Zum Inhalt springen

Decharisma

Communitymitglied
  • Gesamte Inhalte

    354
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

3 Benutzer folgen

Profilfelder

  • Benutzertitel
    Unterstützerin

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    IU
  • Studiengang
    Public Relations
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

4.605 Profilaufrufe

Leistungen von Decharisma

  • Gefällt-mir-Geber:in
  • Geschätzte Beiträge
  • Drei Tage dabei
  • Ein Monat dabei
  • Ein Jahr dabei

Neueste Abzeichen

508

Reputation in der Community

  1. Liebe Regina Wenn ich Du wäre, würde ich erstmal schauen, welche Stellen und Branchen mir so zusagen (z.B. wäre vielleicht auch eine Krankenkasse interessant, oder eben als Assistentin in einem Pharmaunternehmen und auch da gibt es ja zig Abteilungen von Marketing bis Forschung). Wofür schlägt Dein Herz? Bei welchen Stellenanzeigen kriegst Du Sparkling Eyes? DIe Anzeigen würde ich dann analysieren und sehen, welche Kenntnisse und Fähigkeiten für diese Stellen benötigt werden und was ich davon schon mitbringe und was mir noch fehlt. Und dann auch schauen, auf welchem Level da Deine Kenntnisse sind. Bei vielem reichen vielleicht die Basics und kannst Du dann im Job weiter ausbauen. Dann überlegen, bringen mich die Inhalte der Weiterbildung von ILS weiter? Oder will ich das nur für meinen CV machen um so bessere Chancen bei der Bewerbung zu haben. Vielleicht hast Du ja auch schon ganz viele der nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten und musst sie lediglich besser im Lebenslauf und Anschreiben herausarbeiten (überlege Dir was Deine Story ist, wohin Du willst, was ist Dein Ziel / Dein Traum und sehe Dich darin). Ich sag auch mal so. Ich denke, dass viele gar nicht wissen, was ne PTA macht. Und darum ist es wichtig, dass Du das auch herausarbeitest um die Synergien aufzuzeigen und was Du alles mitbringst. Und nochmals zur Weiterbildung: Vielleicht gibt es auch andere Weiterbildungen, die evtl. mehr bringen. Ich denke, eine Weiterbildung ist immer gut. Ich hab auch schon eine bei ILS gemacht und war sehr zufrieden. War allerdings mit nem IHK Zertifikat. Liebe Grüsse Decharisma
  2. Ich wünsche Dir einen guten Start ins Studium. Ich hab selbst auch mit dem Studiengang geliebäugelt und wenn ich mich recht erinnere, bin ich durch eine Recherche über den Studiengang vor vielen Jahren bei Fernstudium-Infos.de gelandet. :-)
  3. Herzlichen Glückwunsch zum Masterabschluss. Freue mich sehr für Dich! Die Zeit verging ja echt wie im Flug…
  4. Auch wenn Du das vor längerer Zeit geschrieben hast, wollte ich kurz auf Deinen Kommentar antworten. Das von Dir beschriebene Modell ist bei uns in der Schweiz an Fachhochschulen (z.B. FHNW, HSLU etc.) total üblich und läuft auch recht gut. Kenne sehr viele, die alle paar Jahre ein CAS machen und wenn sie dann genug ECTS Punkte haben, das Mastermodul belegen und ihre Masterarbeit schreiben um den Master of Advances Studies (MAS) zu erhalten. Man hat zwar eine kleine Auswahl an Modulen die zum MAS führen, ist aber nicht wahnsinning vielfältig. Die meisten die ich kenne bleiben übrigens ihrer Fachhochschule treu und somit ist das ja fast schon auch eine Kundenbindungsmassnahme (mal überspitzt ausgedrückt). Zudem (würde ich jetzt mal behaupten), geniessen die "CAS" und "MAS" auch einen recht guten Ruf und sind auch (das schliesse ich aus Beobachtungen, Gesprächen und zahlreichen gelesenen Unterlagen) sehr bekannt in der Schweizer Bevölkerung und Bestandteil des Schweizer Bildungssystems.
  5. Super. Ja, dann werd ich nächstes Mal vielleicht teilnehmen. ;-)
  6. Mir wurden u.a. Module durch IHK Zertifikate und Berufserfahrung angerechnet. Aber ich bin in einem anderen Studiengang. Vergleiche am besten das Modulhandbuch mit dem Inhalt Deiner Weiterbildung und ob das inhaltlich und vom Umfang her nahe rankommt. Mit einer Ausbildung kannst Du Dir gewisse Module wie Kollaboratives Arbeiten etc. anrechnen lassen. Ergänzung pauschale Anrechnung für Deine Ausbildung: - Grundlagen der industriellen Softwaretechnik IGIS01 5ECTS - Requirements Engineering IREN01 5ECTS - BWL I (Einführung) BBWL01 3ECTS Du kannst wie erwähnt einen Online Antrag auf Anerkennung von Vorleistungen stellen. Aber vorher müsstest Du ein wenig Vorarbeit leisten und das Modulhandbuch anschauen und vergleichen.
  7. Das Thema klingt echt super spannend, ist aber einfach auch sehr umfangreich. Würde zu gerne mal Mäuschen spielen was Du so schreibst… Weiterhin viel Erfolg beim Studium.
  8. Zum TikTok Video: Das sind (fast) alles “Sprünge” die da gezeigt werden bzw. eines zeigt die “Karriereleiter” hochklettern. Ich finde das Video voll okay. Ich selbst bin 38 Jahre alt und studiere seit über einem Jahr Kommunikationsdesign an der IU. In meinem Studiengang sind sehr viele junge Leute +/- 20 und ich bin da eher eine der wenigen Ü30 / fast 40-jährigen. Es kam hier auch schon zu lustigen Situationen wie z.B. dass mir eine Studentin Anfang 20 sagte: “Oh wow, ich finde es voll toll, dass Du in DEINEM ALTER noch studierst.” 😂😬 Das Duzen finde ich auch okay. Ist in meiner Firma auch so üblich. In der Schweiz handhabt man das ohnehin ein wenig anders als in Deutschland. Viele Deutsche hängen noch sehr am Siezen. Gibt dazu interessante Artikel und Statistiken. Aber das ist ein Thema was den Rahmen hier sprengt :-) Das neue Design der IU Website gefällt mir persönlich sehr gut. Fühle mich auch von den Fotos und Farben angesprochen. Ich kann mich auch mit den Leuten auf den Fotos identifizieren. 😁 Aber zurück zur Ursprungsfrage: Ich habe auch den Eindruck, dass eher junge Menschen zwischen 18-30 Jahren Zielgruppe der IU sind. Finde ich interessant, aber hat vielleicht damit zu tun, dass es den Trend gibt, dass viele gleich nach dem Abi in ein Fernstudium einsteigen. Ich kann jetzt keine Zahlen nennen, aber in meinem Studiengang hat es sehr viele, die direkt mit dem Fernstudium gestartet haben. Wobei die IU ja auch noch Duales Studium / Kombi Studium etc anbietet und das dann natürlich naheliegt.
  9. Maid habe ich angeschaut und am Anfang wusste ich nicht so genau, ob ich weiterschauen soll, aber war dann doch ganz interessant und hat mir gut gefallen. :-D
  10. Filme (Hollystar): Dune 2021: Ich fand ihn gut, habe aber mehr erwartet. Zum Teil etwas langatmig. Mein Mann war jetzt weniger begeistert. Ich hoffe, dass der nächste Teil mehr Action hat. Die Story kam ja erst richtig in Fahrt. Ophelia - Die Rache ist ihre: Hat mir sehr gut gefallen. Book Club - Das Beste kommt noch: Fand ich ganz süss. Ich mag die Schauspielerinnen. Das Perfekte Geheimnis - Fand ich auch gut. Serien Netflix: The Witcher: Wow, hat mir extrem gut gefallen. Ich freue mich, dass es am 17. Dezember eine zweite Staffel geben wird. Whoop whoop :-D Cursed - Die Auserwählte: Hat mir auch super gefallen. Die Serie interpretiert die Artussage neu. Hier wird es keine 2. Staffel geben. Irgendwie schade, aber auf der anderen Seite weiss man ja auch wie es weitergeht. Die neue Staffel Denver Clan: Gute Unterhaltung für zwischendurch. Christmas Flow: War nicht schlecht, aber ich würd die Mini-Serie nicht nochmals anschauen. :-) Berlin Station: Hat mir auch super gefallen. Sehr spannend. Jumanji 2: Kannte den 1. Teil nicht. Ich fand es gut. Serien ZDF Mediathek: Pure: Ich hab die über längere Zeit immer ignoriert, weil ich dachte, dass das ne doofe Serie ist und da ich gerade nichts besseres fand, hab ich sie angesehen. Hat mir überraschend gut gefallen. Box21: Stellenweise wollte ich abbrechen, hab dann aber weitergeschaut. Es geht dort um Menschenhandel und wie rumänische Mädchen nach Deutschland gelockt werden. Spy City: Auch sehr spannend. Spielt zu Zeiten vor dem Mauerbau. Anne Holt - der Mörder in uns: Das fand ich super. Hab beide Staffeln in einem Wasch angeschaut. Freud: Hab ich abgebrochen. Hat mir irgendwie nicht gefallen. West of Liberty: Hat mir super gefallen. Hamilton - Undercover in Stockholm: Hab ich abgebrochen. Falls die jmd gesehen hat und toll fand, werde ich es nochmals versuchen. Mich hat es nicht so mitgerissen.
  11. Ich glaube damit bist nicht Du gemeint sondern Muddlehead ;-) Fresenius ist auch recht flexibel und sie bieten neu einen Mixed Modus Studiengang an. Bei meinem Master habe ich keinerlei Klausuren sondern Projektarbeiten, Hausarbeit, Portfolio etc. Daher auch recht viel Flexibilität.
×
  • Neu erstellen...