Springe zum Inhalt

Der Postbote hat sich gefreut

marlam

187 Aufrufe

Abend zusammen,

 

ich gebe es ja zu, mein letzter Blogpost ist schon eine Weile her.
Bei der Anmeldung gab es einige Anlaufschwierigkeiten. So vorbildlich wie ich war, habe ich

über die Onlineanmeldemaske all meine Zeugnisse, Urkunden und Nachweiße hochgeladen.

Was mir diese Maske aber verschwiegen hat, ist die maximal zulässige Dateigröße. Da ich eine Bestätigungsmail bekommen habe, ging ich davon aus, dass alles in Ordnung sei.

 

Nach drei Tagen ist mir aufgefallen, dass ich noch eine Matrikelnummer als "Werber" angeben wollte. Einige Minuten später kam dann der freundliche Anruf dass meine Bewerbung gar nicht angekommen wäre 🤔

 

Gut, also alles nochmal "offline" als Papier verschickt.
Heute hat mich dann auch schon der Postbote mit einem großen Paket der Hochschule begrüßt.
Ich habe mich natürlich gefreut wie ein Kind und mich erstmal in alles Organisatorische eingelesen.

 

Danach habe ich den Online-Campus erkundet. Nun ich muss sagen, im Chat und in den Foren ist eher gähnende Leere angesagt. Zumindest habe ich mir weit mehr Aktivität erhofft. Ansonsten macht die Plattform einen eher altbacken Eindruck, zumindest ein bisschen Usability würde hier und dort nicht schaden :D Aber ich werde es überleben, die Studienbriefe selbst machen einen sehr guten Eindruck!

 

Zu guter Letzt habe ich mir meinen Studienbegleiter angesehen. Daraufhin öffnete ich Excel um mir einen groben Plan zu erstellen. Ziel war es, eine Übersicht zu erstellen die folgendes kompakt darstellt:

  • Welches Modul gibt es in welchem Semester
  • Wie viel CP besitzt jedes Modul
  • Welche Prüfungsart muss absolviert werden
  • Welche Arbeitsmaterialien sind notwendig
  • Wo und in welchen Lieferpakten sind diese

 

Da ich plane jedes Modul einzeln anzugehen, bestellte ich mir auch gleich das nächste Paket an Studienbriefen, die dann das komplette erste Semester komplementieren. Mein Plan ist erstmal mit "Grundlagen der objektorientierten Programmierung" und "Software Engineering" zu starten, hier werde ich hoffentlich viel Wissen aus meiner Berufserfahrung übernehmen können. Zur gleichen Zeit werde ich mein Mathewissen weiter aufbauen, damit ich dann für "Mathematik 1 für Informatiker" gewappnet bin.

 

Das wars erstmal von mir. Ich melde mich wieder sobald ich mal eine Struktur in dem ganzen gefunden habe 🤯

 

Grüße

Marlam

 



7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Herzlich willkommen dabei! Das erste Studienpaket ist immer etwas ganz besonderes ;-).

Der Online Campus wurde übrigens erst vor ein paar Wochen optisch überarbeitet, da wird sich die nächsten Jahre wohl wenig tun. 

Die Aktivität der Kommilitonen ist wirklich erschreckend niedrig, das zieht sich leider durch alle bereiche durch, selbst Stammtische werden kaum angenommen... 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 3 Minuten, Steffen85 schrieb:

Die Aktivität der Kommilitonen ist wirklich erschreckend niedrig, das zieht sich leider durch alle bereiche durch, selbst Stammtische werden kaum angenommen... 


Ja, dass ist wirklich sehr schade. Wobei dass wahrscheinlich einfach dem Studienmodell geschuldet ist. Die meisten haben einen Vollzeitjob, anderen Verpflichtungen, Hobbys, Kinder, .... Mich würde mal interessieren wie sich das bei anderen Anbietern verhält:)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 6 Minuten, marlam schrieb:


Mich würde mal interessieren wie sich das bei anderen Anbietern verhält:)

 

Bei der SRH mache ich die gleichen Erfahrungen. In den Hochschulforen tut sich wenig, in der über den Hochschul-Account einrichtbaren Teams-Plattform ist auch kaum was los. Facebook und WhatsApp verweigere ich - da kann ich also nichts zu sagen. Von Stammtischen ist mir gar nichts bekannt.

 

An der FUH war das anders, da wurden die Foren gut genutzt, und es gab auch einen regelmäßigen regionalen Stammtisch unseres Studienganges. Ich denke, das lag natürlich zum einen an den deutlichen höheren Studierendenzahlen pro Studiengang. Andererseits herrscht in Hagen aber auch ein Semesterbetrieb, so dass alle gleichzeitig loslegen, zur gleichen Zeit auf die Klausurnote warten und zumindest jeweils für ein halbes Jahr als Gruppe im gleichen Takt unterwegs sind. Bei den semesterlosen Studiengängen ist das vielleicht einfach der Preis, den man für die flexible Gestaltungsmöglichkeit zahlt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Viel Erfolg bei Deinem Studium 💪

 

Also ich finde gerade die aktuelle Version des OnlineCampus wesentlich besser, als die Vorgänger Version.

Für das was man dort macht reicht es auch aus. Bei unserm Studiengang läuft viel über WhatsApp.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Am 9.11.2019 um 09:45 , marlam schrieb:

Die meisten haben einen Vollzeitjob, anderen Verpflichtungen, Hobbys, Kinder, .... 

Das halte ich für ein eher schwaches Argument. Auf mich trifft das auch alles zu und trotzdem bin ich aktiv. Kommt halt immer darauf an, wie wichtig einem der Kontakt mit dem Kommilitonen ist. 

 

Am 9.11.2019 um 10:04 , Alanna schrieb:

Andererseits herrscht in Hagen aber auch ein Semesterbetrieb, so dass alle gleichzeitig loslegen, zur gleichen Zeit auf die Klausurnote warten und zumindest jeweils für ein halbes Jahr als Gruppe im gleichen Takt unterwegs sind.

Das klingt in meinen Ohren recht plausibel. Wäre doch mal eine schöne Forschungsfrage für eine Seminararbeit 😉

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Man sieht da leider wirklich, dass die ohnehin schon schwache Aktivität mit den voranschreitenden Modulen noch weiter abebbt.

 

Ich rate Dir, bei der EInführungsveranstaltung ganz viele Kontakte zu knüpfen. Gerade zu Beginn haben viele Studenten in etwa das gleiche Material (Mathe1, Informatik, evtl. noch Elektrotechnik). Der Vorteil ist, dass man sich noch schön gegenseitig motivieren kann.

 

Die erste Studienbox ist wirklich etwas Schönes und Spannendes zugleich :D Vor allem gibt es da auch noch Traubenzucker für die Nerven hihi

 

Viel Erfolg und Willkommen an der WBH :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Am 9.11.2019 um 09:45 , marlam schrieb:

 Mich würde mal interessieren wie sich das bei anderen Anbietern verhält:)

 

Nach dem was ich so mitbekomme, ist das bei vielen Anbietern ähnlich. Fachbezogener Austausch findet wenn, dann eher in WhatsApp- und Facebookgruppen statt und allgemeiner Austausch durchaus auch hier in den Blogs bei Fernstudium-Infos.de.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...