Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    85
  • Kommentare
    382
  • Aufrufe
    14.088

Pläne umgeworfen


unrockbar

646 Aufrufe

Hallo ihr Lieben,

 

jetzt ging es am Ende doch nicht mehr anders. Noch 6 Tage bis Abgabe der Hausarbeit und ich komme nicht schnell genug voran. Ich hätte jetzt in 6 Tagen eine schlechte Hausarbeit abgeben können, die husch husch hingeklatscht wurde und dann noch 7 weitere Tage gehabt, um mich schlecht auf die Klausur vorzubereiten. Oder ich brech die Hausarbeit jetzt ab und lerne direkt für die Klausur. Die Entscheidung ist also gefallen: ich muss durch den Versuch der Hausarbeit leider durchfallen. Der ist damit gleich mit verschenkt.

 

Das wurmt mich jetzt massiv, da dort schon viel Arbeit drin steckt, die jetzt umsonst war und ich außerdem nur ein Modul abschließen werde dieses Semester. Was ziemlich wenig ist, gemessen an 3 Modulen + Hausarbeit nächstes Semester. Da der Arbeitsvertrag ausläuft, habe ich eine gewisse Deadline Ende 23 bzw. Anfang 24 fertig zu sein. Unendlich schieben kann ich also nicht. Das kommt dann alles nächstes Mal mit oben drauf, um den geplanten Ablauf zu schaffen.

Aber es war leider nicht mehr anders zu händeln, wegen den 2 Wochen Corona Ping Pong und ein Festival Wochenende (Karten waren noch aus 2020 und ich hatte daher auf den Zeitpunkt in 2022 keinen Einfluss mehr).

Wenigstens die Klausur sollte ganz ordentlich werden, da es nochmal open book ist (mit Zoom Aufsicht diesmal, bin sehr gespannt was das wird) und das Modul an sich eher leicht und das Lehrgebiet als sehr nett gilt.

7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Verständlich. Auch ich drücke die Daumen für die Klausur. 

 

Das mit dem Druck kenne ich auch, stecke gerade mitten drin und ist nicht so schön, wenn man viele Dinge in kurzer Zeit erledigen muss, weil so viel davon abhängt.

 

Link zu diesem Kommentar
vor 7 Stunden schrieb TomSon:

Das mit dem Druck kenne ich auch, stecke gerade mitten drin und ist nicht so schön, wenn man viele Dinge in kurzer Zeit erledigen muss, weil so viel davon abhängt.

Ja, und meist dann kommt auch noch irgendwas anderes unvorherbares daher...  so ist es mir paar Mal gegangen. Dann kannst erst das wieder "beseitigen"....

 

Das wird klappen - Daumen sind gedrückt.

Bearbeitet von SmarthY
Link zu diesem Kommentar

Auch ich drücke die Daumen :-)

Vielleicht hast du Lust über die Open Book Klausur zu schreiben? Mich würde interessieren wie das abläuft.

Liebe Grüße

 

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb MimiMüller:

Auch ich drücke die Daumen :-)

Vielleicht hast du Lust über die Open Book Klausur zu schreiben? Mich würde interessieren wie das abläuft.

Liebe Grüße

 

Weiß gar nicht, ob ich das bisher nicht wirklich ausgeführt habe im Blog. Bei dir steht vermutlich demnächst eine an, oder?

 

Im Prinzip kannst du alles verwenden: die Studienbriefe, deine Notizen, die Vorlesungen, Wikipedia, die Papers. Dafür sind auch explizit zweite Geräte erlaubt, also ein extra Laptop oder dergleichen.

Nur meist ist die Zeit so bemessen, dass du kaum was nachschlagen kannst bzw. die Fragen eher Transferaufgaben sind, die man eh nicht mal eben nachlesen kann. Und mal fix 3 Seiten lesen, um den Kontext für den Transfer wieder in Erinnerung zu rufen, dauert zu lang.

Meine Empfehlung: digitalisier alles, was du nutzen willst. Man kann zb auch mehrere PDFs zusammenführen, dann bist du schneller im Durchsuchen, wenn es nur eine Datei ist anstatt mehrere. Dann kann man eine Defitinion oder eine Ergebnistabelle aus einem Paper schon nochmal schnell nachschlagen. Ich habe immer einen Notizblock neben mir, wo ich die fertigen Fragen abhake. Ich gehe erstmal alles durch und beantworte, was ich kann. Dann gehe ich nochmal zu Fragen zurück, die zu lange dauerten oder wo ich nachschlagen muss und mach das soweit die Zeit noch reicht. Bei noch 5Min wird nach bestem Wissen geraten, wenn ich bis dahin noch nicht fertig bin. Kam durchaus vor, grade der Christ ist der Meinung, dass man pro Frage nur 30Sekunden denken darf. Ansonsten wird die Zeit knapp.

 

Viel Glück 🙂

Link zu diesem Kommentar

Erst einmal lieben Dank für die Info. Bei mir steht aktuell keine Prüfung an. Mein Start an der FU Hagen ist zum WS 22/23 :-)

Ich versuche aktuell mir einen Überblick zu verschaffen. 2 VPh Grunderhebung hab ich bspw. schon erledigt. Die Klausuren, die im Sommersemester stattfinden werden ja auf der FU Seite "aus logistischen Gründen" als Prüfung von zuhause angeboten und open book wurde auch einige Male erwähnt.

Das könnte ja auch bedeuten, dass es in Zukunft auch so sein wird. Da brauch ich eine Strategie!

Jetzt habe ich auch gesehen, dass eine Einführungsveranstaltung stattfinden wird...

Vielen Dank nochmal und herzliche Grüße

 

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
  • Neu erstellen...