Springe zum Inhalt

  • Einträge
    7
  • Kommentare
    21
  • Aufrufe
    528

Der aktuelle Stand der Dinge...


Lukas

195 Aufrufe

Hallo zusammen, 

 

ich hoffe ihr hattet alle ein paar entspannte Weihnachtsfeiertage und wünsche euch schon mal im Voraus einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Da ich mich nun schon länger nicht gemeldet habe, hier nun ein kleines Update: 

 

Beruflich läuft es weiterhin eigentlich ganz gut. Ich genieße meine (wenigen) Dienste im Krankenhaus und freue mich jedes Mal, mit meinen ‚alten‘ Kollegen zusammen arbeiten zu können. Denn was mir inzwischen nochmal mehr bewusst geworden ist: In der Pflege (zumindest in der stationären Pflege) muss man Teamplayer sein, bzw. erleichtert es einem den Arbeitsalltag ungemein, wenn man zusammenarbeitet und sich gegenseitig unterstützt. Das genieße ich sehr. In meinem ‚neuen‘ Beruf an der Pflegeschule bin ich doch eher Einzelkämpfer. Mein Team an der Schule ist klasse, ich wurde gut aufgenommen, verstehe mich mit allen und bekomme auch Hilfe und Unterstützung. Aber als Lehrer arbeitet man schon mehr für sich allein. Natürlich findet an der Schule ein regelmäßiger inhaltlicher und fachlicher Austausch statt und auch den Unterricht hält man ja nicht im luftleeren Raum, sondern im Austausch mit den Auszubildenden. Aber unterm Strich bin ich allein für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung verantwortlich und kann bzw. muss ‚mein eigenes Ding‘ machen. 
 

Obwohl ich ja im Krankenhaus im Bereich der Pneumologie arbeite, ist Corona aktuell (noch) kein größeres Thema, als in den vergangenen Monaten eh schon (wir betreuen seit Frühling durchweg Patienten, welche Corona hatten und nun Rehabilitation benötigen). 
 

Das Studium läuft, aber weiterhin etwas schleppend... Von der Klausur im Modul ‚Geschichte und Theorie des lebenslangen Lernens‘ musste ich mich tatsächlich im November erneut abmelden, da ich es zeitlich einfach nicht geschafft habe, mich gut vorzubereiten. Und von Kommilitonen weiß ich, dass man für diese Klausur schon auch die Details kennen sollte und schon einige beim ersten Versuch daran gescheitert sind. Naja, ich bin jetzt für Januar zur Klausur angemeldet und mein Ziel ist es, sie dann tatsächlich auch endlich zu schreiben (sollte das Prüfungszentrum geöffnet bleiben). Damit ich ein bisschen Zeit wieder gut mache, bin ich im Januar ebenfalls zur Klausur in ‚Medizin für Nichtmediziner II’ angemeldet, einem Wahlpflichtmodul, welches bei mir eher ‚Pflicht‘ ist, da mir Teil I durch meine Berufserfahrung anerkannt wurde und diese Anerkennung verfallen würde, wenn ich nicht auch Teil II gewählt hätte. Da ich viele Inhalte bereits aus meiner Ausbildung und durch meine Berufserfahrung kenne, hoffe ich mal, dass ich die Vorbereitung auf zwei Prüfungen gleichzeitig gemeistert bekomme. 
 

Im November habe ich auch endlich meine Hausarbeit in ‚Allgemeine Didaktik‘ abgegeben. Aus irgendeinem Grund habe ich das angefangene Modul jetzt über ein Semester mit mir ‚herumgeschleppt‘ obwohl die Inhalte eigentlich wirklich wichtig und vor allem praxisrelevant sind. Manchmal verstehe ich mich selbst nicht...

Thema der Hausarbeit waren die Lerntheorien Kognitivismus und Konstruktivismus und deren Anwendung in der Unterrichtspraxis. Die Bewertung gibt es bis Mitte Januar (wenn sich der Tutor mal wieder blicken lässt, denn bei den letzten Tutorien hat er laut Kommilitonen wohl immer ‚unentschuldigt‘ gefehlt...).

 

Parallel zu all dem habe ich mich auch mit dem Modul ‚Didaktik und Methodik von E-Learning und digitalen Medien’ beschäftigt. Zum einen, da E-Learning in der Schule aktuell an der Tagesordnung ist, zum anderen aber auch, weil ich gemeinsam mit zwei weiteren Kolleg*innen im Januar eine kleine Fortbildung zu diesem Themenbereich für unser Kollegium vorbereiten darf und da natürlich ein bisschen theoretisches Hintergrundwissen nicht schadet...

Bearbeitet von Lukas

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Admin
Zitat

Naja, ich bin jetzt für Januar zur Klausur angemeldet und mein Ziel ist es, sie dann tatsächlich auch endlich zu schreiben (sollte das Prüfungszentrum geöffnet bleiben)

 

Online zu schreiben ist keine Alternative für dich?

 

 

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden hat Markus Jung geschrieben:

 

Online zu schreiben ist keine Alternative für dich?

 

 

Versucht habe ich es noch nicht, würde mich auch nur ungern auf mein Dorf-Internet verlassen 😉

Grundsätzlich schreibe ich ‚gerne‘ ganz klassisch im Prüfungszentrum. 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...