Springe zum Inhalt

Janekke

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    91
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

161 Sehr gut

1 folgt dem Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    IUBH
  • Studiengang
    B.Sc. Ernährungswissenschaften
  • Wohnort
    Nähe Oldenburg
  • Geschlecht
    x

Letzte Besucher des Profils

494 Profilaufrufe
  1. Ja klar. Es ist Oldenburg (Oldb). Ich habe dort schon mal ein Jahr gewohnt und es zieht mich einfach wieder zurück. 😄
  2. Jetzt ist das Semester schon wieder einen Monat alt. Wie schnell die Zeit doch verfliegt... Vor einem Jahr war ich noch neu und unerfahren in der Fernstudienwelt und in der Zwischenzeit habe ich das Gefühl ein alter Hase zu sein. Ich musste mich so oft erklären, kann in der Zwischenzeit ein eigenes Bullshit-Bingo verfassen und habe auch mindestens genauso viel positive Ressonanz bekommen. Alles in allem bin ich absolut zufrieden mit meiner Entscheidung und auch mit meiner Hochschule. 😀 Der Semesterstart lief leider nicht gut. Ich wurde in der Silvesternacht vom einem Hund angefallen (was auch zu einem großen Teil meine Schuld war) und war danach eine Woche krank, weil Tetanusimpfung und Antibiotika es in sich hatten und die Bisse auch nicht so recht heilen wollten. 😧 Nach einer Woche habe ich aber dann so richtig durchgestartet. Meine Skripte für die ersten 3 Module des Semesters waren angekommen (Anatomie und Physiologie, Kosten- und Leistungsrechnung, Bromatologie und Warenkunde). Ich war so motiviert, dass ich Bromatologie und Warenkunde in der Zwischenzeit durchgearbeitet habe und plane nächsten Monat die Prüfung darin zu schreiben. In Anatomie und Physiologie habe ich auch schon 3 Lektionen durch und komme damit erstaunlich gut zurecht. Geplant ist die Prüfung hier für Mitte/ Ende März. Außerdem habe ich noch die gesamte Wiederholung von Physik/ Chemie aus dem 1. Semester geschafft und fühle mich nun endlich fit für die Prüfung, die ich diesen Monat endlich schreiben werde. Biochemie (ebenfalls noch aus dem 1. Semester) werde ich dann Ende April mit dem Sprint abschließen. Danach habe ich auch jeglichen Rückstand abgebaut. Einen weiteren Sprint gibt es in Kosten- und Leistungsrechnung im Mai, hierfür werde ich mich auch anmelden. Für den Rest des Semesters habe ich Ernährungssoziologie und Hygiene und Toxikologie fest eingeplant, diese sind aber noch nicht verfügbar. Damit habe ich immer noch 5ECTS offen, da suche ich mir dann nach Gefühl etwas aus. Nebenbei habe ich mir eine neue Wohnung gesucht. Schweren Herzens verlasse ich nach 5 Jahren meine erste eigene Wohnung, weil es hier einfach zu hellhörig ist und ich leider seit einigen Monaten einen neuen Nachbarn habe, der keinerlei Rücksicht nimmt. Besonders nachts ist es ganz schlimm.😴😒 Nunja, ich wollte ja eh schon lange in meine Traumstadt umziehen. Wenn nicht jetzt, wann dann?! 🤩 Ich freue mich sogar riesig darauf, aber es ist eben viel Arbeit und ich muss mich halbieren. Dazu kommt noch das Studium, was ja auch viel Zeit einnimmt. Alles in allem ist also viel los und viel zutun. Es geht nun also zurück an den Schreibtisch! 😊
  3. Es kommt da ganz stark darauf an, wie massiv das den Anspruch an die Prüfung herabsetzt. Immerhin wirkt sich so eine Veränderung unter Umständen auf das Ansehen des gesamten Studiums aus. Ich habe da ehrlich gesagt starke Bedenken, dass diese Neuerung die Prüfungen zu leicht macht. Besonders unter dem Aspekt, dass man ja sowieso bis zu 3 Versuche für eine Prüfung hat. Ich würde mir dagegen eher den "Freiversuch" wünschen. Hier könnte man z. B. 1 Prüfung pro Studium wiederholen, obwohl sie schon bestanden wurde, um die Note zu verbessern. Das wäre für viele eine große Hilfe, würde aber im Verhältnis das Studium nicht allzu sehr vereinfachen.
  4. Janekke

    Heut ist nicht mein Tag

    Sowas ist mir bei meiner vorletzten Prüfung auch passiert. Das Problem lag aber eher bei dem ungeübten Proctor als bei mir. Er hat es erst mit Zoom versucht, alles funktionierte, aber er wollte dann auf GoToMeeting wechseln. Ende vom Lied war, dass sich die Programme beide gegenseitig stummgeschaltet haben, er mich nicht eingreifen ließ und alles am Ende so ein Salat war, dass ich mein Notebook neustarten musste. Nach dem Neustart forderte er mich auf nochmal 5 Minuten zu warten - am Ende waren es deutlich mehr als 5 Minuten, aber eine Teamleiterin hat das Proctoring dann übernommen. Siehe da - wenige Sekunden später konnte ich wie gewohnt meine Prüfung schreiben. Manchmal hat man einfach Pech und die massiv erschwerte Kommunikation mit den Proctoren macht es nicht gerade leichter. Gute Nachricht zum Schluss: Bei der nächsten Prüfung lief alles wie gewohnt. Das wird bei dir bestimmt auch der Fall sein!
  5. Ich frage mich, wie wir dir deine Fragen beantworten sollen. Du formulierst sie ja schon so, dass du sie dir nur selbst beantworten kannst. Traust du dir 2 Fächer zu? Kannst du dir vorstellen ein Fernstudium zu absolvieren? Wie ausgelastet bist du mit deinem bisherigen Studium? Was willst du denn beruflich machen (wichtige Info, um die Frage zu klären, ob die Fächerkombination sinnvoll ist)? Natürlich ist es rein theoretisch möglich als Zweithörer zusätzlich ein Fernstudium zu absolvieren, die genauen Vorgaben kannst du aber nur mit deiner Uni und der jeweiligen Fernhochschule besprechen, da es auch hier unterschiedliche Gesetze und Regelungen gibt. Was deinen Freund angeht, würde ich jetzt mal vermuten, dass das nicht funktioniert. Es ist ja immerhin ein Fernstudium. Ausnahmen könnten z. B. durch Präsenzphasen/ -prüfungen entstehen.
  6. Naja, die Bilder sehen jetzt halt teilweise anders aus und die neuen Skripte sind weiß statt grün. Das ist aber ja erstmal irrelevant, was den Inhalt angeht und daher ändert sich für mich dabei rein gar nichts und nur wegen der Farbe nehme ich auch kein neues Skript zur Hand. Wenn es aber zu inhaltlichen Aktualisierungen kommt, dann versuche ich diese nachzuvollziehen und frage im Zweifel den Tutor. Diesen Fall habe ich z. B. in Marktpsychologie gehabt, dort wurden 2 ganze neue Kapitel eingefügt und ich habe leider das Skript einen Tag zu früh bestellt und habe mir diese dann zusätzlich angelesen. (Es gab leider auch keinen Hinweis auf eine anstehende Aktualisierung. Liebe IUBH, falls ihr mitlest, ich würde mir wünschen, dass solche Aktualisierungen kurz in den News des jeweiligen Kurses vermerkt werden könnten.😉) Bei Physik/ Chemie habe ich noch ein sehr altes Skript, weil ich es zwischenzeitlich pausiert habe. Das ist natürlich jetzt etwas ärgerlich, aber mein eigenes Verschulden. Ich löse das Problem, indem ich nun die digitale Variante (PDF und nicht den Reader) verwende und mein altes Skript nebenher nutze, um meine Anmerkungen und Zeichnungen nutzen zu können.
  7. Danke! Wörtlich übersetzt bedeutet es "Lehre von den Zubereitungsmethoden" oder auch einfach "Kochen".😂 In diesem Modul geht also also ganz grundsätzlich um Lebensmittel und wie diese verarbeitet und haltbar gemacht werden können. 😊
  8. ... und damit ist dann auch bald mein erstes Jahr im Studium rum.😊 Die Zeit war lehrreich, anstrengend, turbulent und ich bereue meine Entscheidung kein bisschen. Ich liebe mein Studium und ich bin mit dem Erreichten mehr als zufrieden.😃 Bis auf 2 Module, bei denen ich mir beide Male selbst kurz vor der Prüfung im Weg stand, habe ich alle gut bis sehr gut abgeschlossen. Zum Jahresabschluss möchte ich einfach eine Storie zum Besten geben, die zwar eigentlich nur eine Lappalie ist, mich aber darin bestärkt hat, einfach mal nachzuhaken, wenn mir etwas komisch vorkommt. Technische Fehler bei der Noteneintragung Mit Bangen habe ich vor einigen Monaten auf die Bewertung meiner ersten Hausarbeit gewartet und war mehr als enttäuscht als ich die Note 3,0 las. Klar, 3,0 ist auch total in Ordnung, aber ich hatte ein so viel besseres Gefühl und meinen Schnitt hatte es auch "versaut". Dennoch versuchte ich es zunächst zu akzeptieren und durchsuchte in einer ruhigen Minute die Anmerkungen nach meinen Fehlern und Verbesserungsmöglichkeiten, aber ich konnte keinen Anhaltspunkt finden (abgesehen von einer ganz ärgerlich verruschten Zeile am Ende🙄). Aber mir fiel auf, dass in 2 Kategorien gar keine Punkte angeben waren, also schrieb ich der Tutorin, ob sie mir mitteilen könne, wo ich mich zukünftig verbessern könne und wo die Bewertung für die beiden Kategorien sei. Ehrlich gesagt erhoffte ich mir zu dem Zeitpunkt nur, dass ich vielleicht von 3,0 auf 2,7 rutschen könnte, weil dazu nicht mehr viel fehlte. Ziemlich schnell bekam ich eine Antwort, die mich mehr als zufrieden stellte. Die Kategorien waren tatsächlich aufgrund eines technischen Fehlers verschnwunden und gar nicht mitgezählt worden. Meine Note verbesserte sich also auf eine 1,3. 😀 Und wie geht es nun weiter? Ende dieser Woche schreibe ich Grundlagen der Mikro- und Molekularbiologie und anschließend werde ich mit der Wiederholung von Chemische und physikalische Grundlagen anfangen, da ich dieses Modul endlich hinter mir lassen möchte. Allerdings gehe ich davon aus, dass ich wohl erst im Januar die Prüfung schreiben werde. An Weihnachten und zwischen den Feiertagen werde ich einfach mal nichts anstrengendes tun und die Zeit mit meinem Partner genießen.🎄 Mit Beginn des neuen Jahres beginnt dann auch mein 3. Semester und ich habe schonmal eine Vorauswahl für die Module für dieses Semester getroffen: Warenkunde und Bromatologie, Kosten- und Leistungsrechnung, Anatomie und Physiologie und Ernährungssoziologie. Die restlichen 10 ECTS verplane ich noch nicht fest, damit ich etwas flexibel bleibe. Dennoch werde ich im Anschluss an Chemische und physikalische Grundlagen zunächst Biochemie versuchen abzuschließen. Für die Wiederholung dieses Moduls habe ich sogar eine Lerngruppe im nächsten Jahr, was mir hoffentlich hilft, das endlich zu einem Abschluss zu bringen. Ich wüsche euch allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins nächste Jahr! 😀
  9. Bei mir kam es erst vor Kurzem bei einer Hausarbeit zu einem technischen Fehler bei der Noteneintragung. Da hatte sich das Nachhaken mehr als gelohnt - ich wünsche dir demnach einen ähnlich glücklichen Ausgang!
  10. Ich kann dafür auf jeden Fall die Veranstaltungen des LiS empfehlen, dort bekommt man viele gute Tipps wie man mit der Onlinebib arbeiten kann. Was die Verfügbarkeit von brauchbarer Literatur angeht, bin ich geteilter Meinung. Es kommt sehr stark auf den Studiengang an. Logischerweise gibt es für ältere und beliebte Studiengänge sehr viel mehr als für neuere. Für die Ernährungswissenschaften gibt es leider nur sehr wenig und meine Erfahrung (bisher!) ist auch eher negativ, was die Beschaffung auf Anfrage angeht.
  11. Es findet nun ein Wechsel auf die 7te Generation statt. Das konnte man durch einen Fehler bei TEAMS erlesen, wo etwas zu lesen war, was nicht für uns Studenten gedacht war. Es war aber nicht genau einzusehen, ab wann die nächste Generation versendet wird.
  12. @Moira Es steht soweit ich weiß auch nicht in den Richtlinien, aber bisher wurde ich von dem Proctor immer dazu aufgefordert die Kamera noch ein Stück zu drehen, sodass der Bildschirm mit auf dem Bild ist. Keine Ahnung, warum das so ist, aber er ist eh zu einem Teil drauf und solange dennoch die Richtlinien der IUBH eingehalten werden, ist es auch irrelevant, besonders da man wie du schon sagst, eh seinen Bildschirm teilen muss.
  13. Ich habe zu Beginn des Studiums die Module nacheinander belegt, aber sehr schnell festgestellt, dass mir dieses Vorgehen die Motivation raubt. Seitdem belege ich mehrere Module gleichzeitig und achte dabei darauf eine Vielfalt zu haben, also naturwissenschaftliche Fächer mit BWL-Fächern, kürzere mit längeren Modulen und auch verschiedene Prüfungsformen. So kann ich auch wirklich konzentriert an jedem Ort arbeiten und es wird nicht so einseitig. Da aber andere wieder vollkommen anders vorgehen, kann man nichts einheitlich empfehlen. Daher kannst du es wohl nur für dich selbst rausfinden und ggf. die Study Coaches zu kontaktieren.
  14. Ja, entweder im Vorraus oder eben auch spontan. Aber man muss eine Prüfung immer buchen. Wenn du die Probeklausur schreiben möchtest, ja. Ich empfehle dir aber sehr dringend, dich auf Care einzulesen und dir die Erklärungen dazu anzuschauen. Dort findest du dann auch den Link und die Erklärung zu der Probeklausur, die man auf jeden Fall vorher schreiben sollte, damit man den Ablauf der Onlineprüfung schon mal kennt. Viel Erfolg!
  15. Es ist wirklich nicht unüblich, dass die neuen Studiengänge an der IUBH erstmal ohne Akkreditierung starten. Das war bei uns auch so und dementsprechend gab es bei uns auch noch ein paar Änderungen, die aber für uns keine gravierenden Folgen haben, daher würde ich die Sorge fürs erste nicht überdramatisieren. Ich würde dir empfehlen dich einfach mal an die Studienberatung zu wenden und mit denen zu besprechen, was für dich der beste Studiengang ist. Es klingt ja so als hättest du dich bereits für die IUBH entschieden, also wäre es bestimmt auch sinnvoll sich da direkt an die IUBH zu wenden. So kannst du dir dann auch ziemlich sicher sein, dass du das richtige studierst. Alternativ gibt es ja noch das Orientierungsstudium. Ich weiß gerade nicht, welche Vorraussetzungen dafür erfüllt sein müssen, aber vielleicht passt es ja zu dir.
×
×
  • Neu erstellen...