Springe zum Inhalt

  • Einträge
    15
  • Kommentare
    23
  • Aufrufe
    800

Reißleine gezogen


Alanna

267 Aufrufe

Nein, ich werde nicht aufhören, habe aber in den letzten Tagen meine aktuelle Studiensituation mal einem Realitätscheck unterzogen. Und Fakt ist, dass sich das rechtswissenschaftliche Akademiestudium, das ich Ende Mai als Corona-Schnapsidee begonnen hatte, sehr zügig zum Mittelpunkt meiner Freizeitgestaltung entwickelt hat. So habe ich nicht nur vier Wochen verspäteten Studienstart aufgeholt, sondern auch in beiden Modulen die drei optionalen Einsendeaufgaben eingereicht - und zwei davon bereits zurück und bestanden.

 

Während des Lockdowns war das auch alles schön und gut, und die vorgegebene zeitliche Struktur hat mir in dieser ansonsten sehr strukturlosen Zeit gut getan. Aber jetzt geht das "normale Leben" langsam wieder los, und da stellt sich nun schon die Frage, ob und wie das Akademiestudium auch weiterhin passt.

 

Mein Fazit ist jedenfalls, dass ich mich schwerpunktmäßig wieder meinem SRH-Master zuwenden möchte. Das ist für mich sowohl beruflich als auch persönlich der wichtigere Abschluss. Die Diskussion, die hier kürzlich über kostenpflichtige Vertragsverlängerungen geführt wurde, hat das ihre zu dieser Entscheidung beigetragen. Es kann sein, dass ich im kommenden Frühjahr/Sommer aufgrund eines Großprojekts für mehrere Wochen bis Monate sehr wenig Zeit zum Studieren haben werde, und dann könnte es nach hinten raus zeitlich schon eng werden, wenn ich die Sache jetzt schleifen lasse.

 

Als "Hobby" möchte ich das Akademiestudium aber trotzdem locker fortsetzen. In diesem Semester gibt es an der FUH Corona-bedingt viele Studienerleichterungen. Unter anderem werden alle nicht bestandenen Modulabschlussprüfungen als Freiversuch gewertet, also nicht als Fehlversuch gezählt. Insofern wäre es blöd, es nicht zumindest zu versuchen, selbst wenn ich jetzt keine intensive Vorbereitung mehr betreibe. Im kommenden Semester werde ich auch nur ein Modul neu belegen, und dann sehen wir weiter.

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich hab jetzt Deinen Blog und die Einträge gelesen.
Was hat Dich denn ursprünglich dazu bewogen, Dich als Akademiestudent für die Themen Recht einzuschreiben? 

Link zu diesem Kommentar

 a) ... dass ich während des Lockdowns zwei Wochen Urlaub hatte, nicht wegfahren konnte und mal eine Abwechslung vom Alltragstrott gebraucht habe 😁

b) ... dass ich wieder einen UniBib-Zugang haben wollte - ist einfach die umfänglichste mir bekannte Online-Bibliothek

c) ... dass unsere Rechtsabteilung sehr weit weg ist und ich ein gutes Grundverständnis (BGB, HGB, Schuldrecht, vielleicht noch was Arbeitsrecht) daher ganz nützlich finde. Auch die wirtschaftswissenschaftlichen Pflichtmodule nehme ich für meinen Job gerne mit.

d) ... dass ich die FUH und den Austausch in den Foren einfach mag. War dann auch ein bisschen wie nach Hause kommen...

 

Ich find's eigentlich auch gut, nur parallel zum Master selbst im empfohlenen Teilzeittempo zu viel. Deshalb zukünftig erst mal nur ein Modul pro Semester.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...