vorgeschichte an:

 

Bereits zur Schulzeit wusste ich, dass ich später mal als Softwareentwickler arbeiten möchte. Da ich lediglich die mittlere Reife besitze war ein Studium damals keine Option. Daraufhin entschied ich mich dann für die nächst beste Option, eine Ausbildung als Fachinformatiker in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung.

 

Was soll ich sage, die schulische Ausbildung kann man in die Tonne treten. Ich hatte das große Glück einen Ausbildungsbetrieb erwischt zu haben, der die betriebliche Ausbildung tatsächlich ernst genommen hat.

Innerhalb einem halben Jahrs habe ich mehr in meinem Ausbildungsbetrieb gelernt als in der gesamten Zeit in der Berufsschule...

 

Ich behaupte jetzt einfach mal, dass ich ein ganz solider Softwareentwickler bin. Ich bilde mich weiter, ich spreche auf Konferenzen, ich arbeite in einem spannenden Arbeitsfeld mit vielen wechselnden Projekten. Mir geht es super.

Trotzdem bekomme ich unterschwellig immer wieder das Gefühl als Minderwertig abgestempelt zu werden, da ich ja nur eine Berufsausbildung besitze. 

 

Langfristig möchte ich gerne im Architektur-/Consultingbereich arbeiten. Die Frage wie ich mich am besten in diese Richtung weiterbilde blieb bisher ungeklärt. Nach langem hin und her entschied ich mich doch für ein Studium.

 

Warum ein Studium? Umfassendes und breites Grundwissen. Besonders im theoretischen Bereich. Durch meine Ausbildung bin ich mit dem "Wie" vertraut, nicht aber mit dem "Warum". Das will ich gerne nachholen. Außerdem möchte ich mir selber beweisen, dass ich in der Lage bin ein Informatik Studium zu bestehen, dass ist denke ich auch meine größte Motivationsquelle.

 

Der Entschluss, dass ich studieren wollte stand somit fest, aber wie? Ich wollte nur ungern auf die Berufserfahrung in den nächsten Jahren verzichten, ein Fernstudium war also Pflicht. Ich entschied mich für die WBH. Ich habe den Eindruck, dass das die einzige Fernhochschule mit einem starken technischen Fokus ist. Außerdem sagen mir die Module und Wahlfächer sehr zu.

 

So jetzt ist es nun passiert. Ich habe alle Zeugnisse, Arbeitsnachweise, Urkunden und Lebensläufe zusammengetrommelt. Die Anmeldung für Informatik B.Sc. an der WBH liegt im Briefkasten.

 

Die Reise bzw. das Abenteuer darf beginnen :)

 

 

LG

Marlam



3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Super, dass du Lust auf „mehr“ hast. Ich wünsche dir viel Erfolg und viel Spaß für dein Studium!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Auch von mir einen guten Start, viel Erfolg, Spaß und Freude beim lernen!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...