Springe zum Inhalt

Jahresabschlussbericht


Moira

246 Aufrufe

Hallo ihr Lieben ­čśÇ

 

Ich reihe mich mal in die Reihe der Jahresfazits ein und formuliere auch eins, nachdem ich heute die letzte Klausur f├╝r dieses Jahr geschrieben habe. ­čśŐ

 

Ich habe beschlossen nicht mehr den Januar als Studienstart zu sehen, sondern den 01.04.2018. Da ich in den Monaten, in denen ich noch keine Betreuung f├╝r meinen Sohn hatte, effektiv nichts gemacht habe, macht es auch keinen Sinn diese drei Monate als Studienzeit zu z├Ąhlen. Es demotiviert mich sonst nur, weil ich nicht im Zeitplan bin.

 

Jedenfalls habe ich seit April sieben Module abgeschlossen und m├Âchte jeweils ein kurzes Fazit da lassen.

 

Selbst- und Zeitmanagement

Wir ja vielen anerkannt. Ich musste es machen und fand es sehr leicht. Ich kann mir vorstellen, dass der kurze theoretische Teil, bei dem man auch Literatur suchen und in die Arbeit einflie├čen lassen muss, f├╝r Erststudierende schwer ist. Ich w├╝rde daher empfehlen erst mal die Einf├╝hrung in das wissenschaftliche Arbeiten zu machen.

(Bestanden; keine Note)

 

Einf├╝hrung in das Wissenschaftliche Arbeiten

Ich habe das Workbook gemacht, nicht die Hausarbeit. Ich finde die Pr├╝fungsform an sich sehr gut und es hat mir Spa├č gemacht diese Aufgaben zu erf├╝llen. Ich finde es sehr schade, dass die IUBH nicht auch andere Module hat, bei denen man eine Hausarbeit durch das Absolvieren verschiedener Aufgaben verfasst. So stelle ich mir jedenfalls Einsendeaufgaben an anderen Hochschulen vor, habe aber keinen Vergleich, ob das ├Ąhnlich ist. Ich w├╝rde mir echt w├╝nschen, dass der Kurs Computertrainig auf ein Workbook umgestellt wird. Mal gucken, ob dieser Wunsch noch erf├╝llt wird.

(Bestanden, keine Note)

 

Einf├╝hrung in die Soziale Arbeit

Ich finde es sinnvoll diesen Kurs als erstes zu belegen, da er eben tats├Ąchlich Basisinformationen f├╝r andere Module bietet. Ich fand das Modul allerdings sehr umfangreich und da ich meine Lernform noch nicht gefunden hatte, habe ich mich ewig daran aufgehalten. Das hat meinen Zeitplan komplett torpediert. Ich habe aber auch schon gelesen, dass andere Studierende das Modul sehr schnell abgeschlossen haben.

(Bestanden, 1.0)

 

Methoden und Instrumente der Sozialen Arbeit 1&2

Der Titel klang f├╝r mich auch sehr nach Grundlagen, daher habe ich diese beiden Module nach der Einf├╝hrung in die Soziale Arbeit gemacht. Beide Skripte fand ich sehr verst├Ąndlich und gut zu lernen und daher habe ich die Module innerhalb von 5 Wochen abgeschlossen. Da ich im neuen Curriculm bin, durfte ich die Klausuren auch getrennt schreiben. Eine Modulklausur f├╝r beide Module w├Ąre nat├╝rlich ein viel gr├Â├čerer Aufwand.

(Bestanden, zwei Mal 1,0)

 

Sozialwirtschaft

Bei diesem Modul habe ich wieder deutlich l├Ąngerer gebraucht und so 5 oder 6 Wochen investiert. Es ist teilweise etwas kompliziert und die Grundlagen von VWL und BWL auch etwas trocken, aber dennoch finde ich das Modul recht gut machbar. Die Klausur fand ich teilweise schwer. Besonders bei den MC waren ein paar komplzierte Fragen dabei. Die Tutorien fand ich in diesem Modul aber sehr gut und bin traurig, dass der Tutor zum Jahresende aufh├Ârt. Au├čerdem hilfreich waren in diesem Modul die Video bzw. interactive Lectures. Diese haben das Skript noch mal ausf├╝hrlich referiert und mit Beispielen unterst├╝tzt. Diese Form des Lernmaterials w├╝nsche ich mir auch f├╝r andere Module.

(Bestanden, 1,7)

 

Praktische Sozialwirtschaft

Ich kann uneingeschr├Ąnkt empfehlen das Modul "Praktische Sozialwirtschaft" direkt nach "Sozialwirtschaft" zu machen. Es wiederholt sich wirklich einiges und auch in der Klausur habe ich von meinem Wissen aus dem Grundlagenkurs profitiert. Die Lektion 2 dieses Moduls ist ein ziemlicher Brocken, aber hat man den erstmal ├╝berwunden, ist der Rest wirklich schnell zu lernen. F├╝r Lektion 4-6 habe ich dann nur noch zwei Tage gebraucht. Die hilfreichen Video Lectures hat dieses Modul auch. Da das Modul bisher noch nicht von vielen Leuten belegt wird, ist der Tutor auch sehr schnell beim kontrollieren der Klausuren, sodass ich mein Ergebnis nur wenige Stunden sp├Ąter hatte. Ich war unsicher, da ich die Klausur recht schwer fand und viel mehr Transfer verlangt wurde als in meinen bisherigen Klausuren, sodass ich umso gl├╝cklicher ├╝ber mein sehr gutes Abschneiden war.

(Bestanden, 1,0)

 

Auch wenn ich nicht im Zeitplan bin, bin ich mit meinem bisherigen Studienverlauf sehr zufrieden, da die Noten wirklich gut sind. Das neue Jahr m├Âchte ich mit einem Modul beginnen, das wahrscheinlich ein ziemlicher Brocken wird: Psychologie. vielleicht liest man sich ja in der dazu geh├Ârigen WhatsApp Gruppe. ­čśŐ

 

Bis dahin w├╝nsche ich euch eine sch├Âne Zeit mit euren Lieben. Kommt gut ins neue Jahrzehnt.

 

giphy.gif

1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu k├Ânnen

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...