Springe zum Inhalt

Zwischen Notenvergabe und neuen Plänen


Anyanka

611 Aufrufe

Bis Ende Januar wollte ich eigentlich meine Klausur im Modul „Medizin für Nichtmediziner II“ geschrieben haben. Und das hätte ich sogar geschafft, wenn nicht drei Tage vor dem geplanten Termin für die Online-Klausur mein Laptop plötzlich die Grätsche gemacht und am laufenden Band Bluescreens produziert hätte. 🙄  
image.gif.6216a8c88f816638988f143c9085fdc2.gif

Also zunächst die technischen Probleme beseitigt (es geht nichts über telefonischen Support aus Hongkong - wohl dem, der einen Informatiker zum Bruder hat.) und dann gestern endlich doch die Online-Klausur hinter mich gebracht.
Es lief eigentlich ganz ok, zwar waren es nicht die Fragen, die ich mir gewünscht hätte, aber zumindest waren sie trotzdem gut zu bewältigen. Letztendlich ist ja immer schwer einzuschätzen, wie es gelaufen ist. Vielleicht war es keine Glanzleistung, aber das ist mir ja zum Glück auch nicht ganz so wichtig. 8-Punkte-Fragen, die sich auf Dinge beziehen, die im Skript nur von der Seite gestreift und unter irgendeinem winzigen Unterpunkt abgehandelt werden, muss ich trotzdem nicht haben, vielen Dank. 😤

 

Die Note in „Supervision, Intervision und Coaching“ trudelte nach knapp sechs Wochen auch endlich ein und ist mit 1,0 natürlich echter Seelenbalsam. 😊 


Für den Rest des Semesters hatte ich ja eigentlich schon alles wunderbar durchgeplant, nur um jetzt wieder alles über den Haufen zu werfen. 😂

Der Grund dafür: ab Ende April wird ein neuer Sprint angeboten, diesmal in Pädagogik. Den möchte ich unbedingt belegen, weil ich den Sprint in Statistik ja extrem hilfreich fand und mir für dieses Modul das gleiche erhoffe. Interessanterweise scheint Pädagogik unter den Studenten extrem unbeliebt zu sein, weil wohl mehr als streng bewertet wird.  Wenn das wirklich stimmt, ist ja ein bisschen zusätzliche Unterstützung vielleicht nicht verkehrt. Ich mache mir dann ein eigenes Bild – abhaken muss ich es ja so oder so irgendwann.

 

Damit bleiben mir jetzt noch in etwa zweieinhalb Monate bis zum festen Sprint-Termin, die es gilt, möglichst sinnvoll zu füllen. Ich hatte die wahnwitzige Idee, in dieser Zeit noch zwei Module zu schaffen. Das mögen einige belächeln, weil sie immer in dem Tempo vorankommen, für mich ist es schon eine Herausforderung. Entschieden habe ich mich für „Philosophie, Ethik und Sozialgeschichte“ und „Sozialpolitik“, also eine Klausur und eine Präsentation. Das eigentlich geplante Modul „Sozialwirtschaft“ erscheint mir dann doch zu anspruchsvoll, um es in kurzer Zeit abzuschließen und wird aufs nächste Semester verschoben. 

Ob mein Zeitplan aufgeht, steht natürlich wie immer in den Sternen, und hängt von vielen (vor allem familiären) Faktoren ab. Aber probieren möchte ich es auf jeden Fall, zumal ich mir dann vor unserem Urlaub im Juni ein kleines Zeitpolster herausarbeiten könnte.

image.gif.5cbe4549b034a5bb79652e6218c0b096.gif
 

Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten, das Leben plätschert erfreulich unaufgeregt vor sich hin. Vor zwei Wochen fand mal wieder ein Stammtisch für alle IUBH-Studenten des Studiengangs Soziale Arbeit hier aus der Umgebung statt. Wirklich schön, dass wir das immer mal wieder auf die Beine gestellt bekommen, auch wenn wirklich alle extrem viel um die Ohren haben. Es ist jedes Mal wieder total nett, alte und neue Bekannte zu treffen und sich auszutauschen. Ich hoffe sehr, dass wir das bis zum Ende unserer Studienzeit aufrechterhalten können. 😃

 

So, jetzt gönne ich mir das, was doch viel zu oft auf der Strecke bleibt: den gemütlichen Netflix-Abend auf der Couch. Euch allen ein schönes Wochenende!

 

5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Pädagogik, meine schlechteste Note bisher.... Wenn du Zeit für den Sprint hast, lohnt es sich in jedem Fall den zu machen. Ich drück dir die Daumen...

 

Ethik ist eigentlich viel Allgemeinwissen, das sollte dir nicht schwer fallen. und Sozialpolitik ist reine Fleißarbeit :) Welches Thema nimmst du?

 

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden, Ahanit schrieb:

 

Pädagogik, meine schlechteste Note bisher....

 

Das habe ich jetzt schon so oft gehört, das es fast unheimlich ist. Da scheint auf jeden Fall einiges anders zu laufen als in anderen Modulen. 🙄

 

vor 3 Stunden, Ahanit schrieb:

Welches Thema nimmst du?

Eine sehr gute Frage. Am einfachsten ist vielleicht das Bismarck-Thema, allerdings nimmt das wirklich jeder, da frage ich mich wie man daraus noch eine Präsentation machen will, die der Tutor noch nicht 950 mal gesehen hat. Am interessantesten finde ich eigentlich Thema 1 („Sozialstaatlichkeit und Sozialpolitik“), da muss ich mal schauen, ob ich da eine Struktur reinbekomme und vernünftige Literatur finde.

Bearbeitet von Anyanka
Link zu diesem Kommentar

Sozialstaatlichkeit und Sozialpolitik gab es bei mir auch schon, das Bismark Thema kenn ich gar nicht... Vermutlich haben die bei der Neuauflage des Moduls auch gleich die Themen geändert damit der arme Tutor nicht Jahrelang immer wieder dasselbe lesen muss ;) Bei mir gab es damals noch Bedingungsloses Grundeinkommen und Sozialpolitik und Entwicklungshilfe.... 

Damals wie sich das anhört, ist gerade mal ein bisschen mehr als ein Jahr her, so schnell gehts.

 

schau doch mal hier: https://www.pedocs.de/ da gibt es viel Literatur Fachbezogen kostenlos zum Download.

 

Für einen Überblick kannst du auch hier schauen: https://www.grin.com/search?searchstring=sozialstaatlichkeit und Sozialpolitik&product=ebook&source_type=document&field=title%2Csubtitle%2Cdata 

Die Inhaltsverzeichnisse und die ersten Seiten sind immer zum Anlesen frei, vielleicht gibt dir das ja Inspiration für die Strukturierung deiner eigenen Arbeit... Sind einige zu dem Thema vorhanden... musst natürlich darauf achten dass du auch die vorgegebenen Aufgabenstellung mit reinbringst

Link zu diesem Kommentar
vor 55 Minuten, Ahanit schrieb:

Vermutlich haben die bei der Neuauflage des Moduls auch gleich die Themen geändert damit der arme Tutor nicht Jahrelang immer wieder dasselbe lesen muss

Ja, die Themen wurden überarbeitet. Ich glaube, der arme Tutor wollte um jeden Preis vermeiden, jemals wieder etwas zum Thema "Bedingungsloses Grundeinkommen" lesen zu müssen ... 😂 Das wurde durch das Thema "Bismarcks Erbe" ersetzt, was nun offensichtlich der Renner unter den Studenten ist. Die beiden anderen Themen gibt es beide noch, wobei vermutlich die Aufgabenstellung angepasst wurde, da ja keine Hausarbeit mehr erstellt wird und bei einer reinen Präsentation die Schwerpunkte sicher etwas anders liegen.

Danke für die tollen Links! Grin.com hat mir schon bei meiner Hausarbeit in Berufsfeldentwicklung gute Dienste geleistet, gut zu wissen, dass es da wieder Unterstützung gibt. Pedocs.de kannte ich zu meiner Schande noch nicht, aber da werde ich auf jeden Fall vorbeischauen, wenn ich mit dem Modul endgültig starte. 

giphy.gif?cid=5a38a5a24a06feb474ec5a4ffce03c5e03a1323bee9574e2&rid=giphy.gif
via GIPHY
 
Link zu diesem Kommentar

Ich habe pedocs ehrlich gesagt über unsere Online Bib entdeckt, die verlinkt auch von dort Artikel bei der Suche, aber ich finde es einfacher direkt da zu suchen, da ich da sicher bin dass ich die runterladen kann und nicht am ende vor einem Exzerpt stehe ohne die Möglichkeit, das was mich interessiert zu bekommen.

 

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...