Springe zum Inhalt

  • Einträge
    43
  • Kommentare
    112
  • Aufrufe
    6.267

38. Und weiter gehts


Greetsiel

497 Aufrufe

Anfang des Monats (September 2020) beendete ich meinen Dornröschenschlaf und verließ die sieben Zwerge hinter den sieben Bergen wieder, die ich auf meiner Abitour besuchte und die mir ein so kuscheliges Bett gemacht hatten. Nachdem Ende Juni die sechsmonatige Abiturlehrgangsunterbrechung zu Ende ging, brauchte ich zwei weitere Monate, um weiter zu machen. Während der Lehrgangsunterbrechung "ruhten" alle meine Abitur-Anstrengungen.

 

Zur Lehrgangsunterbrechung an sich: Ich hätte auch früher wieder einsteigen könnnen, um die Unterbrechung zu beenden. Mit den sechs Monaten ist die Unterbrechbarkeit aber "ausgeschöpft"; eine nochmalige Unterbrechung ist somit für mich nicht möglich. Die sechs Monate sind also eine Maximalunterbrechung, die auf mehrere Pausen aufgeteilt werden kann. Für die Monate der Unterbrechung war die Lehrgangsratenzahlung, die Versendung von Studienmaterial und die Einsende- bzw. Korekturfähigkeit von Einsendeaufgaben ausgesetzt. Das Online-Studienzentrum war für mich gesperrt. Meine gesamte Betreuungszeit (das 1,5 fache der regulären Lehrgangszeit, die bei mir drei Jahre beträgt) hat sich um diese sechs Monate verlängert.

 

Die fehlenden Einheiten und Einsendeaufgaben des 5. Quartals (in Deutsch und Englisch) warteten schon lange auf Abnahme und so widmete ich mich zunächst dem letzten Drama, Schiller, Kabale und Liebe inklusive der Interpretation der Kammerdienerszene (2. Akt 2. Szene) mit Johanna Norfolk alias Lady Milford als Einsendeaufgabe. Danach las ich noch mal "On the Beach" von Nevil Shute und die Kurzgeschichte "The Apple Tree" von Daphne du Maurier als Ausgangspunkt für die Fragestellungen in den Einsendeaufgaben des Englischheftes. Nachdem dieser Teil abgehakt war, drängelten noch zwei weitere Englischhefte zur "Landeskunde USA" mit einer Einsendeaufgabe. Dann war das 5. Studienquartal endlich endlich abgehakt.

 

Mit den spaßigsten Teilen des 6. Quartals, Mathe und Physik mit insgesamt fünf Heften/Einsendeaufgaben, war ich ja schon vor der Unterbrechung fertig geworden, nachdem ich versuchte, Deutsch und Englisch aus dem 5. Quartal durch "eine Flucht ins 6. Quartal" zu entkommen. Das erste Bio-Heft überhaupt mit zwei Einsendeaufgaben ist auch schon fertig. Das Restprogramm für das 6. Quartal sieht damit so aus:

 

- Biologie: 1 Studienheft + Schulbuch mit 1 Einsendeaufgabe (Genetik, Vererbungslehre, Evolution)
- Geschichte: 2 Studienhefte mit 2 Einsendeaufgaben (Zeitgeschichte: 1945 - 1990 in Deutschland und der Welt)
- Latein: 2 Studienhefte mit 2 Einsendeaufgaben (Ende des Grundlagenkurses Latein)
- Englisch: 2 Studienhefte mit 1 Einsendeaufgabe (Landeskunde Britain)
- Deutsch: 2 Studienhefte mit 2 Einsendeaufgaben (Literatur: moderne Dramen und Lyrik)

 

Biologie und Englisch bearbeite ich gerade mit dem Ziel, bis Ende kommender Woche beide Einsendeaufgaben fertigzustellen. Dann bleiben noch Geschichte, Latein und Deutsch. Dafür nehme ich mir den Rest des Jahres. Geschichte schließt mit den letzen beiden Einheiten den Mittelstufen-Zyklus in Geschichte ab. Latein schließt mit den letzen beiden Einheiten den Grundlagenkurs ab. In Deutsch geht es erneut um das "Drama" mit den drei modernen Dramen: Brecht - Der gute Mensch von Sezuan; Frisch - Andorra; und Dürrenmatt - Der Besuch der alten Dame. Die Bücher sind nicht im Lehrgang inklusive, sondern müssen selber und zusätzlich beschafft werden; diesen Beschaffungsteil habe ich hinter mir, siehe Bild der Lektüren unten. Die Lyrik-Einheit will am Ende, in der Einsendeaufgabe, eine komplette Analyse des Gedichts "Gedichte sind gemalte Fensterscheiben" von Goethe. Diese Geschichte-Latein-Deutsch Trias ist für mich allerdings ein Brocken, von dem Geschichte noch am leichtesten abzulösen sein wird.

 

Mit dem Ende des 6. Quartals wird auch der Stoff der Mittelstufe enden. In der zweiten Studienhälfte meines Lehrgangs (Abitur 2. Einstieg) ab dem 7. Studienquartal gibt es nur noch Oberstufenstoff; der Geschichte-Zyklus beginnt beispielsweise "von Neuem"; Mathe beginnt mit Analysis; Latein tritt nach Abschluss des Grundlagenkurses in eine "neue Phase"; das Chemie-Schulbuch ist "durchgearbeitet". Auch wenn in der ILS-Kommunikation nicht weiter thematisiert, so scheint mir begründet das 6. Quartal (bei meinem Lehrgangsaufbau) ein klarer "Cut" zu sein; zwischen Stoff, der für den Realschulabschluss das Maß der Dinge ist und dem weiterführenden Oberstufenstoff für das Abitur. Diese Aussicht ist innere Motivation, das 6. Quartal bis Jahresende abzuschließen und ab 2021 mit dem dann folgenden Stoff als Vorbereitung in Richtung Abiturprüfungen zu gehen.

 

Einen schönen Abend
Greetsiel
23.09.2020

Literatur-Dramen-II.JPG

Bearbeitet von Greetsiel

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Admin

Schön, dass du wieder dabei bist. Ich habe deine Reiseerzählungen vermisst und hatte ja sogar schon bei dir nachgefragt.

 

Was mich interessiert: Hat die Unterbrechung dazu geführt, dass du dein Wille wieder gestärkt ist und auch deine Motivation wieder mehr Strahlkraft bekommen hat? Was hat sich für dich durch die Pause und nun danach verändert?

Link zu diesem Kommentar

Ich bin jetzt einfach wieder "frischer" dabei; neben dem Vollzeitjob fordert der Abilehrgang ziemlich viel. Der Wille war immer vorhanden, der reicht aber nicht. Die "Tun-Hürde", hinter der die Absicht Vergangenheit ist, muss auch immer übersprungen werden und das fällt mir jetzt wieder leichter.

Bearbeitet von Greetsiel
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...