Springe zum Inhalt

  • Einträge
    8
  • Kommentare
    19
  • Aufrufe
    1.217

Lehrheft 1 (Funktionelle Anatomie), Kapitel 1 (Sportbiologische Grundlagen): Fertig!


Raven_Blacksky

230 Aufrufe

Heute habe ich das erste Kapitel aus dem ersten Lehrheft "Funktionelle Anatomie" abgeschlossen - acht Tage vor der Regelzeit. In diesem Kapitel ging es um diverse Zelltypen, sowie die verschiedenen Gewebearten. Machen wir's kurz: Bei der Beantwortung der Fragen, die nach jedem Kapitel online folgen, habe ich die Note 1,0 erreicht. Damit brüsten kann ich mich jedoch nicht, da ich all das schon in meiner Fitnesstrainer B-Lizenz gelernt habe - obwohl das schon gut 14 Jahre her ist. Weiterhin werde ich mich die Tage bei der Academy of Sports melden und nachfragen, ob man mich nicht vom Teil der B-Lizenz freistellen kann, da ich die B-Lizenz ja schon habe. Den zweiten Teil der B-Lizenz-Prüfung, eine onlinegestützte Prüfung von Zuhause aus, würde ich aber trotzdem gerne machen. Ich hoffe, dass man sich in Backnang darauf einlässt, denn nebenbei würde mir das etwa ein halbes Jahr Zeit einsparen. Für dieses halbe Jahr würde mein Vater natürlich trotzdem bezahlen. Jetzt gehts übrigens weiter mit der Muskulatur des Menschen.

Heute habe ich mir auch mal einige alte Abschlussprüfungen angesehen und festgestellt, dass die Bereiche "Funktionelle Anatomie", "Sportphysiologie" und "Trainings- und Bewegungslehre" fast nicht abgefragt wird. Was dort zu diesen Themen behandelt gefordert wird beschränkt sich auf die Berechnung des BMI, einfaches Grundwissen über das Herz-Kreislaufsystem, Berechnung des Gesamtbedarfs (an Kcal) und ein wenig medizinische Grundlage, wie z.B. "Wie können Sie in einem Fitnessstudio schnell und einfach den Puls messen?".  Auch in den Lehrbüchern, die offiziell für die Berufsausbildung benutzt werden, steht nicht viel über diese Themen.

Seitdem ich selber trainiere bin ich auch mit einigen Auszubildenden zum Sport- und Fitnesskaufmann in Kontakt gekommen und fast alle sagen, dass die Ausbildung nicht viel mit Fitnesstraining zu tun hat. Logisch, denn es handelt sich um einen auf die Fitness- und Sportbranche zugeschnittenen kaufmännischen Beruf, doch leider wird von vielen Betrieben und Bildungsträgern daraus eine Fitnesstrainerausbildung gemacht und das finde ich eher hinderlich. Die meisten Menschen, die einen kaufmännischen Beruf erlernen, wollen Kunden beraten, etwas verkaufen und/oder im Büro sitzen; um als Fitnesstrainer arbeiten zu können, ist keine Berufsausbildung vorgeschrieben. In der Regel wird lediglich die B-Lizenz, seltener die A-Lizenz, gefordert und so kann der noch so gute Fitnesstrainer hauptberuflich auch Altenpfleger, Bestatter, Chemiker oder Rohrschlosser sein. Ich empfinde die privatwirtschaftliche Integrierung des Kurses zum Erhalt der B-Lizenz leider größtenteils auch als hinderlich, denn 1. kostet er Menschen, die nie als Trainer arbeiten wollen, in der Ausbildung unnütz Zeit und Nerven und 2. wollen die meisten Sportkaufleute eben nicht als Fitnesstrainer arbeiten. 

Gestern erhielt ich ja endlich meine ersten drei gedruckten Lehrskripte und ein Schreiben der Academy of Sport. Ein individueller Fortschritt ist doch möglich, jedoch nur in der im Lehrplan vorgeschriebenen Reihe. Heißt: Habe ich ein Lehrskript mit Online-Überprüfungsfragen abgeschlossen wird automatisch das nächste Skript freigeschaltet. Da bin ich aber beruhigt, denn mein Plan die Ausbildung in zwei statt drei Jahren zu schaffen, ist damit doch nicht gescheitert.

In der Kommentarfunktion meines vorherigen Beitrags empfahl mir @developerdas Buch "Bestnoten: Lernerfolg verdoppeln, Prüfungsangst beseitigen", da ich mich schwer damit tue unwichtige und wichtige Dinge unterscheiden zu können. Nach dem ersten Kapitel welches aus 21 Seiten besteht habe ich nämlich jede Seite komplett abgeschrieben und fast 200 Karteikarten angefertigt. Ich hoffe das mir dieses Buch dabei hilft effektiver lernen zu können.

Bearbeitet von Raven_Blacksky

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Nutz doch, dass Du die B-Lizenz schon hast. Da kannst Du Deine Lernkompetenzen doch mit Zusatzlektüre ausbauen, so dass Du dann bei neuem Stoff keinen Zeitdruck bekommst. 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...