Springe zum Inhalt

Blog Testi

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    30
  • Kommentare
    61
  • Aufrufe
    848

Vorarbeiten

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Testi

70 Aufrufe

So, nun habe ich mich am Donnerstag für eine Informationsveranstaltung der Akad in Nürnberg angemeldet.

Ich schwanke aber immer noch zwischen der PFFH und der AKAD. Diese Entschiedung kann mir wohl keiner abnehmen.... :(

Ich habe gelesen, dass die Akad weniger Wert auf Mathe legt, aber mehr auf Wirtschaft. Daher habe ich sie als Auswahl mit drin. Ausserdem kann ich dort einzelne Module belegen, was meinem Geldbeutel sicher gut tut.

Aber ich weiß auch, dass ich an der PFFH gut aufgehoben bin. Ich kenne bereits die SGD, welche im selben Haus sitzt, und die Meinungen der Studenten zur PFFH sind auch super, was den Service angeht.

Nun ja, auf jeden Fall habe ich angefangen, meine Mathekenntnisse aufzufrischen und sitze gerade an Mengenlehre. Das kommt (soweit ich weiß) bei den Grundlagen mit dran. :)

Ansonsten würde es mich freuen, wenn ich jemanden finde, der mir die Unterschiede in Mathe bei den beiden FH`s erklären würde....

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Naja, ich denke, dass du an beiden Hochschulen mit Mathe konfrontiert wirst. Ob es jetzt wirklich an der einen Hochschule wesentlich weniger ist als an der anderen halte ich persönlich für eine individuelle Einschätzung - vielleicht kommst du ja bei beiden klar, wer weiß. Was ich auf jeden Fall sinnvoll finde ist, vor einer Entscheidung erstmal persönlich dort vorbeizuschauen und sich einen Eindruck zu machen. Der Bauch entscheidet eben auch mit.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hi Testi,

also ich habs mit Mathe auch nicht so. Ich kann aber behaupten, dass die Unterlagen der PFFH wie auch das zugehörige Forum sehr gut sind. Im Forum erhält man durch einige der Kommilitonen super Hilfe! Mir hat schon geholfen, die Fragen der anderen Studenten inkl. der Antworten zu lesen um meine eigenen Schwierigkeiten zu lösen.

Ich kenne die AKAD nun nicht, aber ich galueb nicht, dass man so eine Entscheidung wegen "mehr" oder "weniger" Mathe treffen sollte. Mit bisschen Energie ist das sicherlich eagl wo schaffbar :-)

Viel ERfolg bei Deiner Entscheidungsfindung - und halte uns auf dem Laufenden

Danny

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Tja, ich lasse mich am Donnerstag bei der AKAD mal überraschen und schreibe dann auch, wie es war...

Und klar, ich bleibe dran und lass hören, wies weiter läuft.

Danke für eure Antworten!

lg

Tim

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hi,

egal was passiert. Wenn Du Dich für ein Fernstudium entschieden hast, ist es "beinahe" egal wo Du es absolvieren willst. Ich habe auch viel verglichen und versucht harte Fakten zu vergleichen, schlussendlich habe ich aber eine Bauchentscheidung getroffen... wichtig ist wo Du Dich in Deinen eigenen Verhalten mehr unterstützt siehst.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung