Springe zum Inhalt

Ahanit

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    567
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

698 Sehr gut

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    IUBH
  • Studiengang
    Soziale Arbeit
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Viel Erfolg und Spaß bei dem Einstieg... Du kriegst das schon hin.
  2. Der Proctor Dienst sitzt in Indien, wenn die nicht arbeiten können, haben wir keine Klausur Aufsicht
  3. Moin Leute ich dachte ich melde mich mal wieder. zuerst einmal bin ich krankgeschrieben, nein nicht das C... Hoffentlich nicht... sondern wegen dem Fieber das ich ja schon seit Januar mal mehr mal weniger habe... Ich habe meinem Arzt jetzt gesagt, das mir das zu riskant ist, da ja wohl eindeutig was nicht stimmt und ich keine Lust habe noch was obendrauf zu bekommen... Er hat mir noch mal Blut Abnehmen lassen, aber ich vermute das Ergebnis wird so sein wie die ganze zeit schon.. Nichts zu finden.. Klausuren schreiben geht aktuell wegen der Ausgangssperren in Indien auch nicht, wobei da an einer Lösung gearbeitet wird, vermutlich wird es auch dort im Homeoffice weitergehen, nur sind dann halt die Kapazitäten nicht mehr so groß.. aber genaueres erfahren wir am Mittwoch, dann will die IUBH genaueres dazu sagen und die Proctorplattform hat auch Infos angekündigt. Zumindest kann man sich nun wieder für Klausuren anmelden... Ich warte dennoch lieber mal die offiziellen Infos ab, ehe ich mich melde... Ansonsten: Wir haben hier im Ort immer noch keine Kinder in der Notbetreuung, die Eltern haben sich hier im Dorf vorbildlich selbst organisiert. nur eine Einzige Beschwerde warum das Kind nicht in die Notbetreuung darf von jemand der weder zu den Systemrelevanten Berufen gehört noch Probleme damit hat von zu Hause zu arbeiten... Ne zugezogene, wer auch sonst... Das muss einer verstehen.. Oh nein ich hab nichts gegen zugezogene, aber ... Naja ich bin durch die Krankmeldung eh raus und noch eine Woche dann wären eh Osterferien. Was meine Hauptjob angeht, da harrt mein Chef den Sofortmaßnahmen, die man in Hessen leider immer noch nicht beantragen kann. Aber ich habe aus anderen Bundesländern schon gehört, dass es wohl nicht so unbürokratisch ist wie versprochen. Oft ist es nur für die zwingenden Betriebsausgaben, also Miete, Laufende Kosten, ggf. Gehälter von Angestellten, also mir, aber sie darf nicht für seine laufenden Kosten genutzt werden, also er kann nicht sein "Gehalt" verrechnen. Ob das in Hessen und bei den Maßnahmen vom Bund auch so ist, wird sich noch zeigen. Alles in allem kommt es jetzt maßgeblich darauf an, wie lang der Spuk dauert. Und da das RKI immer wieder betont, dass wir gerade erst am Anfang stehen, befürchte ich da ein längeres Problem... Mal sehen was daraus wird und wie lange mein Chef durchhält. Und vor allem auch wie lange ich das alles unter einen Hut bekomme, weil die Kosten fürs Studium laufen ja weiter, auch wenn sich die Arbeit evtl. verabschiedet. Ich versuche jetzt mit dem Verkauf alter Bücher und Krimskrams ein bisschen Geld zusätzlich zusammen zu bekommen. Ganz offiziell und angemeldet natürlich, in der Hoffnung, dass es wenn mein Chef nicht durchhält reicht, damit ich wenigstens die Studiengebühren drin habe... Aber einen online Shop so zu betreiben das auch Geld reinkommt ist nicht einfach und auf den großen Plattformen kannst du nicht verkaufen solang das Finanzamt dir nicht diese Bescheinigung nach Umsatzsteuergesetz §22 irgendwas ausgestellt hat und das Finanzamt hat aktuell einen hohen Krankenstand und die Bearbeitung dauert länger... Naja wird schon, ich hab es bisher ja auch hinbekommen... Ich hoff euch allen geht es gut und ihr bleibt gesund
  4. Ich glaub das kommt auch drauf an, wen du sonst in deinem Umfeld hast. Ich habe eine Lungen und herzkranke Schwiegermutter. Da man nach ihr sehen muss und sie immer wieder aufgrund von Kreislaufproblemen Hilfe braucht. Wäre mir persönlich das Risiko von so einer Party zu hoch gewesen. Ich versuche Möglichst Abstand zu halten, zu ihrer Sicherheit. Das hat nichts mit panik zu tun, sondern mit gesundem Menschenverstand und dem Wunsch das sie noch ein paar Jährchen länger lebt..
  5. Da bin ich an der Hochschule bei dir ich ganz unbeeindruckt weiter studieren kann und was ist? Das Chaos drumherum lässt mich nicht.... ich hoff es ist alles geklärt, bis zum WE damit ich mich dann endlich wieder aufs Studieren konzentrieren kann...
  6. Ahanit

    Jeden Tag was anderes

    Eine Kollegin von meinem Mann war beim Arzt.... In der Sprechstunde waren auch zwei Patienten die im nachhinein Positiv getestet wurden..... Noch ist nur die Mitarbeiterin zu Hause, aber wenn sie positiv getestet werden sollte, steppt der Bär... dann müssen 12 kinder und mindestens 4 Betreuer im Heim in Quarantäne... Da es für die Betreuer gar nicht so viele Zimmer gibt, bereite ich unseren Hanomag vor, damit mein Schatz ihn da parken und als Schlafzimmer nutzen kann.... Soviel zum Thema ich komm zum lernen .... Ich geh dann mal räumen ....
  7. http://chng.it/jFNntjCVNp Ich hatte ja schon in meinem Blog berichtet, dass wir trotz allem zur Arbeit müssen, obwohl wir gar keine Notfallbetreuung haben. Wie ich nun weiß gilt das für fast alle Kindergärten und Betreuungszentren in Deutschland. Nun da aber immer mehr das öffentliche Leben eingeschränkt wird und alle auf Abstand gehen sollen fragen wir, also die die ohne Notfallbetreuung dennoch in die Arbeit kommen und auf einander hängen müssen, uns ob das im Sinne des Erfinders ist. Zum einen Arbeiten in der Betreuung ja nicht nur Junge Menschen, und zum anderen sollen wir ja nach dem ganzen auch wieder gesund auf der Arbeit erscheinen, weil dann die Kinder ja wieder Betreuung brauchen. Also warum wird nciht auch unsere Gesundheit geschützt.... Auf jeden Fall der Link oben geht zu einer Petition, nein ich habe sie nicht initiiert, ich feier meine Überstunden ab und bin deshalb zumindest aktuell nicht mit den anderen auf einem Haufen, aber ich unterstütze sie voll und ganz. Es wäre schön wenn weitere das unterstützen würden. Ich vermute zwar das das wohl bald eh zwangsgeregelt wird aber man kann ja mal versuchen es zu beschleunigen...
  8. und noch ein Update... Wir haben keine Kinder für die Notfallbetreuung, aber erst mal sollen wir unsere Stunden weiter machen. Das heißt erst mal werden wir ein paar Baustellen beseitigen die uns schon die ganze Zeit stören und ausmisten, was die Kinder eh nicht mehr spielen und dann..... genaugenommen ist das der Aktuelle Plan der Chefin, si ehat aber schon gesagt, dass sich das am Mittwoch auch noch mal ändern kann, da gibt es wohl eine Krisensitzung.... Also bis jetzt ist das Geld von Job 2 erst mal sicher bis zum ende der Osterferien. Ich nutz die Zeit nun zum Überstundenabbau, also habe ich diese Woche erst mal Frei und nächste woche muss ich auch nur die hälfte einer normalen Woche absitzen... dann sind meine Überstunden durch. Dann ist nur noch eine Woche und dann sind ja eh Ferien. Nun arbeite ich mit Hochdruck an Notfallplänen udn einer online Lernplattform.... Also langweilig wird mir erst mal nicht so schnell. Und nun beschließe ich Feierabend zu machen.
  9. Ich muss jetzt erst mal schauen das mein Chef Geld verdient, damit ich Geld verdiene. Aber vermutlich ab Wochenmitte kann ich meine Vermehrte Freizeit durch wegfall von Job nummer 2 nutzen zum intensiveren Lernen Ne Challange wird trotzdem nicht drin sein.. soviel Zeit wie du kann ich mir nciht freischaufeln
  10. Mein Gehalt ist zumindest für diesen und nächsten Monat sicher, aber danach wird es für uns Minijobber wohl auch nur Geld geben, wenn wir in unserer Einrichtung die Notfallbetreuung machen... Ich arbeite für mich auf jeden Fall an Ersatzlösungen, weil ohne Job Nummer zwei wird es Eng mit dem geld fürs Studium.. Ich hoffe ich kann Job nummer 1 schnellstmöglich auf das Online traiingslevel hieven, damit wenigstens da weiter Geld reinkommt... Ansonsten ist es da spätestens zu den Sommerferien auch Duster.
  11. Ähm was dein Netflix angeht... Es gibt wohl Pläne Streamingdienste ggf. einzustellen, um Homeoffice Lösungen mehr Bandbreite zu geben, damit die Stabil funktionieren... (Zumindest wurde dies Im Heim in dem mein Mann arbeitet so kommuniziert, die haben für die Kinder kein Fernseher sondern nur netflix ...) Ist wohl noch nicht Spruchreif, weil man erst die Entwicklung abwarten muss und sehen muss wie weit die Netze belastet werden, aber ich würde mich nicht zu sehr auf diesen Punkt verlassen....
  12. Chaos ist gut, da ist alles geschlossen. Keine Lehrbetrieb keine Prüfungen... Mann bin ich froh das ich mich für die IUBH entscheiden hatte .... Ich hab eh bisher alles online geschrieben, wird wohl so auch bleiben
  13. Soweit ich die nachrichten verstehe, sind LKW mit Lebenswichtigen Gütern immer noch an allen Grenzen frei. Bei uns auf dem Dorf bietet der Rewe für alle älteren und Risikogruppen kostenlosen Lieferservice an. In Quarantäne ist soweit ich weiß bei uns im Dorf noch keiner, was auch daran liegen könnte das ich noch von keinem einzigen Test hier gehört habe. Ich geh mal davon aus, das diese dann wohl auch in den Genuss des Lieferservice kommen würden, wenn nicht Nachbarn oder Familie das erledigen. Der Zusammenhalt hier in den Gemeinden ist halt doch noch größer als in der Stadt. Und außer ein paar zugereisten, die sich partout nicht integrieren wollen, sind eigentlich alle vernetzt und können im Fall der Fälle genügend Leute um Hilfe anfragen. Und was das Risiko angeht... das Besteht nicht, wenn man Sicherheitsregeln beachtet. Dann werden die Sachen eben nicht persönlich übergeben sondern vor die Tür gestellt, wenn die Tür nicht eh offen ist, dann kann man es auch in den Flur stellen. Das Geld wird entsprechend an einen Vereinbahrte Stelle gelegt.. oder man regelt es mittels Überweisung o.ä. Das lässt sich alles vollkommen Safe organisieren.
  14. So eben gerade kam die Info, dass wir zumindest Montag Notfallbetreuung machen, dann wird kontrolliert wer zu dem bestimmte Personenkreis gehört die anrecht auf Betreuung auch weiterhin haben. Je nachdem wie viele das in den Einrichtungen sind wird dann im Laufe der Woche entschieden, ob Einrichtungen zusammen gelegt werden und welche dann die Betreuung übernehmen... Das bedeutet für mich, wenn wir zu den entsprechenden Einrichtungen gehören, dass ich Montags mittags auch weiterhin arbeite, aber sind halt weniger Stunden ... Für diesen Monat hab ich genug Überstunden angehäuft, aber spätestens mit Ende der Osterferien wird sich das bemerkbar machen.
  15. Tja lass mal so ausdrücken ich hoffe, das das mit dem Online training nun schnell fertg aufgesetzt ist udn dann angenommen wird, sonst kann ich dir jetzt schon bescheinigen, das wenn die krise auch nach den osterferien so weiter geht ich spätestens im Sommer meinen Job los bin.... Weil er muss ja auch seine Familie versorgen, und die Rücklagen halten auch nicht ewig...
×
×
  • Neu erstellen...